Fütterung und Fütterung von vietnamesischen Bastardschweinen

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Anbau vietnamesischer fettarmer Ferkel erfordert etwas Wissen. Dies gilt insbesondere für das Füttern. Es gibt keine besonderen Launen in der Zucht, Pflege und Ernährung von vietnamesischen Schweinen, da sie fast alles fressen, aber für die volle Entwicklung eine spezielle Diät erfordern.

Was essen Schweine?

Über vietnamesische Schweine wurde wenig Fachliteratur geschrieben, aber immer mehr Bauern interessieren sich für diese Rasse. Erstens ist es sehr sparsam, es hat eine gute Fleischausbeute, die Ferkel erhöhen schnell ihr Gewicht und ihre Größe. Zweitens sind die "Vietnamesen" nach Ansicht von Experten den wilden Verwandten am nächsten. Also und in Essen weniger skurril. Im Gegensatz zu anderen Hausschweinen fressen sie perfekt Weiden und Grüns.

In Bezug auf die Essgewohnheiten lieben vietnamesische Schweine saftiges Futter. Sie können fast alle Gartenfrüchte geben. Zum Beispiel Kürbis, Zucchini, Gurken, Kartoffeln, Rüben, Karotten, Kohl. Sie werden sich nicht von Spitzen, Stielen und Einfällen von Obstbäumen weigern. Vietnamesische Schweine zu Gemüse sind insbesondere nicht gleichgültig, sie lieben Gras, einschließlich Unkraut.

Es ist wichtig! In der Ernährung von Vislobryushi sollten etwa 20% des gesamten Futtermittels Getreide und Getreideabfälle sein.

Wie füttere ich sie?

Viele unerfahrene Schweinehalter sagen, dass die vietnamesischen Schweine, wie alle anderen, Allesfresser sind. Dies ist jedoch nur teilweise richtig. Natürlich können und werden sie alles essen, was sie in den Trog geben, aber nicht alle Futtermittel sind für sie geeignet. Tatsache ist, dass Vietnamesen als Speckschweinerasse gelten. Dies bedeutet, dass es nicht ratsam ist, sie zu überfüttern und zu füttern, was zur Ablagerung von Fett beiträgt.

Außerdem haben diese Schweine ihre eigenen Verdauungseigenschaften. Erstens ist das Volumen ihres Magens im Darm kleiner und dünner. Von diesem gelangt die Nahrung schneller durch den Verdauungstrakt und wird schneller aufgenommen. Wegen des geringen Volumens des Darms verdauen raue Nahrungsmittel mit dichter Ballaststoff, im Gegensatz zu gewöhnlichen Schweinen, „Vietnamesen“ schlecht. Grüns, Heu von Hülsenfrüchten wie Klee oder Luzerne werden am besten aufgenommen.

Damit alle Nahrung im Magen eines Fischbauchschweins gut verdaut werden kann, muss sie im Mund gut gekaut werden. Daher sollten vietnamesische Haustiere zu Hause keine Nahrung in Form von Chowder erhalten. Es ist besser, wenn es entweder dicker Brei oder rohes Gemüse, Obst oder Gemüse ist. Sie können auch sicher eine andere Reinigung vornehmen, Abfall vom Tisch, Salzkartoffeln, Mahlen. Die Hauptsache ist, dass das Essen vielfältig und in kleinen Mengen war.

Die Ernährung der Ferkel von 1 bis 6 Monaten

Es ist kein Geheimnis, dass die Muttermilch im ersten Lebensmonat die beste Nahrung für kleine Ferkel ist. Vietnamesische Babys mit niedriger Laune bilden keine Ausnahme. Wir dürfen jedoch nicht vergessen, dass in der Regel bereits nach der ersten Lebenswoche die Muttermilch niedrig wird und die Ferkel stark wachsen. In diesen Tagen müssen Sie Köder eingeben. Die vollständige Entwöhnung von der Mutter erfolgt im Alter von 1-1,5 Monaten.

Es ist sehr wichtig für vietnamesische Babys, rechtzeitig von den Brustwarzen abzunehmen. Ab dem 7. Tag sollte in kleinen Mulden befruchtet werden. Ansonsten fressen die Schweine dann schlecht Brei, wachsen nicht und sind in der Entwicklung zurückgeblieben. Als Köder ist es gut, gebratene Körner von Gerste, Weizen, Mais zu geben. Getreide zerkratzt das Zahnfleisch und lernt Konzentrate.

Stellen Sie sicher, dass in der Ernährung der Ferkel flüssiger Haferbrei oder Gerstenbrei auf Milch und nach zwei Wochen - auf der Rückseite - sein sollte. Als Hauptfutter nach dem Absetzen sollte es junges Heu (Klee, Süßklee, Luzerne), Kräuter, Sukkulenten geben. Ab zwei Monaten sollte das Wachstum von Ferkeln in der Ernährung 20% ​​Eiweiß, 5-6% Fett und 3% Ballaststoffe enthalten. Von 4 bis 6 Monaten steigt die Proteinmenge auf 30-40%.

Futtertisch für aktives Wachstum vietnamesischer Ferkel

Die Ernährung von Erwachsenen

Die Fütterung der vietnamesischen Schweine und ihrer Ernährung hängt stark von der Jahreszeit ab. Im Sommer können die Tiere zum Beispiel zweimal täglich gefüttert werden, wenn genügend Gras auf dem Rasen ist. Während dieser Zeit besteht die Grundlage ihrer Ernährung aus Grünfutter und Gemüse. Die Hauptregel ist Vielfalt. Im Winter wird Gras durch Heu und trockene Spitzen ersetzt und die Tiere werden dreimal täglich gefüttert.

Was den Feed betrifft, können Sie ihn kommerziell kaufen oder selbst vorbereiten. Mischfutter ist zur besseren Aufnahme mit Kleie wünschenswert. Getreide passt nicht für alle, Gerste wird besser aufgenommen als Weizen und Roggen. Sie können nicht in Rohform verabreicht werden und sollten in Form von dickem Brei gedämpft werden.

Aus dem Tabu in der Ernährung ausgewachsener Schweine kann man Hafer und Mais nennen. Diese Kulturen tragen zur Ablagerung von Fett bei, was die Fleischqualität und die Gesundheit der Tiere beeinträchtigt. Dieses Getreide sollte im Futter nicht mehr als 10% betragen.

Die Ernährung schwangerer und säugender Sauen

Die Ernährung schwangerer Sauen unterscheidet sich nicht wesentlich von der üblichen. Zu diesem Zeitpunkt benötigt das Weibchen jedoch mehr Nährstoffe, Vitamine. Zum Beispiel können sie rohe Eier (1 Stück pro Eimer), Molke, Fischöl zu Brei hinzufügen. Sie können auch zweimal täglich füttern. Die Basis der Futtersauen sollte hochwertiges Futter sein.

Winterdiät

Im Winter fressen vor allem Schweine Heu und getrocknete Maiskolben. Und nur etwa 20% der gesamten Nahrungsmenge sollten Getreide, Eicheln und Kastanien sein. In der kalten Jahreszeit ist es notwendig, die Futtermenge zu erhöhen. Es ist gut, Maische mit Kleie zu machen. Im Winter sollten die Tiere auch dreimal täglich gefüttert werden. Wenn möglich, zusätzliche Vormischungen, Vitamine und Mineralstoffzusätze einführen.

Fütterung im Sommer

Es ist viel einfacher, die „Flip-Flops“ im Sommer zu füttern, da in der warmen Jahreszeit die Tiere meistens weiden sollten. Um diese Jahreszeit werden die Schweine einer zweimaligen Fütterung zugeführt: Morgens geben sie eine Mischung oder Getreidebrei, abends Futter, Sukkulentenfutter und eine Dosis Heu. Im frühen Frühling und im späten Herbst sollten Schweine zum Mittagessen ergänzende Lebensmittel wie Reismehl erhalten.

Im Sommer sollten etwa 80% der Nahrung aus Kräutern, jungen Zweigen, Spitzen sowie frischem Gemüse und Obst bestehen. Mischfutter ist jedoch erforderlich - es müssen mindestens 20% gegeben werden. Dazu gehören zerkleinertes Getreide, Kleie, Mehl, Getreideabfälle. Das vietnamesische Schwein sollte durchschnittlich 300 Gramm Getreide pro Tag zu sich nehmen. Dies reicht aus, um Gesundheit und Wohlbefinden zu erhalten.

Was soll man dem Gesicht zuführen?

Die Nahrung der Vislobryushi zum Schlachten unterscheidet sich praktisch nicht von einer einfachen Diät. In diesem Fall achten die Besitzer jedoch hauptsächlich auf das Wachstum und die Gewichtszunahme ihrer Tiere. Die beste Leistung und Qualität des Fleisches wird durch die richtige Kombination von Futter und Grünfutter erreicht. Zu diesem Zeitpunkt können Sie die folgende Mischung geben:

  • 40% Gerste;
  • 30% Weizen;
  • 10% Hafer;
  • 10% Erbsen;
  • 10% Mais.

Pflege

Vietnamesisch vislobryukhie sind lebende, mobile und aktive Schweine. Daher müssen Sie sich bei deren Pflege auf diese Funktionen konzentrieren. Diese Tiere können nicht ohne Zucht gehalten werden, unter solchen Bedingungen werden sie fett und fühlen sich schlecht. Sie brauchen auch einen langen Aufenthalt an der frischen Luft und der Sonne. Sonnige warme Tage auf der Weide sind die ideale Voraussetzung für die Haltung von Schweinen und erwachsenen Schweinen.

Schweinestall

Pigsty für vislobryuhi muss Kapital machen, warm und trocken (Ziegel, Holz). Es ist sehr wichtig, genügend Platz für jedes Haustier zur Verfügung zu stellen. Wenn zum Beispiel nicht viele Tiere vorhanden sind, können diese jeweils in einem separaten Käfig untergebracht werden. Bei Sauen mit Ferkeln sollte es mindestens 4-4,5 Quadratmeter betragen. Meter für Wildschwein - 3 Quadratmeter. Meter Im selben Haus können problemlos zwei einzelne oder abferkelende Weibchen untergebracht werden.

Interessant Es ist wünschenswert, dass in den Zellen eine kleine Schlafplattform geschaffen wurde. Vietnamesische Schweine schlafen gerne und liegen auf einer sauberen, trockenen Sänfte. Diese Plattform hilft, den Schlafbereich vom Rest zu trennen.

Paddock

Wenn Sie gute Ergebnisse bei der Pflege und Zucht vietnamesischer Schweine erzielen möchten, ist es schwierig, auf einen Laufhof zu verzichten. Damit die Schweine eine gute Gewichtszunahme und ein gutes Wachstum erzielen können, müssen sie sich bewegen. Es ist notwendig, mindestens 100 m² pro Sau zuzuteilen. Meter oder hundert Quadratmeter Land. Es ist wünschenswert, einen kleinen Teil des Hofs unter einem Vordach zu organisieren. Dort können sich Schweine vor Hitze oder Regen verstecken.

Weide

Bei der Zucht von Vislobryushi ist es sehr wichtig, das Vorhandensein einer ausreichenden Weide zu berücksichtigen. Im Sommer sollten die Schweine mit ihren Müttern spazieren gehen, grünes Gras klemmen, im Winter können Tiere zum Laufen gelassen werden. Um die Pflege dieser Schweinerasse richtig zu organisieren, müssen Sie sie mindestens 6 Stunden pro Tag weiden lassen. Nur mit diesem Inhalt können Sie eine zweimalige Diät organisieren. Wenn es keine Weide gibt, müssen das Gras und die Grüns selbst mähen.

Video "Züchten und Füttern von Hochsiedeln"

In diesem Video erfahren Sie aus der persönlichen Erfahrung des Besitzers einer visuell gestörten Schweinerasse, wie Tiere gefüttert und gefüttert werden, was Ferkel und erwachsene Schweine brauchen.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien