Wie viele Schweine wiegen: Tabelle mit Höhe und Gewicht pro Monat

Pin
Send
Share
Send
Send


Um zu ermitteln, wie viel ein Schwein im Durchschnitt wiegt, wie hoch die Gewichtszunahme eines Ferkels ist und wie sich das Wachstum mit dem Alter ändert, ist es zweckmäßig, eine typische Tabelle dieser Indikatoren zu verwenden, die wir in diesem Artikel angeben. Auf diese Weise können Sie den monatlichen Kilogrammsatz leicht nachverfolgen und die Anzahl der aus einem Schlachtkörper gewonnenen Produkte berechnen sowie einen Zeitplan für die Mast erstellen. Mit diesen Daten können Sie schnell die Kosten des Fleisches, die Höhe der Kosten und den Endgewinn berechnen.

Über die tatsächlichen Vorteile von Tabellendaten

Die Schweinegewichtstabelle hat praktische Vorteile. Es kann nützlich sein, wenn Sie die Portionen in der "Diät" von Ferkeln berechnen. Mit seiner Hilfe kann der Landwirt die Produktivität seiner Arbeit überwachen und Änderungen in der Ernährung vornehmen. Darüber hinaus spart die Verwendung von Tabellendaten Zeit.

Durch die Möglichkeit, die Gewichtsklasse schnell zu bestimmen, können Sie feststellen, ob bestimmte Personen ernährt werden müssen, oder die Menge an Vitaminen und Nahrungsergänzungen im Falle einer übermäßigen Gewichtszunahme reduzieren. Es ist auch wichtig, dass der Landwirt aufgrund solcher Berichte die Dosierung der Arzneimittel bei krankem Schwein leicht berechnet.

Ein schnelles Erkennen des Lebendgewichts von Tieren ist auch nützlich, da die Schweinezucht sich auf den Verkauf von Fleisch konzentriert. Dank der Tische kann der Gewinn aus dem Verkauf eines Schlachtkörpers berechnet werden. Natürlich ist es unmöglich, die durchschnittliche tägliche Gewichtszunahme auf diese Weise zu bestimmen, aber die meisten Berechnungen werden mit einem minimalen Fehler erhalten.

Kategorien von Schweinen und deren Zweck

Um zu bestimmen, wie viel ein Schwein oder ein ausgewachsener Eber wiegt, ist es wichtig, die Fettkategorie zu bestimmen. Dies ist wichtig, da Gewichtszunahme, Körperstruktur und Fettgehalt entscheidend für die Bewertung des Produkts sind. In GOST gibt es drei Arten von erwachsenem Schweinefleisch und zwei für Babys.

Die erste Klasse umfasst Tiere mit rundem Körper, breitem und geradem Rücken, entwickelten Schulterblättern und einem Fett mit einer Dicke von mehr als 4 cm. Das Gewicht der Schweine für die zweite Kategorie liegt bei 59 kg. Sie zeichnen sich durch mäßig entwickelte Schulterblätter, eine gut tastbare Wirbelsäule und eine Dicke des Fettes von nicht mehr als 4 cm aus, wobei die dritte Klasse - Speckschweine - den steifsten Rahmen aufweist. Nach sechs bis acht Monaten sollte ihr Gewicht 75 bis 100 kg betragen, die Körperlänge größer als 1 m und das Fett sollte 2-4 cm erreichen.

Babys werden in zwei Klassen eingeteilt: Spanferkel mit einem Gewicht von 2-6 kg und die übrigen Welpen mit einem Gewicht von 6 bis 20 kg. Wenn die Tiere nicht in eine der oben genannten Kategorien fallen, ist der Preis für die Schlachtkörper günstig und es ist unrentabel, sie zu verkaufen.

Aus den Aufzeichnungen der Schweinezucht: die Ergebnisse der Bauernarbeit

Old Slot ist weltweit als das größte Schwein der Welt bekannt. Sein maximales Gewicht betrug 6 Tonnen und 395 kg. Das Wachstum dieses Rekordhalters erreichte 1,5 m, und die Länge von nur 5 cm erreichte keine 3 m. Schwein gehörte zur Gloucester-Rasse.

Ein weiterer bedeutender Rekordhalter ist das Ferkel namens Big Norma. Das Gewicht eines erwachsenen Schweins betrug 1 bis 200 kg und sein Wachstum betrug 2,5 m. Obwohl diese Zahlen im Vergleich zum Old Slot nicht so beeindruckend klingen, hatte BM keine genetischen Störungen und sein Gewicht ist ein Verdienst des Landwirts.

Sehr wenig minderwertiges Schwein, Spitzname Big Bill. Sein maximales Gewicht erreichte 1 Tonne 153 kg und das Wachstum 1,52 Meter, aber die Geheimnisse, wie Tiere solche Indikatoren erreichten, wollten die Hirten nicht verraten, und Zeitgenossen können nur über die Methoden der Mastung raten.

Aufzeichnungen aus der Wildnis

Es ist bekannt, dass das durchschnittliche Gewicht eines Schweins in freier Wildbahn zwischen 200 und 250 kg schwankt. Und die Länge erreicht 2 m In Alabama wurde jedoch ein Eber mit einem Gewicht von 480 kg und einem Wachstum von 3,5 m gewogen Die Länge der Eckzähne betrug 13 cm. in der Breite erreichte es fast 2 m.

Dies ist jedoch nicht die Grenze der Natur. In der Region Swerdlowsk lebte ein 550 kg schwerer und 2 m hoher Eber, der jedoch zu dem Schluss kam, dass eine solche Masse auf genetische Störungen hindeutet. Und wie ein solches Tier in der wilden Welt überleben kann, kann man nur vermuten.

Ein anderer berühmter Riese ist das türkische Attila. Experten führten Eber Sus Scrofa zu, dem Vorfahren der Hausschweine. Sein Maximum liegt bei etwa 350 kg, was 100 kg über den Massenmaßen für Wildferkel liegt. Diese Indikatoren deuten darauf hin, dass die Züchter bei sorgfältiger Arbeit Ergebnisse erzielen können, die über den Durchschnittswerten liegen.

Ein paar Worte zu den Mini-Schweinen

Die ersten Erwähnungen dieser Tiere wurden 1950 gefunden, aber die Vorfahren der Minischweine lebten zuvor, wurden jedoch nicht domestiziert. Ein erwachsenes Schwein aus der wilden Natur wiegt jedoch etwa 70 kg und erreicht eine Höhe von 40 cm. Wissenschaftler haben sehr kleine Schweine der Mini-Mayyalino-Rasse geschaffen, die im Guinness-Buch der Rekorde nach ihrer Größe aufgelistet sind.

Bis heute beträgt das Gewicht der Milchferkel der Mayalinsky-Rasse nur 450 bis 500 g. Wenn sie gezüchtet werden, erreichen die Schweine 9 bis 10 kg, was 35-mal geringer ist als das Durchschnittsgewicht der Hausschweine. Es sollte jedoch verstanden werden, dass das Züchten dieser Tiere ein zeitraubender und mühsamer Prozess ist.

Die beliebtesten Rassen sind der Bergstresser Knirt und Vizenau, da sie einfacher zu züchten sind und nicht so wunderlich sind wie Mini-Mayalinos. Sie unterscheiden sich in der Masse. So sollte ein erwachsenes Bergshtrasser-Booklet 10-15 kg wiegen. Und der einjährige Wizenau erreicht im Durchschnitt 25 kg.

Durchschnittliche Daten

Um die Wirksamkeit von Masttieren zu verstehen, müssen Sie eine Vorstellung davon haben, wie viel Schweine durchschnittlich wiegen und wie stark sich das Gewicht der Sau von einem erwachsenen Schwein unterscheidet. Natürlich wird auch eine bestimmte Tierrasse berücksichtigt. Daher gelten große weiße Schweine als die massivsten, und die Stadt Mirgorod zeigt nur durchschnittliche Ergebnisse.

Im Durchschnitt erreicht eine Sau 200 bis 240 kg, aber große weiße Weibchen können bis zu 360 kg wiegen. Dieses Gewicht ist charakteristischer für das durchschnittliche Schwein - 320-350 kg. Der Gewichtsunterschied für Schweine und Eber beträgt etwa 100 kg. Wenn sie sich erheblich von diesen Daten unterscheidet, ist ihr Wachstum atypisch und ein hormonelles Versagen ist möglich.

Das Gewicht des Schweins ist die volatilsten Daten, und es wird nicht nur Monat, sondern auch Woche aufgezeichnet. Die Mast beginnt nach 3 Monaten, wodurch die Masse rasch zunimmt und sich die Differenz am Ende der Periode um das 2- bis 2,5-fache ändern kann. Detailliertere Daten können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Merkmale von Schweinen von der Geburt bis zur Reife

Bevor man die Masse der Ferkel anhand der Tabelle verfolgt, sollte man allgemein verstehen, wie viel Gewicht sie in einem bestimmten Alter haben sollten. Schweine werden also - je nach Rasse - von 0,5 bis 1,4 kg geboren. Bei Erreichen des gleichen Monatsalters tendiert die Masse zu 9 kg. Bei zwei bis drei Monaten erreicht das Gewicht 25 kg.

Mit 4 Monaten nehmen sie bis zu 60 kg zu - dies ist der Beginn einer intensiven Mast, wenn Züchter ein strenges Fütterungsprogramm bilden. Bereits nach 5 oder 6 Monaten werden die Mumps größer und erreichen 80 kg. Mit 7 Monaten beträgt das Gewicht der Ferkel 90 kg.

Nach 8 Monaten steigt sie auf 100-110 kg. Dieses Alter ist besonders wichtig, da es als Beginn der Pubertät betrachtet wird. Babys werden von nun an Jungsauen genannt. Nach 10 Monaten kann ihr Gewicht 150 kg erreichen. Tiere werden zu Erwachsenen und Landwirte können die Paarung planen.

Angaben zum Gewicht vor der Mastperiode

Die lebensgefährlichste und daher zeitaufwendigste Zeit für Schweinezüchter beträgt 4 Monate ab dem Zeitpunkt der Geburt der Ferkel. Während dieser Zeit ist die Immunität der Tiere noch nicht gestärkt worden, der Körper wird möglicherweise nicht richtig gebildet und die Pathologie kann erkannt werden. Änderungen lassen sich am einfachsten anhand der Ferkelgewichtstabelle nachverfolgen, die normale Indikatoren für das "kritische" Alter zeigt.

Es ist sehr praktisch, mit einer solchen Zusammenfassung zu arbeiten, da sie die Daten nicht nur nach Monaten, sondern auch nach Wochen und Tagen widerspiegelt. So können Sie leicht feststellen, dass das durchschnittliche Gewicht des Schweins in einem Monat 8,9 kg beträgt, und in einem dreimonatigen Ferkel - 38 kg und 400 g. Außerdem können Sie sehen, wie ein Baby in 2 Monaten an Gewicht zunimmt und dass es etwa wöchentlich beiträgt 3 kg

Denken Sie jedoch daran, dass die angegebenen Daten durchschnittliche statistische Indikatoren sind, bei denen spezielle Diäten und Tierbedingungen nicht berücksichtigt werden. Diese Zurückhaltung ist wichtig, da Babys bei intensiver Fütterung und der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln schneller wachsen werden als Schweine, deren Ernährung nicht ausgewogen ist.

Gleiches gilt für die Pflege, denn schlechte gesundheitliche Bedingungen sind gesundheitsschädlich. Schweine verlieren und verlieren kein Kilo.

Normen zur Gewichtszunahme je nach Alter

Wir haben oben über die Vorteile einer Tabelle gesprochen, anhand derer wir das Gewicht der Schweine pro Monat ermitteln können. So sehen diese Daten aus:

Mit seiner Hilfe können Sie schnell feststellen, dass ein Schwein nach 7 Monaten 75-90 kg wiegen und 500 g pro Tag gewinnen sollte. Wenn sich Ihre Daten erheblich von den tabellarischen Angaben unterscheiden, gibt es in der Entwicklung des Tieres offensichtliche Störungen oder der Mump ist krank - wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Die Höchstmasse des Schweins erreicht 12 Monate. Berücksichtigen Sie die Tatsache, dass das Gewicht der Schweine im Winter und im Sommer unterschiedlich ist.

Lesen Sie den Artikel "Messen des Gewichts eines Schweins auf dem Tisch" auf unserer Website, um mehr über die Schweinezucht zu erfahren.

Teilen Sie den Link mit Freunden und Kollegen und erstellen Sie Beiträge in sozialen Netzwerken.

Teilen Sie Wissen in den Kommentaren und tauschen Sie Erfahrungen mit Kollegen aus.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien