Welche Art von Kohl kann dem Kaninchen gegeben werden

Pin
Send
Share
Send
Send


Wir werden oft gefragt, ob die Kaninchen Kohl haben können. Und kein Wunder. Schließlich zieht eine saftige schmackhafte Pflanze kleine Tiere an. Und nicht nur frisch, sondern auch fermentiert. Einige Pflanzenarten können jedoch Völlegefühl und Verdauungsstörungen bei Tieren verursachen. Geben Sie diesen Nahrungsmitteln deshalb Vorsicht, um Überfütterung zu vermeiden. Dieses Gemüse ist eine Delikatesse und kann als Zusatz zum Hauptfutter verwendet werden. Es ist wichtig zu verstehen, welche Sorten am nützlichsten sind.

Nützliche Eigenschaften von Kohl

Saftige knackige Kohlblätter ziehen die Kaninchen mit Geschmack an. Kohlfrüchte enthalten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die für den Körper des Kaninchens notwendig sind. Essen sie, Tiere unterstützen die Gesundheit.

Dieses Gemüse ist mit pflanzlichen Proteinen und Spurenelementen gefüllt, die Stoffwechselprozesse unterstützen und zur Stärkung des Knochen- und Muskelsystems beitragen.

Die Vitamine C, B1, B2, PP, Kalium, Schwefel, Phosphor, Kalzium, Folsäure und Pantothensäure, Zink und Mangan sind in verschiedenen Kohlarten enthalten. Eine solche Nährstoffzufuhr sättigt den Tierkörper vor dem Winter und erhöht seine Widerstandsfähigkeit gegen nachteilige äußere Einflüsse.

Schaden durch das Essen von Gemüse

Trotz der offensichtlichen Vorteile von Kaninchen bei der Fütterung von Kohl kann übermäßiger Konsum zu nachteiligen Auswirkungen auf den Körper führen. Dies liegt daran, dass das Verdauungssystem nicht in der Lage ist, eine so große Menge an Ballaststoffen und Nährstoffen zu verarbeiten. Das Ergebnis kann Verdauungsstörungen, Blähungen, Durchfall sein.

Dieses Gemüse enthält viel Schwefel. Diese Substanz reizt die Schleimhäute des Magens und des Darms von Tieren. In einer großen Anzahl von Kohlblättern kann der Organismus von Tieren keine qualitativ hochwertige Verarbeitung und Assimilation durchführen. Daher ist es möglich, sie nur in begrenzten Mengen an Haustiere zu geben.

Kohlarten für Kaninchen

Es gibt viele Arten dieses Gemüses. Jeder von ihnen enthält eine unterschiedliche Menge und Konzentration von Nährstoffen. Kaninchen sollten nur die oberen leicht getrockneten Kohlblätter gegeben werden. Gleichzeitig ist es wichtig, eine klare Vorstellung davon zu haben, welche Arten und Mengen davon für ihren Körper am vorteilhaftesten sind.

Folgende Kohlarten werden unterschieden:

  • weiße und rote Sorten;
  • Peking und Blumenkohl;
  • Italienische Savoy-Sorte;
  • Kohlrabi

Die Vorteile dieses Gemüses sind die bequeme Aufbewahrung. Alle Nährstoffe, Vitamine und Mineralien sind den ganzen Winter über gut erhalten.

Nützliches Weiß

Am beliebtesten ist die Weißkohlsorte, die oft im heimischen Garten angebaut wird. Dieses Gemüse hat einen höheren Gehalt an Vitamin C als Spinat und Karotten. Es ist jedoch mit verschiedenen vorteilhaften Mikroelementen gesättigt, die bei Überdosierung irreversible Wirkungen haben können.

Ein solches saftiges Futter an Kaninchen ist erst ab einem Alter von drei Monaten möglich. In diesem Fall ist es besser, die Oberseite mit minimalen Dosen sauber und leicht getrocknet zu füttern.

Der Stiel und der mittlere Teil werden normalerweise nicht an Kleintiere abgegeben, da dort die größte Menge an Ballaststoffen und Mineralien konzentriert ist. Solche Gegenstände können Tiere schädigen.

In der Rotkohlsorte sind viele Schadstoffe konzentriert, daher wird die Verwendung für die Fütterung von Kaninchen nicht empfohlen.

Peking und Blumenkohl in den Ohren Menü

Pekingkohl wird für die Aufnahme in die Ernährung älterer Kaninchen empfohlen, wobei die Ernährung auf 1-2 Blätter pro Tag begrenzt wird. Zierkaninchen wie eine solche Diät wird dazu beitragen, die Immunität auf hohem Niveau zu halten, die Verdauung zu normalisieren, die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße zu stärken.

Die Blätter dieser Gemüsesorte enthalten weiche und harte Vitamine zu gleichen Teilen, so dass der Kaninchenkörper die gewünschte Nährstoffrate erhält.

Kann man Kaninchen mit Blumenkohl und Broccoli füttern? Sie dürfen Tieren soviel geben, wie sie gerne essen. Sogar der Kopf dieser Sorten enthält Substanzen, die die Magenschleimhaut schützen und das Wachstum pathogener Bakterien verhindern.

Die einzige Grenze kann das Einfrieren dieser Produkte sein. Nach dem Auftauen ist es nicht empfehlenswert, den Tieren Kohl zu geben.

Kohlrabi und Savoy Gemüse aus Italien

Italienischer Kohl hat einen zarteren Geschmack und Aroma. Darüber hinaus enthält es mehr Nährstoffe und weniger Ballaststoffe. Dieses Gemüse ist kalorienreicher als der übliche Eiweißtyp. Es eignet sich hervorragend für dekorative Tierrassen und sogar für trächtige Kaninchen.

Trotz aller positiven Eigenschaften des Wirsingkohls sollte dieser mit Ohrtieren mit Vorsicht gefüttert werden. Eine Überdosierung dieses Produkts trägt zur Bildung von Gasen im Darm bei.

Kohlrabi ist eine köstliche Delikatesse für Ohrentiere, da diese Art von Kohl sehr viel Glukose enthält. Das süße Herz, die Stiele und die als Silo vorbereiteten Fluchten eignen sich perfekt für Tiere. Solche Lebensmittel werden von ihrem Verdauungssystem gut aufgenommen.

Verwendung von eingelegtem Essen

Die Menschen haben längst Weißkohl gekocht. In diesem Zustand behält das Gemüse alle vorteilhaften Eigenschaften und ist eine Quelle für Vitamine und Mineralstoffe. Es kann jedoch bezweifelt werden, ob es möglich ist, Kaninchen in dieser Form Kohl zu geben.

Denken Sie nicht einmal an die Rationalität dieses Produkts. Wenn sie den Tieren fermentiertes Futter gaben, essen sie es nicht gerne. Als Delikatesse für Tiere bringt es ihren Körper großen Nutzen. Es ist jedoch wichtig, sich strikt an die Regeln der Fütterung zu halten.

Ein Erwachsener reicht pro Tag zwischen 100 und 200 g. Dies wird Beriberi in den Wintermonaten vermeiden. Dabei ist darauf zu achten, dass ausreichend Trinkwasser vorhanden ist, da ein solches Produkt Durst verursacht.

Portionen pro Tag

Die Kohlmenge eines Hasen hängt nicht von Alter, Gewicht oder Gesundheitszustand ab. In jedem Fall wird empfohlen, dem Tier 1-2 Blätter pro Tag zu geben. Dies entspricht einer Rate von 100 bis 200 g. Gleichzeitig sollte der Gesundheitszustand und das Verhalten von Tieren sorgfältig überwacht werden.

Es ist unmöglich, Haustiere mit gefrorenem Kohl zu füttern. Gefahr für sie sind auch Blätter, die von verschiedenen Krankheiten betroffen sind.

Und vor allem - Kohl kann nicht das Hauptfutter sein. Dies ist nur eine schmackhafte und gesunde Ergänzung. Wir empfehlen Ihnen, unseren Artikel "Ist es möglich, einem Kaninchen eine Erbse zu geben", um eine Diät zu formulieren.

Wenn Sie sich für den Artikel interessieren, setzen Sie bitte die Likes. Teilen Sie diese Informationen in sozialen Netzwerken.

Hinterlassen Sie Kommentare zu dem Thema.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: Dürfen Kaninchen Meerschweinchen Kohl fressen? Ernährung, artgerecht (September 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien