Um dem Imker des 21. Jahrhunderts zu helfen: Bienenstöcke aus modernen Materialien

Pin
Send
Share
Send
Send


Wissenschaftlicher und technischer Fortschritt ist unvermeidlich und hat bereits unsere Bienenstände erreicht. Viele widersetzen sich noch immer, aber einige Imker haben den Bienenstock bereits aus Materialien des 21. Jahrhunderts gekreuzt und erfolgreich ausgenutzt. Bienen haben dieses Upgrade direkt beeinflusst, aber es scheint, dass sie sich mit Innovationen abgefunden haben und aktiv Zellen in leichteren und wärmeren Häusern bauen. In unserem Artikel finden Sie Antworten auf viele Fragen zu Bienenstöcken aus modernen Materialien. Wer weiß, vielleicht erscheinen bald Bienenstöcke aus Schaumkunststoff und ähnlichen Materialien auf Ihrem Bienenhaus.

Polystyrolschaum

Das Hauptunterscheidungsmerkmal, das Bienenstöcke aus expandiertem Polystyrol charakterisiert, ist die absolute Feuchtigkeitsbeständigkeit. Im Gegensatz zu Holzkonstruktionen nimmt dieses Material keine Feuchtigkeit auf, was die Thermoregulationsprozesse nicht beeinträchtigt. Im Sommer erfolgt die Belüftung durch die offenen Eingänge und wird durch ein Gitterloch im Boden des Beweismaterials abgedeckt. Wenn keine Trenngitter verwendet werden, ist keine erstklassige Einrichtung erforderlich. Ansonsten wird es nur für die Zeit der Honigsammlung eingefügt.


Im Winter werden Polystyrolbienenstöcke so eingestellt, dass die Luftzirkulation nur durch das Eingangsloch und die untere Öffnung erfolgt. Gleichzeitig ist die Wahrscheinlichkeit eines Durchtrittes von kalter Luft durch einen Bienenclub völlig ausgeschlossen. Durch die Abwesenheit von Materialhygroskopizität wird das gebildete Kondensat nicht in die Nachweiswände aufgenommen, sondern fließt nach unten.

Stöcke aus Polystyrolschaum sind viel leichter als ihre Gegenstücke aus Holz, daher müssen sie zusätzlich gewichtet werden. Dafür müssen sie nicht erwärmt werden, da die Wärme auch im Winter sehr gut im Inneren gespeichert wird.

Pros

  • das Geräusch der Bienen gut unterdrücken;
  • Im Sommer nicht überhitzen und im Winter nicht überkühlen;
  • die Fähigkeit, Fälle schnell zu ersetzen;
  • fehlende Zulagen;
  • beständig gegen Feuchtigkeit;
  • eine einfache Konstruktion haben;
  • einfach selbst zu machen und bei Bedarf schnell repariert.

Cons

  • Polystyrolbienenstöcke, die schwer von Propolis zu reinigen sind;
    Desinfektion nur mit chemischen Mitteln;
  • die inneren Teile des Körpers sind nicht immer ausreichend stark;
  • Nehmen Sie kein Wasser auf. Wenn es aufgenommen wird, bleibt es dort.
  • eine übermäßige Aktivität bei Bienen hervorrufen, weshalb ein hoher Futterverbrauch besteht;
  • In der Grundkonfiguration gibt es keine Möglichkeit, den Abstand des Eingangs einzustellen, aber dieser Fehler kann korrigiert werden.

Polyurethanschaum

Im Vergleich zu Polystyrolschaum haben die aus Polyurethanschaum gefertigten Bienenstöcke noch mehr Vorteile. Das wichtigste und wichtigste Merkmal ist, dass sie gegen alkalische und saure Lösungen beständig sind. Bei der Verarbeitung mit einer Grundierung während des Spritzgießens benötigen sie keinen zusätzlichen Schutz, können aber bei Bedarf mit jeder Farbe lackiert werden. Die Vorgängermodelle können nur mit Wasserlacken lackiert werden.

Es ist wichtig, dass Polyurethanschaum eine höhere Dichte als Schaum hat. Es verbiegt sich praktisch nicht und seine Struktur enthält keine Zellen. Die hohe Dichte des Materials macht es für Nagetiere absolut unattraktiv, so dass die Bienen absolut sicher sind.

Durch die geringere Wärmeleitfähigkeit bleibt die Wärme im Beweismittel länger und besser erhalten. Daher ist für Bienen Unterkühlung oder Überhitzung nicht schlimm. Außerdem ist das Material widerstandsfähig gegen Brennen, was ein weiterer guter Grund für seine Sicherheit ist. Wenn Sie Polyurethanschaum-Bienenstöcke mit Holz vergleichen, sind diese viel schwerer und weniger kompakt. Polyurethan-Modelle lassen sich leicht montieren und an den gewünschten Teil des Bienenhauses bringen. Mit einer guten Zeichnung können solche Nachweise innerhalb weniger Stunden persönlich durchgeführt werden.

Pros

  • stabiler Temperaturbereich, aufgrund dessen die Bienen keine starken Schwankungen spüren;
  • Die Beständigkeit des Materials gegen atmosphärische Phänomene hat die Betriebsdauer erhöht
  • Leichen lassen sich leicht neu ordnen, die Beweismenge in einem bestimmten Zeitraum verringern oder erhöhen;
  • Das praktische Design erleichtert die Inspektion und eliminiert die negativen Folgen für Bienen.
  • Fast alle Teile haben die gleiche Größe, was auch die Arbeit damit vereinfacht.
  • Eine ausreichende Festigkeit des Materials ist ein zuverlässiges Hindernis für kleine Nagetiere und andere Schädlinge.
  • wird nicht nass und nimmt keine Feuchtigkeit auf.

Cons

  • Trotz der Dauerhaftigkeit des Materials empfehlen die Experten alle fünf Jahre einen Austausch der Bienenstöcke.
  • Beim Bauen mit eigenen Händen besteht die Gefahr, schlechtes Material zu beschaffen, was nicht nur die Merkmale der Beweise mindern, sondern auch die Gesundheit der Bienen negativ beeinflussen kann
  • Aufgrund seines geringen Gewichts muss es gewichtet werden, da es sonst keinen plötzlichen Windböen standhält.

So oder so, aber Sie sollten diese Arten von Bienenstöcken beachten. Erstens haben sie viel positives Feedback, was bedeutet, dass sie für Bienen recht angenehm sind. Zweitens ist ein solcher Nachweis eine hervorragende Möglichkeit, um Ihr Bienenhaus innerhalb weniger Tage zu erweitern. Sie sind billiger als einige Holzmodelle, und es ist viel einfacher, sie selbst herzustellen.

Fotogalerie

Styropor-Nachweis im Garten Der Imker arbeitet mit Polyurethan-Schaumstoff Zerlegter Bienenstock

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien