Wann kann ich ein Schwein schneiden?

Pin
Send
Share
Send
Send


In diesem Artikel werden wir über eine geeignete Zeit für das Schlachten von Sauen sprechen und darüber, wann Sie Schweine schneiden können, wenn sie hinausgehen. Die Situation mit Wildschweinen wird nicht übersehen. Denn um qualitativ hochwertige Produkte zu erhalten, müssen alle physiologischen Zustände von Frauen und Männern berücksichtigt werden. Es ist sogar wichtig, was sie vor diesem Prozess essen. Andernfalls kann das Fleisch oder der Schmalz dem Geschmack unangenehm werden.

Frau zu Fuß

Im Körper von Tieren treten periodisch verschiedene physiologische Prozesse auf. Um beispielsweise die Zeit der "Jagd" bei der Frau einzubeziehen. Ihre Pubertät beginnt mit 4-6 Monaten. Dies wird durch solche Anzeichen wie eine Zunahme des Körpergewichts und der Genitalorgane, den Beginn der Zyklizität, angezeigt. Dies bedeutet, dass sich das Schwein in bestimmten Abständen in der Hitze befindet (etwa alle 3 Wochen).

Um genau zu sagen, wie viele Tage ein Schwein geht, muss der gesamte Zyklus beschrieben werden. Es beinhaltet Perioden:

  • Aufregung (3-5 Tage);
  • Jagd (2-4 Tage);
  • ruhig (ungefähr 6-10 Tage);
  • Rest (14-16 Tage).

Der Fluss beginnt am Tag vor dem Jagdzustand, transparenter Schleim wird aus den Genitalien ausgeschieden. Lesen Sie mehr dazu im Artikel "Wie viele Tage gehen Schweine".

Für die Schlachtung wird das weibliche Schwein mit einem Gewicht von 100-110 kg verschickt, manchmal aber auch, wenn es 50-60 kg wiegt. In der Regel läuft das junge Wachstum zu diesem Zeitpunkt bereits, seit die Pubertät da ist.

Nun direkt, ob es möglich ist, ein Schwein während der Brunst zu schneiden. Während dieser Zeit hat sie einen hormonellen Anstieg. Es verändert die Fleischqualität erheblich und macht es geschmacklos. Die beste Zeit, ein Schwein zu schneiden, ist 7-10 Tage nach der Jagd. In diesen Tagen normalisieren sich die Sexualhormone, da sie den Geruch und Geschmack von Fleischprodukten so stark beeinflussen.

Um an einem geeigneten Tag eine Schlachtung durchzuführen, ist es ratsam, Aufzeichnungen über den Sexualzyklus bei Schweinen zu führen. Dann wird es möglich sein, ein passendes Datum genau zu wählen und keine Angst zu haben, dass das Produkt beschädigt wird.

Sauen nach dem Abferkeln

Schweine werden meistens gegen Fleisch geschlachtet, wenn sie ein maximales Körpergewicht erreichen. Wenn jedoch plötzlich ein Schwein, das sich auf die Schlachtung vorbereitet, schwanger wurde, ist es unwahrscheinlich, dass jemand sie in einem solchen Zustand töten würde. In jedem Fall auf die Geburt von Nachkommen warten.

Die trächtige Sau wächst vor allem in der zweiten Schwangerschaftshälfte. Wenn sie gefeiert wurde und die Jungen überlebt haben, müssen sie im Idealfall mindestens einen Monat lang Milch trinken.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Ferkel sterben oder aus irgendeinem Grund nicht von der Gebärmutter gefüttert werden. Dann kann man nach dem Abferkeln ein Schwein schneiden. Wenn das Weibchen jedoch geschlachtet wird, ist es am besten, Tage 7 zu warten, bis die Milch durchgebrannt ist. Wenn Sie warten, wird sie wieder auf die Jagd gehen.

Während des Geburtsvorgangs wird manchmal ein Schwein verletzt oder eine Krankheit (nicht infektiös) gefunden. Kann es kaum erwarten Stechen Sie sie gleich - sonst verliert sie während des Behandlungsprozesses an Gewicht. Und ihre erneute Fütterung ist nicht rentabel. Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass das Fleisch nicht sehr lecker ist.

Bei Infektionskrankheiten werden Schweine in der Regel getötet und Leichen entsorgt, da infiziertes Fleisch nicht verzehrt werden kann.

Nach der Entwöhnung der Ferkel verliert die Sau bei langem Futter gewöhnlich an Gewicht. In der Laktationsperiode wird es abfließen, und das Fleisch wird ein wenig bekommen. Wenn Sie jedoch noch stechen müssen, sollten Sie auch eine Woche warten, bis die Milch durchgebrannt ist. Tatsache ist, dass es Fleischwaren einen süßlichen Geschmack verleihen kann, im Allgemeinen aber nicht die Qualität beeinträchtigt. Wenn wir über Fett sprechen, dann sieht es auf dem Bauch eines laktierenden Schweins vielleicht nicht ganz gut aus. Es wird am besten geschnitten und dem Recycling zugeführt.

Idealerweise sollte sich das Schwein nach dem Absetzen der Jungen erholen und abnehmen. Normalerweise dauert es ungefähr 2 Monate, aber Sie können es in einem Monat erledigen. Es hängt alles von den Plänen des Eigentümers ab. Wenn er eine Sau nicht mehr paaren und Nachwuchs daraus ziehen will, darf er sie für die anschließende Schlachtung füttern.

Eberhersteller

Es ist möglich, den Eber nach der Kastration zu schneiden oder es ist unmöglich, Fleisch zu erhalten, wir werden es weiter erzählen. Normalerweise hat ein männliches Ferkel, das zur Schlachtung angesetzt ist, in einem frühen Alter von bis zu sechs Monaten Halt. Wenn Sie dies später tun, hat das Schweinefleisch einen unangenehmen Geruch und Geschmack.

Eber werden geschnitten, wenn der Hersteller bereits produziert oder aussortiert wird. Und er muss vor dem Schlachten faul sein.

Die Kastration von ausgewachsenen Wildschweinen erfordert große Verantwortung. Jeder, der sich selbst kastriert, versteht, wie groß die Chance ist, eine Komplikation zu bekommen.

Sofort kastrierte Tiere können nicht getötet werden. Dies ist bedeutungslos, da sich die Substanz Hormon Testosteron Skatole in den Muskeln ansammelt. Dass es so unangenehm riecht. Warte vor dem Schlachten. Die Mindestdauer beträgt 2 Monate. Wenn es jedoch eine Möglichkeit gibt (insbesondere wenn der Eber regelmäßig vor sich geht), ist es besser, die Schlachtung um 4 Monate zu verschieben.

Es gibt auch die Meinung, dass man auf das Alter der Wildschweine bauen muss. Wenn das Tier 1 Jahr alt war, schneiden wir es einen Monat nach dem Pressen. Und wenn 4-5, dann nach 2 Minimum.

Manchmal werden Hermaphroditen unter Schweinen geboren. Dies sind Tiere, die sowohl männliche als auch weibliche Genitalien haben. Für die Zucht sind solche Individuen nicht geeignet, aber es ist möglich, Mast und Schlachtung anzulegen. Es ist am besten, ein solches Schwein in der milchigen Periode zu erzielen, als die Pubertät nicht begann.

In späteren Fällen ist es notwendig, den Zustand des Individuums zu überwachen und vor dem Schlachten die physiologischen Merkmale sowohl des Mannes als auch des Weibchens zu berücksichtigen.

Richtige Zeit

Es ist wünschenswert, Schweine in ihrem guten physiologischen Zustand und zum richtigen Zeitpunkt zu schneiden. In der Regel ist es am vorteilhaftesten, Schweine bis zu einem Gewicht von 100-120 kg zu halten. Im Dorf können erfahrene Landwirte rechtzeitig verschiedene Feinheiten vorschlagen.

Wenn zum Beispiel ein Schwein im Sommer geschlachtet wird, geschieht dies früh am Morgen. Es gibt keine starke Hitze und Fülle von Insekten. Der Vorgang selbst dauert normalerweise bis zu 3 Stunden. Wenn der Bergmann neu in diesem Geschäft ist, dauert es mehr Zeit.

Im Herbst eine erfolgreichere Zeit, wenn es nicht heiß ist und es nur wenige Insekten gibt. Wenn der Tag regnerisch ist, können Sie die Action bewegen oder unter einem Baldachin stechen. Im Winter oder nach dem ersten Frost können Sie zu verschiedenen Tageszeiten Eber- oder Schweineschneiden üben. Oft schlachten Dorfbewohner einen wachsenden Mond ab, um Fleisch gut zu halten. Im Mondkalender können Sie die guten und schlechten Tage sehen.

In welchem ​​Zeitraum wäre dieses Verfahren nicht geplant, aber wenn das Schwein Medikamente (Antibiotika, Anthelminthika, Antiparasitenmittel) einnimmt, müssen Sie die Frist abwarten. In der Regel geben die Anweisungen für die Medikamente an, wie lange die Schlachtung durchgeführt werden kann. Meistens sind es 7-10 Tage.

Fleisch und fettige Produkte

Wir wenden uns an die Futtermittel, um Qualitätsprodukte zu erhalten. Es gibt verschiedene Optionen für die Ernährung von Tieren. Wenn man mehr Fleisch bekommt, mit einem anderen mehr Fett. Es gibt auch Speckmast, wenn das Fleisch fett wird, mit einer Schicht.

Fett wird in der Regel von Jugendlichen gemästet, die bereits 100-120 kg wiegen. Zum Schlachten muss er ein Gewicht von 160 kg erreichen. Sau ist auch für die Mast geeignet. Sein Gewicht kann bis zu 250-280 kg erreichen. Mit diesem Gewicht ist das Tier bereits zum Schlachten bereit, und die Talgschicht ist mindestens 8 cm dick.

Bei der Tierfütterung werden Produkte verwendet, die die Schweinefleischqualität verbessern. Dies sind Gerste, Weizen, Roggen, Futterbohnen, Rüben, Kartoffeln, Klee und umgekehrt. Loses Fett und nicht schmackhaftes Fleisch wird aus Mais, Hafer, Kleie und Kartoffelbrei gewonnen. Diese Futtergruppe sollte nicht mehr als 50% in der Ernährung enthalten.

Kuchen, Fisch, Fischmehl und Sojabohnen wirken sich negativ auf Schweinefleischprodukte aus. Diese Gruppe sollte nicht mehr als 25% betragen. Sie geben es anderthalb Monate vor der Schlachtung an Schweine aus.

Wenn 2-3 Monate vor dem Schlachten verbleiben, füttern erfahrene Züchter Schweine mit Magermilch, Joghurt und Molke. Saftiges Fleisch kann auch erhalten werden, wenn es 2-3 Tage vor der Schlachtung dem Tier 0,5 kg Zucker gibt. Weitere Informationen zum Füttern von Tieren finden Sie im Artikel "Mastschweine für eine schnelle Gewichtszunahme".

Wie wenn Sie den Artikel mögen.

Kommentieren und schreiben Sie Ihr Feedback, wann Sie ein Schwein schneiden können.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: Wie zerlegt man ein Schwein - Teil2 (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien