Ob Schweine reine Tiere sind

Pin
Send
Share
Send
Send


Herauszufinden, warum Schweine im Schlamm liegen, ist nicht nur interessant, sondern auch hilfreich, um die Voraussetzungen für ihre Erhaltung zu schaffen. Jeder kennt die Meinung des Schweins als das schmutzigste und unreinste Wesen, "das Schwein findet den Schmutz". Selbst in der christlichen Religion werden Sünder mit schmutzigen Sauen verglichen, im Islam und im Judentum ist es verboten, Schweinefleisch zu essen. Versuchen wir herauszufinden, ob Schweine wirklich Reinheitssüchtige und Schmutzliebhaber sind.

Leg dich nicht rein und rein

Wer schon lange in der Schweinezucht tätig war, wird eher sagen, dass das Ferkel das sauberste Tier ist. Das Schwein liebt die Ordnung, teilt sein Zuhause in mehrere Zonen auf - ein Schlafzimmer, eine Toilette und ein Esszimmer. Sie wird niemals an einem Ort zum Ausruhen und Füttern ausfallen. Sogar die kleinen Schweine krabbeln für „große“ und „kleine“ Bedürfnisse von der Sau weg.

Es stellt sich heraus, dass Schweine gute Schwimmer sind, sie schwimmen mit Vergnügen. Auf der anderen Seite des Planeten - auf den pazifischen Inseln leben Tauchferkel. Sie steigen 15 Meter tief hinter dem Fisch ab.

Schweine bestimmen genau den Verschmutzungsgrad des Wassers, diese Wispern sind sehr empfindlich für ihre Qualität.

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Schwein als schmutziges Tier heilig werden könnte, wie es zum Beispiel im alten Ägypten der Fall war. In den Sarkophagen der Pharaonen fanden sich mit Edelsteinen verzierte Schweinefiguren.

Schweine wurden auch von den alten Römern und Griechen geliebt und geachtet.

Schmutz als Erlösung von der Hitze

Die Theorie der Sauberkeit ist fragwürdig, wenn Sie Schweine im Dreck in der Nähe des Bauernhofs sehen. Wildschweine mögen auch schmutzige Pfützen. Dies ist jedoch keine Frage der Sauberkeit, sondern der Thermoregulation - der Fähigkeit von Tieren, die Körpertemperatur auf demselben Niveau zu halten. Bei Schweinen sind es durchschnittlich 38,5 Grad.

Im Gegensatz zu anderen Tieren ist das Schwein sehr empfindlich gegen Hitzestress. Ihre physiologische Kühlleistung ist begrenzt. Die Gründe dafür sind:

  • Unterentwicklung der Schweißdrüsen;
  • kleine Oberfläche der Lunge;
  • Merkmale der Struktur der Nase und des Kopfes;
  • geringe Fähigkeit, seine Wärme abzuführen;
  • seltenes Fell der meisten Rassen.

Es sollte auch bedacht werden, dass Wärme im Körper Muskeln produziert. Schweine sammeln sich eine große Fettschicht unter der Haut an, die ein Hindernis für die Übertragung von Wärme an die Umgebung darstellt.

Überhitzung ist tödlich

Anzeichen von Hitzestress bei Ferkeln sind erhöhte Wasseraufnahme, Urinausscheidung, Bodenfilz, Langsamkeit, schnelles Atmen, Taubheitsgefühl, Zittern, Krämpfe.

An heißen Tagen verlieren Schweine ihren Appetit, was zu einer Verringerung des durchschnittlichen Tagesgewinns (bis zu 100 g oder mehr) führt.

Hitzestress verringert häufig die Reproduktionsfähigkeit von Sauen, der Fruchtbarkeitsgrad, die Größe der Nachkommen und die Mortalitätsrate von neugeborenen Ferkeln steigt.

Heißes Wetter bei Schweinen verursacht oxidativen Stress auf zellulärer Ebene, wodurch wichtige Proteine ​​und Lipide geschädigt werden, wodurch das Immunsystem zerstört wird.

Auch Gefäß- und Herzversagen beobachtet. All diese Prozesse stehen im Zusammenhang mit der Reaktion des Körpers auf Fieber und seinen Versuchen, sich an Stress anzupassen.

Das Gehen von Schweinen in der Hitze führt häufig zu einem Hitzschlag mit tödlichem Ausgang.

Vererbung, Parasiten und Feinde

In Abwesenheit eines Flusses oder eines Teiches müssen sich Schweine im Schlamm wälzen. Schlammbad erzeugt die Wirkung eines Kühlschranks, langsam und effektiv. Mark Bracke hat darüber geschrieben. Er versuchte, die Theorie zu wenden, warum Schweine Dreck lieben.

Seiner Meinung nach haben sich die Schweine zuerst an Schlammbäder gewöhnt, und nur dann hat die Anzahl der Schweißdrüsen abgenommen. Der Wissenschaftler betrachtete die Verwandten von Ferkeln - Nilpferden und Walen - und kam zu dem Schluss, dass sie Wasser erblich waren.

Neben dem Wunsch nach Abkühlung werden einem im Schlamm liegenden Schwein andere Gründe für dieses Verhalten zugeschrieben. So kann es beispielsweise den Geruch verändern und sich vor Raubtieren verstecken. Dies kann während der Werbezeit Teil des Prozesses sein.

Vielleicht wird ein Schwein, das in einer schlammigen Pfütze liegt, durch Parasiten gestört. Getrockneter Schlamm verschwindet mit Flöhen und anderen kleinen Blutsaugern. In der Tierwelt kommt es häufig vor.

Wir wuschen die Schweine wieder zusammen

Es wird empfohlen, Sommerweiden in der Nähe des Stausees zu platzieren, auf denen saubere Schweine baden können.

Es verhärtet auch den Körper. Badesau ist weniger von verschiedenen Krankheiten bedroht. Es ist jedoch verboten, sofort in das Wasser einer erhitzten Herde zu gehen - sie können sich erkälten und schwangere Frauen -, um abzubrechen. Schweine sollten vor dem Baden 1-1,5 Stunden ruhen.

Einige Landwirte haben Schweine aus einem Schlauch gegossen - auch für Schwangere scheint dies gefährlich zu sein.

Wenn auf der Weide keine natürlichen Stauseen vorhanden sind, müssen künstliche Stauseen organisiert werden: Brunnen, Becken. Brunnenwasser wird von der Sonne in Tanks bis zu 15-20 Grad vorgewärmt.

Vor dem Abferkeln baden die Weibchen im Wasser nicht. Sie werden in der Dusche mit warmem Wasser (20-25 Grad) oder alle 3-5 Tage gewaschen. Danach müssen Schweine vor Wind und sengendem Sonnenlicht geschützt werden. Es stellt sich heraus, dass sie den Menschen ähnlich sind, indem sie den Artikel "Die Ähnlichkeit von Menschen und Schweinen" lesen. Sie werden genau herausfinden, was.

Wenn Sie möchten, geben Sie diese Informationen in sozialen Netzwerken an Freunde weiter.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar und äußern Sie Ihre Meinung über die Sauberkeit der Schweine.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: Die Speisegebote der Bibel Die reine Wahrheit über unreine Tiere (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien