Bodenanalyse - Garant für sichere Landwirtschaft

Pin
Send
Share
Send
Send


Die ungünstige ökologische Situation, die erschreckende Abkürzung von GVO und die Verbilligung der Nahrungsmittelproduktion drängen die Menschen zunehmend in die Landwirtschaft. Menschen kaufen Grundstücke in der Hoffnung, eigene saubere und gesunde Pflanzen anzubauen und natürliche Haushaltsprodukte zu erhalten. Aber nur wenige Menschen glauben, dass sogar die eigentliche Ernte gesundheitsschädlich sein kann, und zwar nicht nur in den eingesetzten Düngemitteln oder Chemikern, sondern auch im Boden. Die Bodenanalyse wird nicht nur für Agronomen, sondern auch für Züchter von Nutzen sein. Wenn der Vogel häufig krank ist, die Haustiere an Gewicht oder Appetit verlieren, ist es sinnvoll, über die möglichen Gefahren des Standortes nachzudenken.

Was ist Bodenanalyse?

Bei der Bodenuntersuchung können Sie wie bei jedem Labortest Folgendes prüfen:

  • die vollständige Zusammensetzung des Bodens, sein Zustand in Bezug auf die Umweltsicherheit;
  • Eignung für Land oder Landwirtschaft.

Darüber hinaus ermöglichen moderne Technologien die Ermittlung des Verhältnisses von Stoffen und Bestandteilen, die zur besseren Nutzung des Bodens in den Boden gelangen. Sie können eine umfassende Analyse durchführen und nur die alarmierendsten Indikatoren überprüfen.

Zum Beispiel hängen die Qualität und die Fruchtbarkeit der Kulturpflanzen von der Bodenqualität ab. Wenn irgendwelche chemischen Indizes zu hoch sind, wieviel Dünger wird nicht platziert und wie werden Pflanzen nicht „beschworen“, so wachsen sie nicht.

Bis heute haben diese Arten von Laboruntersuchungen des Bodens:

  • Agrochemie;
  • Säureforschung;
  • Umweltverschmutzungsstudie;
  • Schwermetallanalyse;
  • mikrobiologische Untersuchung;
  • Überprüfung auf Vorhandensein und Gehalt von Pestiziden, Herbiziden und anderen giftigen Chemikalien.

Weitere Informationen zu allen Arten der Bodenforschung finden Sie auf der Website //testslab.ru/analiz-pochvy/.

Wann ist eine Analyse erforderlich?

Natürlich ist die Analyse am besten, wenn Sie nur ein Grundstück kaufen oder mieten. Besondere Aufmerksamkeit sollte Faktoren wie der Nähe von Industrieunternehmen, Autobahnen, Viehzuchtbetrieben und großen landwirtschaftlichen Betrieben gewidmet werden.

Der schlechte Zustand des Bodens kann zunächst völlig unsichtbar sein, Giftstoffe und Schadstoffe werden jedoch wie eine "Zeitbombe" wirken.

Wenn das Land schon lange genutzt wurde, reicht es nicht aus, eine gute Ernte ohne den Einsatz verschiedener Dünger zu erzielen. Eine Übersättigung mit Mineraldüngern ist jedoch ebenfalls unerwünscht. Allein die Analyse von Pestiziden und die agrochemische Forschung helfen zu verstehen, was im Boden reichlich ist und was fehlt. Dies ermöglicht dem Landwirt, nur die Substanzen zu verwenden, die notwendig sind.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien