Serpastische Tauben - mutige Flyer

Pin
Send
Share
Send
Send


Sichelköpfige Fliege zu fliegen ist einfach faszinierend. Es ist dem ungewöhnlichen Merkmal des Flügelschlagens zu verdanken, dass diese schönen Vögel einen so unlauteren Namen erhalten haben. Bei den Menschen wird ihr Flug einfach als Serpastin-Tanz bezeichnet. Wenn Sie sich fragen, um welche Art von Rasse es sich handelt, empfehlen wir Ihnen, unseren Artikel zu lesen.

Rasseübersicht

Tauben sind vielen unserer heimischen Hobbygeflügelzüchter bekannt. Sie sind in vielen Städten unseres Landes zu finden, insbesondere in Ochakovo. Natürlich erhielt der Vogel dank eines ungewöhnlichen Fluges eine solche universelle Liebe. Tauben sind wie sich drehende Flügel, die sie in der Form einer Sichel oder eines Halbmondes in der Luft halten. Sie fliegen nicht weit, steigen hoch und hängen über dem Haus, was auf dem Video zu sehen ist.

Heute ist diese Rasse jedoch weit von den besten Tagen entfernt. Nein, sie halten viele Taubenzüchter und führen die Qualitätsauswahl und das Training fort. Um jedoch einige der Qualitäten des Vogels zu verbessern, führen viele Züchter die Umkehrung mit anderen Rassen durch. Und das ist äußerst inakzeptabel, da es die wahre Schönheit ihrer Flucht verderbt. Umgedrehte Flyer sind von Natur aus schlecht im Weltraum orientiert, verschwinden oft, was vielen Liebhabern natürlich nicht gefällt.

Herkunft

Diese Art von Tauben hat eine ungewöhnliche Geschichte ihres Ursprungs. Es wurde zum ersten Mal in unserem Land Anfang des 20. Jahrhunderts über sie bekannt, als sie in die Stadt von Nikolaev gebracht wurde. Es ist jedoch wichtig anzumerken, dass diese Art selbst sehr alt ist und der Name mit dem alten Zeichen "Mahayana" verbunden ist. Aus dem Sanskrit übersetzt bedeutet dies "schöne Kreatur". Es wird vermutet, dass diese Rasse aus Syrien oder der Türkei stammt.

Nach der Verteilung in Nikolaev wurde ein ungewöhnlicher Vogel nach Ochakov gebracht, wo die Hauptzuchtarbeit begann. Ein Kaiser war in der Vogelzucht mit einem Taubenzüchter Kirichenko beschäftigt. Als Ergebnis ihrer Aktivität wurden drei Arten von Serpastinfliegern erhalten:

  • Kalachovskie;
  • Muzikinsky;
  • Garkushinsky.

Im Laufe der Jahre haben die Züchter sehr sorgfältig ausgewählte Vögel mit den besten Flugeigenschaften ausgewählt. Der umgekehrte halbmondförmige Flügelschlag wurde zu einer bestimmten Visitenkarte von Ochakov-Tauben, daher erhielten sie später den zweiten Namen "Ochakov-Drehen".

Aussehen

Serpastische Vögel haben einen mittelgroßen, harmonisch gefalteten muskulösen Körper. Der Kopf ist klein, trocken und hat ein konkaves Profil. Die Brust ist nicht breit, die Beine sind recht kurz (7-8 cm), die Federn sind dick und dicht, die Flügel reichen im zusammengeklappten Zustand bis zum Schwanzende. Dies ist deutlich im Video zu sehen.

Ein besonderes wichtiges Merkmal dieser Vögel ist die Ausbuchtung des vierten Gelenks an den Flügeln. Diese Qualität ermöglicht es ihnen, einen besonderen Flug zu machen. Ihre Augenfarbe kann über die Reinheit der Rasse der Sichelköpfchen berichten. Es ist am besten, Vertreter mit hellen Augen zu nehmen, was die Reinheit ihres Blutes anzeigt. Das Gefieder ist am vielfältigsten.

Fotogalerie

Flug der Serpastus-Taube Große Spannweite Schöner Vogel gegen den blauen Himmel

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien