Wie man Kaninchen geschäftlich züchtet

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn Sie darüber nachdenken, ein Kaninchengeschäft zu Hause zu organisieren, gibt es Fragen - wo soll ich anfangen, welche Rasse soll man wählen, wo bleiben? Die Zucht von Kaninchen als Unternehmen ist erfolgreich, wenn Sie die Hauptrisiken vorausberechnen. Was ist nötig, um ein so wichtiges Geschäft von vorne zu beginnen? In unserem Artikel finden Sie Tipps und ein Beispiel für einen Geschäftsplan für die Zucht von Kaninchen.

Ist die Zucht von Kaninchen gut oder nicht?

Die Realität ist, dass Sie im ersten Jahr von Anfang an kaum einen großen Gewinn von Ihren flauschigen Haustieren erzielen können. Nach einigen Jahren wird sich diese Art des Unternehmertums jedoch von der besten Seite zeigen. Tiere wie Kaninchen können ein Geschäft über viele Jahre stabil halten. Sehr viele nützliche Produkte können von einem Tier erhalten werden. Dies ist Fleisch und Häute und eine so wertvolle köstliche Leber.

Die Kaninchenzucht ist ein Geschäft, das ständige Überwachung erfordert. Sie müssen bereit sein, alle Ihre Freizeit auf dem Bauernhof zu verbringen, um die Büroarbeit zu vergessen. Bringen Sie Einkommenssteuer nur dann ein, wenn Sie alle Aspekte ihres Geschäfts kontrollieren. Dazu gehört der Kauf von Jungvieh sowie das Züchten, Züchten und sogar die Schlachtung, die nicht so einfach von Grund auf zu organisieren ist.

Gibt es Risiken? Sie sind immer in jede Richtung der Tierhaltung. Zum Beispiel können Epidemien, die Ihre Haustiere bedrohen, mindestens die Hälfte der Tiere tragen. Die Karriere der Landwirte für die Impfung und die Aufrechterhaltung der notwendigen gesundheitlichen Bedingungen des Kaninchenhauses fällt daher auf die Schultern des Landwirts. Wenn Sie eine Kaninchenfarm gründen möchten, empfehlen wir Ihnen, herauszufinden, was für die Organisation der Kaninchenhaltung wichtig ist. In diesem Video erhalten Sie praktische Tipps zur Haltung von Kaninchen und zur Verarbeitung von Fellen.

Wie fange ich an und wie erzeuge ich ein erfolgreiches Geschäft?

Sprechen wir also darüber, wo wir anfangen sollen. Das Züchten als Geschäft beginnt mit der Idee, ungefähren Berechnungen des Umfangs Ihrer Wirtschaft, dh der Planung. Die nächste Stufe ist das Land, auf dem die Kaninchenmessen stehen werden, und danach der Bau der Räumlichkeiten.

Das Wichtigste ist, einen ungefähren Geschäftsplan für eine Kaninchenfarm zu erstellen, der dabei hilft, die Hauptkosten vorherzusehen. Erfahrene Experten empfehlen, mindestens 50% des Gesamtbetrags zu den geplanten Kosten hinzuzufügen.

Es ist nicht überflüssig, sich mit dem theoretischen Material über die Zucht von Kaninchen vertraut zu machen, um spezielle Literatur zu erwerben. Noch besser ist es, sich über alle Feinheiten und "Fallstricke" der Landwirte zu informieren, die bereits wissen, wie man Ohren trägt. Wenn es eine solche Gelegenheit gibt, sollten Sie eine Kaninchenfarm besuchen, um zu erfahren, wie ein solches Geschäft von innen aussieht.

IP-Design

Wenn Sie Tiere wie Kaninchen wählen, muss Ihr Geschäft dokumentiert werden. Landwirte machen oft den PI (Status eines einzelnen Unternehmers) aus. Wenn Sie Fleisch in Basaren, Messen oder an Freunde verkaufen möchten, können Sie sich nicht als privater Händler registrieren. Dies entlastet den Papierkram, schließt jedoch den Zugang zu großen Verkaufsquellen.

Die Kaninchenzucht ist ein Geschäft, in dem Sie keine Steuern zahlen, wenn Sie Ihre eigene Teilzeitfarm anlegen. Wenn Sie ein Einzelunternehmer werden, wird nur eine einzige landwirtschaftliche Steuer entrichtet. Die offizielle Aufgabe der Zuchtkaninchen besteht in der zweiten Form des Housekeeping, dh in dem Status des einzelnen Unternehmers. Nach der Registrierung aller Dokumente können Sie mit der Vorbereitung der Räumlichkeiten fortfahren.

Aufzucht

Nachdem Sie die Räumlichkeiten eingerichtet haben, können Sie überlegen, wie Sie Futter kaufen und eine Kaninchenrasse auswählen. In der Endphase der Vorbereitung kauft der Landwirt junge Aktien. Holen Sie sich eine bessere Zucht jung, geimpft und stark. Behandeln Sie zu diesem Zweck in Zuchtfarmen große private Farmen. Schlagen Sie nicht bei großen Produktionsmengen auf einmal, sondern erstellen Sie Ihr eigenes Geschäft in Stufen.

Experten empfehlen Anfängern, indem sie mit dem Kauf mehrerer Weibchen und eines Männchenpaares beginnen. Als nächstes schauen wir uns an, wie sie wachsen und sich vermehren werden. Kaufen Sie normalerweise gemischte erwachsene Individuen, die gekreuzt werden können. Warten Sie nach der Paarung auf den Nachwuchs und züchten Sie ihn. Dann beginnt der Zyklus von vorne. Nach 2-3 Jahren können Sie die erste Schlachtung durchführen und durchführen.

Die Zucht von Jungtieren, die in dieser Zeit als Kaninchen geboren wurden, werden erwachsen und werden nach dem Verkauf teilweise verkauft. Sie können die jungen Kaninchen verlassen, um das Vieh zu erhöhen. Die Größe des Viehbestandes wird vom Landwirt selbst geregelt - entweder erhöhen wir das Tempo oder verkaufen "unnötige" Kaninchen.

Es gibt nichts Schöneres als gesunde Kaninchen. Das folgende Video wird über die weibliche Kaninchenfarm von Svetlana Golovko Kharkiv berichten. Sehen Sie, wie es einem relativ kleinen Gebiet gelingt, gut gefütterte Stammeskaninchen zu halten.

Skins oder Fleisch?

Ein Unternehmen zu gründen, das Kaninchen von Grund auf wachsen lässt, ist ohne Gewissheit bei der Wahl der Rasse undenkbar. Welche Rasse besser zu behalten ist, hängt davon ab, ob Sie Felle oder Fleisch bekommen möchten. Es besteht kein Zweifel, dass das Aufwachsen von Fleischprodukten für die Reinigung von Kaninchenzüchtern vorteilhafter ist. Schließlich ist dieses Produkt auch in einem kleinen Dorf immer einfacher zu verkaufen. Die beliebtesten Fleischrassen sind: kalifornische, graue und weiße Riesen, Rex, neuseeländisches Weiß. Sie zeichnen sich durch eine schnelle Gewichtszunahme aus und ergeben eine gute Fleischausbeute.

Für die Zucht auf den Fellen gibt es solche Rassen: Russischer Hermelin, Wiener Blau, Golden, Schwarz und Braun, Silber. Professionelle Kaninchenzucht ist aufgrund von Auswahlarbeiten ein ziemlich kompliziertes Geschäft. Hochwertige Haut oder leckeres, nahrhaftes Fleisch - das ist nicht nur das Ergebnis von Pflege und Fütterung, sondern auch das Ergebnis einer "reinen" Rasse.

Zuchttechnologie

Die Aufzucht von Kaninchen ist rentabel, wenn Ihre Farm mit allem ausgestattet ist, was Sie brauchen. Der Raum zum Züchten und Halten von Kaninchen sollte isoliert und gut belüftet werden. In den meisten Regionen praktizieren sie nun zwei oder drei Schichten. Zu Hause spart es Platz. Um die Farm sozusagen von Grund auf in der Anfangsphase zu platzieren, passt ein isoliertes Schuppen.

Wenn das Kaninchengeschäft floriert, können Sie ein separates Gebäude mit einem guten Belüftungssystem, einer Heizung und einem Schlachthaus errichten. Selbst auf einem halben Hundert Land passt der Raum, in dem 60 Zellen frei Platz finden (30 in jeder Etage), perfekt. Ihre ungefähren Abmessungen betragen 130x70x55. Sie eignen sich für die Gruppenhaltung von Jungrindern, für das Jiggen der säugenden Mütter und für die Männchen.

Ohne die Versorgung mit hochwertigen Nahrungsmitteln ist das Geschäft mit dem Kaninchenbau unmöglich. Um den Feed zu starten, muss er gekauft werden. Wenn Sie nirgendwo wachsen können, müssen Sie eine Zusammenarbeit mit Großhändlern eingehen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Lagerraum für Futtermittel einrichten. Einige weitere wichtige Punkte: tierärztliche Unterstützung und Schlachtung.

Wenn Impfungen von sich selbst oder mit Hilfe von Familienmitgliedern „gemeistert“ werden können, ist die Schlachtung anders. Die Schlachttechnologie ist spezifisch. Sie müssen einen Technologen und einige theoretische Kenntnisse sowie die Räumlichkeiten und Ausrüstung für diese Zwecke konsultieren. Dieses Gerät befindet sich in einer separaten Werkstatt. In der Nähe befinden sich Kühlschränke für die Lagerung von Fleisch. Wenn die Felle gezüchtet werden, benötigen Sie eine Technik zur Herstellung von Fellen.

Der letzte Punkt - die Sammlung und Lagerung von Mist. Übrigens kann es auch implementiert werden. In Ihrer Kaninchenfarm sollte sich eine Mistgrube befinden (mindestens 3 Meter tief). Es wird von innen betoniert und mit einem Baldachin abgedeckt. Wenn die Grube gefüllt ist, wird Dung an die Nebenbetriebe verkauft. Kaninchen für die Wirtschaft zu züchten ist profitabel oder nicht: Sehen Sie sich das folgende Video über eine Kaninchen-Zuchtfarm an - die Farm von Alexander Sergeev, einem Kaninchen-Züchter aus Moldawien.

Businessplan

Das Geschäft mit Kaninchen erfordert die Aufstellung eines ungefähren Kostenplans. Seien Sie darauf vorbereitet, dass alle Kosten für die Reinigung nicht funktionieren. Daher ist eine Reserve für mögliche Risiken und höhere Gewalt, die zu Hause auftreten können, erforderlich.

  1. Wenn Sie kein eigenes Grundstück haben, bereiten Sie sich darauf vor, 20 bis 80 Tausend Rubel für die Miete pro Jahr anzulegen (der Preis hängt von der Region ab). Wenn Sie nicht mieten möchten, können Sie ein kleines Haus mit einem Grundstück irgendwo im Dorf für das gleiche Geld kaufen.
  2. Das Kaninchengeschäft erfordert das Vorhandensein von Zellen. Sie können sowohl kaufen als auch selbst machen. Bezogen auf den Materialpreis ist die Anzahl der Zellen über 10 bequemer zu kaufen. Im Durchschnitt benötigen 20 Zellen etwa 20 Tausend Rubel.
  3. Kauf von Jungtieren - ab 300 Rubel pro Person, je nachdem, welche Art von Kaninchen zu züchten ist. Ungefähr 600 Rubel für seltene Rassen. Bei einem Durchschnittspreis von 500 Rubel erhalten wir für 20 Tore zehntausend Rubel. Es ist logisch, dass die Ausgaben im Verhältnis zu der von Ihnen gewünschten Anzahl an Vieh steigen werden.
  4. Die Kaninchenzucht als Unternehmen erfordert gutes Futter. Für 4 Monate fressen die üblichen Langusten etwa 15 kg Futter. Wir geben pro Tier 45 kg pro Jahr zu. Für 20 Tiere - 900 kg pro Jahr. Die Kosten für ein Kilogramm Futter betragen etwa 15 Rubel. Insgesamt geben Sie für ein jährliches Futter von 20 Kaninchen 13, 5 Tausend Rubel aus.

So betragen die einfachsten Berechnungen und der Plan für die Kaninchenzucht, ohne Berücksichtigung der Ausrüstung für die Schlachtung und den Kauf von Gefriergeräten, ungefähr 140 Tausend Rubel. Wie Sie sehen, sind Kaninchen nicht das billigste Geschäft, aber sicherlich nicht das teuerste.

Fachkundige Bewertungen

Auf die Frage, ob es rentabel ist, Kaninchen zu züchten, kommen Experten zu dem Schluss, dass diese Nische derzeit nicht zu beschäftigt ist. Das heißt, Sie haben alle Chancen, einen wirklich guten Gewinn zu erzielen. Damit Ihr Kaninchenzuchtbetrieb florieren kann, müssen Sie gute Mengen Fleisch produzieren, um sich als Erzeuger zu etablieren. In dieser Hinsicht ist die Zucht von Kaninchen - das Geschäft ist nicht zu einfach, da es vorteilhaft ist, große Fleischmengen vor allem in Großstädten herzustellen.

Wenn Sie in einem Dorf wohnen, gibt es keine andere Möglichkeit, als die Suche nach Verkaufsstellen zu organisieren. Selbst wenn Sie im Outback leben, können Sie anständig verdienen. Und Ihr Standort "weg von der Zivilisation" wird auch in die Hände spielen. Kaninchen-Züchter sagen auch, dass sie nicht nur mit Fleisch leben, sondern auch gute Züchter verkaufen. Daher können wir sagen, dass ausgewählte Stammeskaninchen im Lebensstadium in einem Käfig gekauft werden.

Im Allgemeinen beträgt die Rentabilität des Haltens von Haustieren mit Haustieren 300%, dh Sie erhalten dreimal mehr als Sie investiert haben.

Fotogalerie

Foto 1. Hausbauernhof mit Straßenhasen Foto 2. Kaninchenfarm mit 60 Köpfen Foto 3. Kaninchen mit einem einzigen Inhalt auf einer großen Farm

Video "Wie man mit Kaninchen Geld verdient?"

In diesem Video erklärt der Züchter, wie Sie einen Geschäftsplan für eine Kaninchenzuchtfarm erstellen, um ein Maximum an Einkommen von Haustieren mit Ohren zu erzielen.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien