Bienen und Wespen - was ist der Unterschied?

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Legende nach wurden Wespen vom Teufel und Bienen von Gott geschaffen. Auf dieser Grundlage wurden letztere immer für ihre Fähigkeit geschätzt, für die menschliche Gesundheit wichtige Produkte zu liefern, die bei der Herstellung von Arzneimitteln verwendet werden. Wespen galten immer als nutzlose Kreaturen und in einigen Fällen sogar als Schädlinge. Aber die Ähnlichkeit dieser Insekten wirft definitiv viele Fragen auf und führt zu Verwirrung, in der wir heute versuchen zu verstehen. Und sie werden uns helfen, die Unterschiede zwischen dem Foto einer Biene und einer Wespe zu finden.

Aussehen

Wenn Sie sich die Wespe anschauen, ist es erwähnenswert, dass sie keine so dichte Kopfhaut hat, wie eine Biene sich rühmen kann. Dies liegt daran, dass es keinen Pollen sammelt. Der Körper der Wespe ist glatt und mit gelben und schwarzen Streifen bemalt. Das Weibchen hat einen Stachel, der im Laufe der Evolution verändert wird. Das Insekt verwendet es zur Verteidigung oder zum Angriff.

Die Biene unterscheidet sich dadurch, dass ihr Körper rund ist und mit Zotten bedeckt ist. Es enthält gelbe und schwarze Streifen mit gedämpfter Farbe. Das Insekt ernährt sich nur von Pollen und Nektar. An seinen Füßen sind Körbe, mit denen sie Pollen sammeln.

Wie eine Wespe hat eine Biene einen Stich. Damit verteidigt sich das Insekt, indem es dem Angreifer eine giftige Substanz unter die Haut spritzt. Diese "Waffe" befindet sich hinter der Bauchhöhle. Beim Angriff bleibt der Stachel normalerweise im Opfer und die Biene stirbt im Gegensatz zur Wespe. Es gibt jedoch Fälle, in denen es immer noch möglich ist, es zu extrahieren und somit zu überleben. Natürlich verliert sie auch Gift und frühere Aktivitäten.

Lebensart

Eine Wespe füttert ihre Nachkommen mit Insekten und bevorzugt meist Spinnen. Reife Menschen ernähren sich jedoch von Raubblut oder Blumennektar. Ihre Larven können sogar feste Nahrung aufnehmen.

Öffentliche und Einzelpersonen

Wespen sind einsam und sozial. Die ersten beschäftigen sich nicht mit der Bildung des Nestes. Als Nahrung können sie Käferlarven wählen, die dann immobilisieren und Eier legen. Die große Mehrheit dieser Insekten ist jedoch mit dem Bau von Nestern beschäftigt. Für diese Zwecke kann die Wespe ein Erdhaus oder eine kleine Vertiefung im Boden verwenden.

Der Unterschied zwischen Grabwespen in ihrem besonderen Verhalten. Sie füttert ihren Nachwuchs mit verschiedenen Insekten und bricht Nester in den Stielen von Pflanzen. Es gibt auch eine spezielle Art der Fütterung, die "Pauschalentschädigung" genannt wird. In diesem Fall bildet die Wespe eine Vertiefung im Boden. Gegen Ende dehnt es sich aus, um eine Larvenkammer zu bilden.

Im Inneren werden einige kleine Raupen und Eier auf ihre Oberfläche gelegt. Nach und nach wächst die Larve und ernährt sich von Raupen. Im Laufe der Zeit bildet sich ein Kokon. Zu einem bestimmten Zeitpunkt wird daraus ein vollwertiger Mensch geboren, der den Ausgang nach oben durchbrochen hat.

Wenn wir über soziale Wespen sprechen, leben sie normalerweise in Kolonien. Die Schaffung von Häusern stammt aus Zellen. Sie sind durch ein spezielles Bein an den Ästen von Bäumen und Gebäuden befestigt. Die Zellen selbst ähneln Papier. Sie werden aus Holz oder Recyclinggras hergestellt. Öffentliche Wespen werden weiter in Arbeiter und Eiablage unterteilt.

Sobald die Gebärmutter die erste Zelle bildet, beseitigt sie sofort das Ei. Im Laufe der Zeit reihen sich die restlichen Zellen aneinander. Die neugeborenen Larven werden mit zerquetschten Insekten gefüttert. Der Speichel, der während des Fütterungsprozesses von den Larven freigesetzt wird, wird von reifen Individuen gesammelt. Diese Tradition wird Trofollaksis genannt. Während sich die Larve entwickelt, versiegelt sie allmählich die Zelle und bildet einen Kokon, aus dem sie von einem vollwertigen Individuum ins Licht gelassen wird. Die verbleibende Zelle wird gereinigt und wird weiterhin für eine andere anstehende Larve verwendet.

Merkmale des Lebens der Bienen

Bienen sind auch Einzelgänger, halbsozial und sozial. Aber der erste Typ ist der häufigste. Manche Menschen ziehen es vor, in irdenen Nerzen zu leben und andere - in Pflanzenhalmen oder Baumkronen. Im Inneren ist der Nerz mit einer kleinen Wachsschicht bedeckt und dann mit Pollen und Nektar gefüllt. Erst danach beginnt die Biene Eier zu legen. Abschließend versperrt es den Eingang zu seinem Loch mit Erde oder Stein und beginnt, eine neue Kamera zu erstellen.

Halböffentliche Bienen bilden mehrere Nester und stellen sie nebeneinander. In jedem von ihnen lebt normalerweise nicht mehr als eine Person. Und jeder von ihnen ist ausschließlich mit der Fütterung ihrer Nachkommen beschäftigt. Außerhalb des Bienenstocks sind Bienen oft Wachen.

Wert in der Natur

Obwohl viele die Wespe als nutzlose Kreatur betrachten, spielen diese Insekten eine wichtige Rolle in der Natur. Zunächst zerstören sie schädliche Insekten, einschließlich Fliegen. Wespen neigen dazu, ihre Larven zu ernähren.

Wespen richten keinen Schaden an, sondern vervielfachen die Ernte und vernichten die Schädlinge. Ihr Hauptzweck in der Natur ist es, die Stabilität des Ökosystems durch die Kontrolle der Anzahl verschiedener Insekten aufrechtzuerhalten.

Honigbienen sammeln Nektar aus Blumen und stellen nützliche Produkte her, die in der Medizin bzw. in der pharmazeutischen Industrie verwendet werden. Sie beschaffen Propolis, produzieren Wachs und Gelée Royale und schaffen eine beeindruckende Menge an Honig und Bienenbrot. Alle diese Produkte enthalten in großen Mengen biologisch aktive Elemente, die heilende Eigenschaften haben. Deshalb wurde das Imkerei Kurorte genannt. Reine und duftende Luft, gesättigt mit Pollen und Propolisestern, stärkt, stärkt den Körper und stärkt den Körper.

Darüber hinaus sind Bienen an der Befruchtung von Pflanzen beteiligt. Somit steigt die Produktivität. Dies trägt zu einer Zunahme der grünen Masse auf der Erdoberfläche bei. Dank ihnen wird die Umgebung mit freiem Sauerstoff gefüllt und lebende Organismen werden mit Pflanzennahrung versorgt.

Fotogalerie

Foto 1. Eine Biene bestäubt eine Blume Foto 2. Trinkwasser der Wespe Foto 3. Kopf einer Biene hautnah

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: Wissensmix: Biene oder Wespe - Wer summt denn da? (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien