Rasse von Kaninchen Poltava Silber

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Name des Kaninchens Poltava silver verdankt eine ungewöhnliche Fellfarbe. Die Hauptvorteile der Rasse sind ihre Reifung und Robustheit. Diese Eigenschaft wird durch die Tatsache gerechtfertigt, dass die Linie speziell für das Wachstum in der Fabrik geschaffen wurde. Derzeit sind inländische Giganten sowohl auf großen Höfen als auch auf privaten Höfen nicht allzu beliebt. Was ist der Grund für die Abnahme des Interesses der Kaninchenzüchter und welche Vorteile hat die Rasse? Lassen Sie uns im Artikel sprechen.

Die Geschichte der Rasse

Silberkaninchenrassen sind das Ergebnis der Arbeit der Hauszüchter. Die offizielle Registrierung fand 1952 statt.

Es ist interessant, aber zwei Teams von Zoologen aus Poltava und Tula arbeiteten an der Schaffung einer neuen Zuchtlinie. Alles war "in den besten Traditionen" der Sowjetunion, und der Kampf zwischen Baumschulen war Glücksspiel. Die Gewinner waren ukrainische Zoologen. Daher wurden die Poltava-Silberhasen.

Die Basis der neuen Unterart waren Champagnerhasen, die ursprünglich aus Frankreich stammten. Es beruhte vielmehr nur auf der Farbe der Tiere. Die übrigen Eigenschaften mussten sorgfältig verfeinert werden.

Zuallererst waren die Kräfte der Zoologen darauf ausgerichtet, die Größe der Kaninchen zu erhöhen und die Fellqualität zu verbessern. Die französischen Vorfahren waren thermophile Tiere, daher war es im Zuge der Selektion notwendig, die Akklimatisierungsfähigkeiten der neuen Rasse zu erhöhen.

Das Kaninchen-Hellsilber (BSS) und das europäische Silber sind Vertreter derselben natürlichen Linie.

Ein anderes Silberkaninchen kann als Sowjet, Poltava oder gewöhnlich bezeichnet werden. Zu sagen, dass diese Art keine echte Rasse ist - die Eigenschaften der Individuen sind identisch, nur in verschiedenen Zuchtbetrieben erhielten sie unterschiedliche Namen. In Poltava werden sie zum Beispiel oft als große Silberriesen bezeichnet, und der russische Name derselben Art ist sowjetisches Silber.

Aussehen und Rassestandard

Alle Kaninchen des Silberriesen haben eine charakteristische Fellfarbe. Der Ton kann unterschiedlich sein - von hell bis dunkel, aber notwendigerweise ist eine rauchige Nuance vorhanden.

Die Fellfarbe ist ungleichmäßig - dunkler an den Gliedmaßen, den Rändern von Ohren, Nase und Schwanz. Der Kontrast macht sich besonders bei Kaninchen mit Wolle in hellen Tönen bemerkbar.

Silberkaninchen verdankt seine Farbe der Kombination verschiedener Haartöne. Zum Beispiel sind die Führungsfilamente am dunkelsten, die Randhaare sind weiß und die Daunenhaare sind rauchig blau. Die Kombination von drei Farbtönen ergibt eine charakteristische silberne Farbe.

Es ist die Heterogenität der Fellfarbe, die das Hauptunterscheidungsmerkmal der Vertreter dieser Rasse darstellt.

Beschreibung der Kaninchenrasse "Sowjetsilber" enthält folgende Gegenstände:

  • der Körper ist harmonisch gefaltet, mit den richtigen Proportionen, leicht länglich, Länge - von 53 bis 58 cm;
  • Kopf mittelgroß, etwas länglich;
  • kleine Ohren, aufrecht;
  • der Rücken ist breit und gerade;
  • stetig gehoben, groß, stark;
  • abgerundeter Rücken - gewölbter Typ.

Das Silberkaninchen kann bis zu 7 kg wachsen, häufiger schwankt das Gewicht jedoch zwischen 5,5 und 6,6 kg.

Was ist der Wert der Haut?

Die Rasse von Kaninchen Poltava Silber wurde für hochwertige, große Felle geschätzt. Die spezielle Fellfarbe ermöglicht das Nähen von Fellprodukten ohne Einfärben. Das Ergebnis ist eine Sache mit einem natürlichen Farbton, der viel mehr geschätzt wird.

Der Marktwert des Silberkaninchenfells ist sehr hoch. Die Hauptmerkmale sind dichtes, sehr dickes und weiches Haar.

Züchter, die Kaninchen zum Zwecke der Hautbeschaffung anbauen, kreuzen sich für die Nachwelt ein helles und ein dunkles Individuum.

Diese Auswahl ermöglicht es Ihnen, Nachkommen mit schönen Schattierungen zu erhalten. Die Verbindung monophoner Eltern wird im Fleischanbau dieser Rassenlinie praktiziert.

Auf den Höfen, wo die Silberriesen von Poltava weiterhin gezüchtet werden, ist die Tendenz, die Haut mit überwiegend dunklen Tönen zu sättigen, deutlich zu erkennen. Experten erklären dieses Merkmal, indem sie Blut anderer Rassen einmischen.

Die Hauptmerkmale der Zuchtlinie

Das Silberkaninchen ist sehr gutmütig. Sehr sanft und zart auch für die meisten Zwergarten. Darüber hinaus zeichnet es sich durch hohe Intelligenz und Aggressivität gegenüber den Eigentümern aus. Die Kombination dieser Eigenschaften macht den Inhalt des Poltava-Riesen als Haustier besonders angenehm.

Die Poltava-Silberrasse, von der Kaninchen sehr an ihren Herren gebunden sind, zeichnet sich durch die misstrauische Haltung des Einzelnen gegenüber Fremden aus. Manchmal zeigen sie sogar Kriegslust. Vor allem, wenn der "Fremde" nach Ansicht von Fluffy ihn streicheln oder in die Arme nehmen will.

Die als Haustiere gehaltenen jungen Silberriesen sind sehr verspielt und aktiv. Sie freuen sich, am Spaß der Kinder teilzunehmen. Zur gleichen Zeit, in ihrer Liebe zu Zuneigung und Zärtlichkeit, sind sie Katzen nicht unterlegen. Der Hase kann lange Zeit in den Händen des Besitzers liegen und genießt die Tatsache, dass er sich Gesicht und Hals zerkratzt hat.

Kaninchen der Rasse Poltava Silber lieben den Platz und die Bedingungen so nah wie möglich an der wilden Natur. Die Verdünnung dieser Linie führt dazu, dass die Tiere in engen Käfigen gehalten werden. Dies führt zu einer Verringerung der Produktivität.

Die Produktivität von Silber (ein anderer Name der Linie) beträgt 57-60%. Pro Kilogramm Gewichtszunahme werden 2,5-3,5 Fördereinheiten benötigt. Die Schlachtung kann bereits nach 3-4 Monaten durchgeführt werden.

Silberriesenkaninchenrasse ist als diätetisch anerkannt und für Babynahrung empfohlen. Fleischkadaver zeichnen sich durch eine hervorragende Präsentation aus - muskulös und mit einer mäßigen Fettschicht.

Merkmale des Inhalts und der Ernährung

Wie bereits erwähnt, ist die Besonderheit der Zuchtlinie die Liebe zu Freiheit und Weitläufigkeit. Aus diesem Grund wird empfohlen, die Art nach dem Schuppensystem zu züchten.

Angesichts der hohen Frostbeständigkeit von Silberkaninchen ist es nicht erforderlich, die Schuppen (Wohnanlagen mit Käfigen) zusätzlich in einem warmen Raum auszustatten. Der Bau einer speziellen "Winterstraße" ist nur in Regionen notwendig, in denen ein strenger Winter mit starken Frösten herrscht.

Der Einbau der Zellen sollte an einem vor Wind und Sonne geschützten Ort erfolgen. Die optimale Temperatur der Luft im Kaninchenhaus +20 Grad. Die Erlösung von der Hitze wird das System zusätzlicher Belüftung und spezieller Markisen sein.

Im Allgemeinen sind Silberkaninchen absolut nicht anspruchsvoll, was ihre Zucht selbst für Anfänger leicht und verständlich macht. Die Hauptbedingungen, die erfüllt sein müssen:

  • geräumiges und sauberes Zimmer;
  • Eine ausreichende Menge hochwertiger frischer Lebensmittel;
  • Schutz vor Hitze und Frost;
  • rechtzeitige Impfung;
  • regelmäßige Trennung der Zellen.

Wenn man die Essgewohnheiten von Poltava-Hasen betrachtet, sieht man die Spuren sowjetischer Züchter. Die Basis der Diät ist Wiesengras - sowohl grün als auch getrocknet. Grünes Futter wird in kleinen Portionen in die Nahrung aufgenommen, mit einem leichten Anstieg. Ansonsten kann sich Durchfall entwickeln.

Silberkaninchen gehören zu den Nachttieren. Wenn die Sonne untergeht, steigt ihre Nahrungsaktivität. Daher sollte die abendliche Fütterung besondere Aufmerksamkeit erhalten.

Gerne nehmen Silberriesen Maissilage, Kleie, Spezialfuttermittel, Hülsenfrüchte, Karotten, Kartoffeln, Obstbaumzweige und Tannennadeln auf. Eine Vielzahl von Futtermitteln ist der Schlüssel für die Gesundheit von Kaninchen und ermöglicht es ihnen, schnell Muskelmasse aufzubauen.

Im Vergleich zu anderen Rassen lieben Riesen Wasser und trinken es viel. Daher sollte sauberes Quellwasser immer bei einer optimalen Temperatur vorhanden sein. Bei unzureichender Trinkwassermenge wird das Verdauen von Speisen komplizierter.

Wie man eine Rasse züchtet

Poltava-Silberhasen gehören zu den frühen Reifejahren. Sie erreichen die Geschlechtsreife im Alter von 4 Monaten. Zu diesem Zeitpunkt beträgt das Durchschnittsgewicht einer Person 2,5 kg. Diese Art von Körpergewicht gilt als ideal für kleine Kaninchen.

Die Tragzeit dauert genau einen Monat. Aus diesem Grund bringt eine Frau 4-5 Würfe pro Jahr. Unter den richtigen Wartungsbedingungen beginnt das Weibchen am nächsten Tag nach dem Schlupf Brunst. Die Anzahl der Kaninchen in einem Wurf beträgt 8 bis 15.

Wenn Sie sich für die Zucht von Kaninchen dieser Rasse entscheiden, sollten Sie sich für junge Menschen im Alter von 4 Monaten entscheiden. Beim Kauf von Poltava-Riesen mit kleinen Kaninchen ist es viel schwieriger, ihre Farbe genau zu bestimmen - sie ändert sich mit der Zeit.

Das Fell des Zuchthasen sollte dick, kurz und gleichmäßig sein. Die Augen sind dunkelbraun. Achten Sie auf die Farbe der Krallen, es sollte sattes Schwarz sein.

Silbergiganten sind sehr neugierig und gesellig. Wenn sie sich mit Menschen treffen, geraten sie selten in die Ecken und ziehen es vor, direkt an Bekanntschaften teilzunehmen.

Über die Vor- und Nachteile der Rasse

Abschließend betrachten wir die Vor- und Nachteile der Poltava-Silberrasse. Die Hauptvorteile sind Frühreife, Schlichtheit, hohe Fruchtbarkeit, hervorragende Fleischqualität und wertvolle Felle. Stimmen Sie zu, die Eigenschaften sind wirklich einzigartig.

Natürlich gibt es heute Rassen von Kaninchen, die mehr Fleisch und wertvollere Häute geben. Dies erklärt den Rückgang der Beliebtheit der Poltava-Linie. Konkurrierende inländische Giganten sind jedoch in den meisten Fällen Hybriden, deren Erhalt und Zucht erhebliche Materialkosten verursachen.

Zuchttiere des Hasen Poltava Silber sind auf dem Territorium unseres Landes keine Seltenheit, daher ist ihr Preis erschwinglich. Ja, und zum Füttern müssen Sie kein teures Futter verwenden, was sich auch positiv auf das Gesamtbudget dieser Aktivität auswirkt. Vor allem wenn es um kleine Farmen geht.

Laut Berichten von erfahrenen Kaninchenzüchtern, die über beträchtliche Erfahrung im Anbau der Poltava-Riesen verfügen, hat diese Rasse keine Nachteile. Sie können sie mit anderen Mitgliedern der Hasenfamilie vergleichen, indem Sie den Artikel "Kaninchen der größten Rassen" lesen.

Wenn Sie den Artikel lesen, werden Sie von der Idee inspiriert, Hasen aus Poltava-Silber zu züchten.

Seien Sie sicher, in den Kommentaren mitzuteilen, halten Sie die Rasse von Poltava für gewinnbringend und interessant.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien