Ursachen und Behandlung von Durchfall bei Kaninchen

Pin
Send
Share
Send
Send


Einige Züchter betrachten Durchfall bei Kaninchen nicht als Grund zur Besorgnis. Ein lockerer Stuhlgang erklärt schlechtes Essen, Überessen, Stress und andere Faktoren. In der Tat kann das Problem viel schwerwiegender sein. Haustiere, die nicht die richtige Behandlung erhalten, sterben einfach. In den meisten Fällen ist Durchfall bei Ohrenfischen ein Symptom für eine ernstere Erkrankung. Und welches versuchen wir in diesem Artikel herauszufinden.

Hauptursachen

Am häufigsten tritt Durchfall bei Kaninchen aus folgenden Gründen auf:

  • die Verwendung von Futter von schlechter Qualität - verdorben, mit Schimmel oder Pilzen;
  • Darminfektion;
  • Kokzidiose;
  • Vergiftung;
  • Darmparasiten;
  • schlechte Haftbedingungen

Anfänger von Kaninchenbauern werden an den weichen Nachtstuhl von Kaninchen erinnert, der als Tsekotrofy bezeichnet wird. Dies ist ein völlig normales Phänomen und kann nicht auf Anzeichen der Krankheit zurückgeführt werden.

Tiere Durchfall, wenn sie nicht mit frischen, von Pilzen betroffenen Nahrungsmitteln gefüttert werden. In diesem Fall haben Fäkalien einen ausgeprägten stinkenden Geruch. Kaninchen können mit Verdauungsstörungen und einem Übermaß an Grüns in der Ernährung reagieren. Trockene Rohkost sollte jeden Tag auf der Speisekarte stehen, sonst kann der Körper die Belastung einfach nicht verkraften.

Bei Kaninchen kann Durchfall durch eine Infektion im Darm verursacht werden. Die Infektionsquelle ist Nahrung, andere Tiere, Einstreu. In diesem Fall ist es wichtig, alle kranken Personen so schnell wie möglich von der Hauptherde zu isolieren.

Gelenkkrankheiten können auch bei Kaninchen Durchfall auslösen. Insbesondere reden wir über Arthritis, so dass sich das Tier nicht vollständig bewegen kann. Eine Abnahme der körperlichen Aktivität wirkt sich unmittelbar auf die Funktionen des Verdauungssystems aus.

Unter anderen versteckten Ursachen für Durchfall sind Übergewicht und Stress. Im ersten Fall müssen Sie die Ernährung des Kaninchens radikal ändern. Stress kann durch eine scharfe Veränderung der Lebensbedingungen, durch Kämpfe zwischen Männern und durch Jigging von Babys in Kaninchen ausgelöst werden.

Merkmale der Krankheit bei Erwachsenen und Kaninchen

Kaninchen Durchfall tritt in verschiedenen Altersgruppen auf. Die Ursachen und die Behandlung der Erkrankung hängen vom Reifegrad des Tieres ab.

Flüssiger Stuhlgang bei Babykaninchen kann die Ursache für ein zu frühes Absetzen einer stillenden Mutter sein. Tatsache ist, dass Muttermilch zur Bildung des gewünschten pH-Wertes im Gastrointestinaltrakt beiträgt. Es wird empfohlen, die Jungtiere frühestens zwei Monate nach der Geburt vollständig unabhängig zu ernähren.

Kaninchen benötigen eine komplexe Therapie, die auf die Bildung stabiler Darmflora gerichtet ist. Das Verdauungssystem der Jungtiere kann auf die Einführung neuer Produkte in die Ernährung lebhaft reagieren.

Kaninchenmilch ist ein wirksamer Schutz gegen Kokzidiose und Dysbakteriose.

Die Ursache für Durchfall bei erwachsenen Kaninchen liegt oft gerade in der falschen Ernährung. Ein Überschuss an stärkehaltigen und proteinhaltigen Lebensmitteln löst Dysbakteriose aus. Große Mengen an Obst, Gebäck oder Süßigkeiten sind die Hauptfaktoren der Verdauungsstörung.

Kaninchen können einfach zu viel essen, weil der Magen die Belastung nicht bewältigen kann. Um dies zu vermeiden, müssen alle Futtermittel in begrenzten Mengen verabreicht werden. Sie dürfen jedoch kein Verhungern von Tieren zulassen. In diesem Fall nimmt der Tonus der Darmwände ab und es kann auch zu Durchfall kommen.

Warum werden Haustiere krank?

Durchfall bei Zierkaninchen kann, wie bei anderen Rassen, durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Und vor allem reden wir über die falsche Ernährung. Tierbesitzer möchten oft ihre verbotenen Leckereien verwöhnen - süßes Gebäck, exotische Früchte und Speisen vom Tisch. Das Verdauungssystem des Tieres ist nicht an dieses Menü angepasst, daher entwickelt sich Durchfall.

Das Futter für das dekorative Kaninchen muss sorgfältig ausgewählt werden. Die Rolle spielt nicht nur die Zusammensetzung der Mischung, sondern auch die Qualität. Wenn der Hersteller die korrekte Verarbeitung der Zutaten vernachlässigt oder die Regeln für die Lagerung von Getreide nicht befolgt, erscheint pathogene Mikroflora darin.

Topfkaninchen können an Würmern leiden. Manchmal verursacht es Durchfall. In besonders fortgeschrittenen Fällen sterben Kaninchen an einer großen Anzahl von inneren Parasiten.

Auch das frühe Absetzen von der Muttermilch gehört zu den negativen Faktoren, die zu Durchfall beitragen. Der Gastrointestinaltrakt des Kaninchens ist im Alter von 2 Monaten vollständig an das Futter angepasst. Bis zu diesem Punkt sollten Babys in der Nähe der Frau sein. Daher ist der Kauf von absolut kleinen Kaninchen nicht zu empfehlen.

Dann versuchen Sie herauszufinden, wie Sie behandeln sollen und was zu tun ist, wenn Kaninchen Durchfall haben.

Was und wie zu behandeln

Die Behandlung des Tieres sollte unmittelbar nach den ersten Anzeichen der Krankheit beginnen. Die Merkmale der Therapie hängen davon ab, warum Diarrhoe auftrat.

Da es fast unmöglich ist, die Ursachen sofort zu identifizieren, sollten Sie das Kaninchen einfach in einen separaten Käfig mit Sägemehl oder Servietten legen. Der Abfall sollte flüssige Stühle gut aufnehmen. Der Bereich unter dem Schwanz muss gut gewaschen werden. Wenn die Wolle Kot hat, leckt sich das Tier und infiziert sich erneut.

Der Käfig muss ständig trocken und warm sein. Wenn der Raum kühl ist, können Sie die Heizung einschalten oder ein Heizkissen mit warmem Wasser aufstellen.

Aus der Nahrung darf nur Heu und Wasser oder Abkochung der Kamille abgegeben werden.

Am ersten Tag der Erkrankung können Sie auf Medikamente verzichten, indem Sie nur traditionelle Medizinrezepte verwenden. Ein sehr wirksames Mittel gegen Durchfall bei einem Kaninchen ist ein Abkochen von Potentilla.

Bereiten Sie es wie folgt vor - 1 EL. 200 ml kochendes Wasser werden in einen Löffel zerstoßenes Gras gegossen und in die Hitze hineingegossen, bis es vollständig abgekühlt ist. Um Kaninchen medizinischen Tee zu schlucken, muss es mit einer Spritze ohne Nadel in den Magen gegossen werden. Genug ein Teelöffel auf einmal.

Eichenrinde hat den gleichen Effekt wie Cinquefoil. Es sollte jedoch verstanden werden, dass die Abkochungen bitter sind und das Tier sie ausspucken kann.

Medikamentöse Behandlung

Lassen Sie uns als Nächstes über die Behandlung von Durchfall bei Kaninchen sprechen, der nicht länger als zwei Tage dauert. Anhaltender Durchfall weist auf die Schwere des Problems hin. Verzichten Sie in diesem Fall nicht mehr auf Medikamente.

Um den Darm schnell von pathogener Mikroflora zu reinigen, können Sie normales Trinkwasser durch eine Aktivkohlelösung ersetzen - 1 Tablette pro Liter gekochtes Wasser.

Zur Wiederherstellung der Mikroflora des Gastrointestinaltrakts wird das Medikament Linex verwendet - eine halbe Kapsel morgens und abends. Das Pulver kann mit einer kleinen Menge gekochtem Wasser verdünnt werden und die Lösung mit einer Spritze in den Magen des Kaninchens gegossen werden.

Bei Durchfall durch Infektionen bringt der positive Effekt das Tierarzneimittel "Baytril". Das Arzneimittel wird im Widerristbereich subkutan verabreicht. Die Dosierung hängt vom Gewicht des Tieres ab. Bei 1 kg Körpergewicht des Kaninchens müssen Sie 0,1 ml des Arzneimittels nehmen, nachdem Sie es zuvor in 0,5 ml Kochsalzlösung gelöst haben.

Therapeutische Diät und Prävention

Wir haben bereits herausgefunden, wie Kaninchen gegen Durchfall behandelt werden. Sprechen wir nun über die Ernährung der Tiere während der Therapie. Frische Kräuter, Obst und Gemüse sollten von der Diät ausgeschlossen werden, sobald die ersten Symptome der Erkrankung sichtbar werden.

Die Basis des Menüs ist Heu. Es muss von hoher Qualität sein, ohne zu übertreiben, ohne Windelausschlag. Sie können die Futter- oder Haferdiät variieren.

Wasser darf nur gekocht geben. Sie können der Flüssigkeit etwas Kaliumpermanganat hinzufügen - die Lösung sollte leicht rosa werden.

Achten Sie darauf, dem Tier Anthelminthika zu verabreichen. Experten empfehlen es "Baykoks".

Wirksame Präventivmaßnahmen gegen Durchfall bei Kaninchen können durch regelmäßige hygienische Reinigung der Zellen - Austausch der Einstreu, Desinsektion des Gemeinschaftsraums, Reinigen von Feedern und Trinkern - unterschieden werden. Neue Produkte werden schrittweise und in kleinen Mengen in die Ernährung aufgenommen.

Wie kann man eine Infektion überwinden?

Wenn das Kaninchen Durchfall hat und nichts isst, sollten Sie in seinen Mund schauen. Das Vorhandensein von Geschwüren und Krusten deutet auf Stomatitis hin und Diarrhoe ist nur ein Symptom der Krankheit. Lesen Sie den Artikel "Behandlung der Stomatitis bei einem Kaninchen".

Ein starker Rückgang oder völliger Appetitlosigkeit kann auch bei Zahnkrankheiten auftreten. Zu lange oder verdrehte Zähne machen es beispielsweise unmöglich, Nahrung aufzunehmen.

Untersuchen Sie den aufgeblähten Bauch und das zerzauste Fell auf eine gefährliche Infektionskrankheit Kokzidiose. Sie können die Krankheit mit Hilfe des Medikaments "Norsulfazol" loswerden. Die Dosis wird nach der folgenden Formel berechnet - 0,2 g Wirkstoff pro Kilogramm Kaninchengewicht. Alle Details im Artikel "Symptome und Behandlung der Kokzidiose bei Kaninchen".

Eine weitere Infektionskrankheit ist das Paratyphus. Es wird durch E. coli verursacht. Um den Erreger der Krankheit zu zerstören, verwendete das Tierarzneimittel "Furazolidon". Ein Kilogramm Tiermasse erfordert 30 mg der Substanz.

Der Fall von kleinen Kaninchen mit Durchfall ist nicht ausgeschlossen. Der Grund liegt meistens in der Unreife ihres Verdauungssystems und dem frühen Entwöhnen von der Mutter. Sie können versuchen, die Kinder zu retten, indem Sie sie mit Drogen trinken, deren Wirkung auf die Wiederherstellung der Darmflora gerichtet ist. Zum Beispiel "Linex".

Um zu verhindern, dass die Infektion ihre „schwarze Tat“ durchführt und den Tod des Kaninchens nicht provoziert, sollte die Behandlung so schnell wie möglich eingeleitet werden.

Setzen Sie bitte ein "Like" in ein Zeichen, dass der Artikel Ihnen geholfen hat, Durchfall bei Kaninchen zu heilen.

Teilen Sie in Kommentaren mit, welche populären und medizinischen Methoden der Behandlung von Durchfall durch Kaninchen bei Ihnen bekannt sind.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: Krankes Kaninchen. Die Krankheit heisst "Encephalitozooncuniculi" (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien