Die Rasse der Landrasse-Schweine

Pin
Send
Share
Send
Send


Unter den Elite-Rassen, die hochwertiges Magerfleisch produzieren, nehmen Landrasse-Schweine einen besonderen Platz ein. Sie zeichnen sich durch eine hohe Produktivität und Qualität der Fleischprodukte aus. Und sie erhielten sie als Ergebnis von Auswahlarbeiten vor mehr als hundert Jahren, die ein dänisches Schwein und ein großes Weiß aus England überquerten. Seitdem sind sie aufgrund des schnellen Wachstums eines Schweins, einer großen Ausbeute an weichem Fleisch ohne Fett und Streifen, die vom menschlichen Körper leicht aufgenommen werden, sehr beliebt.

Verbesserung der Qualität und der Merkmale der Schweinerasse

Diese Tiere reagieren empfindlich auf Unterbringungsbedingungen und Futterzusammensetzung. Reinrassige Landrassenrassen haben gravierende Mängel, die durch Gelenkschwäche der Hinterbeine verursacht werden.

Die Durchquerung lokaler Schweinearten trägt dazu bei, solche Mängel bei Einzelpersonen zu beseitigen. Dann werden die hohe Produktivität und die hervorragenden Qualitäten der Außenseite von Schweinen durch Stressresistenz, widrige Umgebungsbedingungen, Kraft und Ausdauer ergänzt. Nützliche Eigenschaften, die von Generation zu Generation festgelegt und übertragen werden, verbessern die Rasse.

Ihre Verbesserung geht ständig weiter. Landrasse ist eine Rasse von Schweinen, die sich bei ihrer Verbringung in verschiedene Länder den örtlichen Gegebenheiten anpassen. Zum Beispiel unterscheiden sich Hybriden, die durch Kreuzung mit einem bunten Mirgorod oder weißen Großschwein gewonnen werden, nicht nur in qualitativ hochwertigen Fleischprodukten, sondern auch in guten Mastcharakteristiken, einem starken Nervensystem.

Besonderheiten der Landrasse-Schweine

Erwachsene Vertreter dieser Schweinerasse haben große Größen. Ihre Körperlänge beträgt 2 m und der Brustumfang ist bis zu eineinhalb. Eine Besonderheit der Landrasse-Schweine sind lange Ohren, die teilweise über den Augen hängen.

Die äußere Beschreibung der Rasse hat folgende Eigenschaften:

  • massiver länglicher Körper mit geradem Rücken und relativ kleinem Kopf;
  • langer, fleischiger Hals und ziemlich schmale Brust;
  • starke kurze Beine;
  • seltene weiche Borsten und leichte dünne Haut, die anfällig für extreme Umwelteinflüsse ist.

Das Äußere von Schweinen zeichnet sich durch die richtigen Proportionen aus. Selbst großen Erwachsenen fehlt ein hängender Bauch.

Im Alter von zwei Monaten wiegen die Ferkel der Landrace-Rasse etwa 20 kg, und nach sechs Monaten erreichen sie 100 kg. Bei normaler Fütterung fallen pro Tag etwa 700 g an, daher ist das Züchten dieser Tiere durchaus rentabel. Die Masse eines ausgewachsenen reinrassigen Wildschweins kann bis zu 300 kg und die der Schweine 230 kg betragen. Gesunde Menschen sind aktiv und haben ein hohes Maß an Mobilität.

Vor- und Nachteile

Zu den wichtigsten Vorteilen der Landas-Schweinerasse zählen Eigenschaften wie Produktivität und Fruchtbarkeit. Eine Sau an einem Farrow führt zu 10 bis 12 Ferkeln, die sich gut an die Umgebung anpassen und überleben. In diesem Fall zeichnen sich die Weibchen dieser Tiere durch einen erhöhten Mutterinstinkt aus.

Durch das Verhältnis von hochwertigem Fleisch und Fett liegen diese Schweine um 2-5% vor anderen Schweinearten. Auf der anderen Seite ist es für das schnelle Wachstum und die Entwicklung von Landrasse-Ferkeln notwendig, ihnen günstige Bedingungen zu bieten, um eine ausgewogene Ernährung zu bilden.

Der Ausstoß an reinem Magerfleisch beträgt nach der Schlachtung mindestens 70% des Schlachtkörpers.

Die Vorteile der Rasse können mit Sicherheit der ruhigen Ruhe der Schweine, ihrer Beweglichkeit und ihrem guten Appetit zugeschrieben werden.

Zu den gravierenden Mängeln der Landrassen zählen eine starke Anfälligkeit für den Klimawandel und eine geringe Stressresistenz. Feuchtigkeit, Zugluft und niedrige Temperaturen führen oft zu Erkältungen und Lungenentzündung. Änderungen der Wohnverhältnisse führen häufig zu Gewichtsverlust und Fruchtbarkeit der Tiere. Darüber hinaus stellen diese Schweine besonders hohe Ansprüche an das Futter. Verstöße gegen das Fütterungsregime wirken sich direkt auf die Produktivität der Rasse aus.

Hauptaspekte der Haltung von Landrattenschweinen

In der Schweineindustrie ist es wichtig, bestimmte Regeln zu befolgen. Von Anfang an müssen Sie sich um eine hochwertige Impfung junger Menschen kümmern. Am dritten Tag nach der Geburt eines Ferkels wird empfohlen, sich gegen Bakteriose, Salmonellose zu impfen sowie Eisenpräparate und Vitamine einzuführen. Nach anderthalb Monaten sollten Sie gegen Leptospirose geimpft werden, nach zwei Monaten sollten Sie gegen Erysipel geimpft werden, und nach drei Monaten - für die klassische Pest.

Im Artikel "Impfungen von Schweinen von Geburt an" finden Sie alle Details zur Impfung.

Ein günstiges Mikroklima für Schweine schaffen Die Landrasse ist die wichtigste landwirtschaftliche Aufgabe, da die Gesundheit der Schweine direkt davon abhängt. Die Temperatur im Stift sollte nicht unter 20 Grad Celsius liegen. Wir müssen auf das Fehlen von Zugluft und Feuchtigkeit achten. Dies wird zum Teil dazu beitragen, einen qualitativ hochwertigen Müll aus Sägemehl oder Stroh herzustellen.

Je nach Größe und Alter der Tiere benötigen sie einen bestimmten Lebensraum. Für eine ausgewachsene Landrace-Wildschweinrasse werden ungefähr 6 Quadratmeter benötigt. m und für ein kleines Schwein - 0,3 Quadratmeter. Das Optimum ist die kombinierte Beleuchtung, die natürliches und künstliches Licht kombiniert.

Es ist wichtig, regelmäßig eine ordnungsgemäße sanitäre Pflege durchzuführen, regelmäßig den Müll zu wechseln, den Stift zu reinigen und die Ferkel in warmem Wasser zu baden. In der warmen Jahreszeit wird den Tieren empfohlen, in offenen Ställen mit Markisen zu laufen, um sie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen. Für die Landrace-Rasse ist es sehr hilfreich, sich im Freien aufzuhalten.

Wie wählt man den Jungen aus?

Bei der Auswahl von Ferkeln sollte das Hauptaugenmerk auf die Gesamtaktivität der Babys und deren Verfassung gerichtet werden. Die jungen Schweine der Landrace-Rasse zeichnen sich durch eine eher gute Fettigkeit aus. Wenn dagegen ein Ferkel zu fett ist, ist dies ein unerwünschtes Zeichen.

Eine gerade oder leicht gekrümmte Nasenlinie, ein ebener, leicht gewölbter Rücken und eine tiefe, breite Brust weisen auf ein gut entwickeltes Schweinskelett hin. Starke Beine mit strahlend sauberen Hufen, die weit und souverän auf dem Boden stehen, ergänzen das Bild des Landas-Ferkels mit einer starken Körperkonstitution. Abweichungen von solchen Parametern sind ein ziemlich schlechtes Phänomen. Unter den wichtigen Eigenschaften eines gesunden Tieres können Sie eine glatte, elastische Haut, seidige Borsten und einen sauberen Schwanz auswählen.

Atem eines gesunden Schweins Landrasse zeichnet sich durch gemessen, sauber und tief aus. Wenn Tiere stark atmen, keuchen oder husten, deutet dies häufig auf pathologische Veränderungen in den oberen Atemwegen oder in der Lunge hin.

Ein wichtiger Parameter bei der Auswahl eines Landrasse-Schweins ist sein Gewicht. Im Alter von einem Monat sollten es 5-7 kg sein und in den zwei Monaten etwa 20 kg. Das charakteristische Merkmal eines gesunden Pedigree-Tieres ist außerdem eine längliche Körperform.

Merkmale der Ernährung und hochwertige Fütterung

Eine richtige Ernährung und eine ausgewogene Ernährung sind für das Wachstum und die Entwicklung junger Tiere entscheidend, da sie nach der Schlachtung hochwertige Fleischprodukte erhalten. Es wird empfohlen, die Tiere zweimal täglich und im Winter dreimal in regelmäßigen Abständen zu füttern. Der Tagespreis pro erwachsenes Schwein beträgt ungefähr zwei Eimer Futtermischungen.

Landrassen sind sehr wählerisch in Bezug auf Nahrung, daher muss ihr Futter ausgewogen und vollständig sein, einschließlich der notwendigen Proteine, Fette, Vitamine und Mineralstoffe. Eine gute Basis für die Fütterung sind Getreidemischungen, Gemüse, Silage, Fisch- und Knochenmehl. Ein hervorragender Zusatz wäre Milchprodukte in Form von Molke und Magermilch. Sehr nützlich und notwendig für diese Rasse Gemüse in allen möglichen Variationen - Brennnessel, Klee, Shchiritsa, Luzerne, Dill, Petersilie.

Die Ernährung von Schweinen muss notwendigerweise tierische Proteine ​​enthalten. Außerdem sind Hülsenfrüchte hilfreich. Überschüssiges Fischmehl im Futter wirkt sich direkt auf die Speckqualität aus. Daher sollte diese Zutat drei Monate vor der Schlachtung aus der Schweinefleischration ausgeschlossen werden.

Landrasse-Schweine werden häufig aus Freilandhaltung gehalten, wodurch sie Zugang zu frischem Gras haben. Die Fütterung dieser Tierbrei ist jedoch von großer Bedeutung. Es ist besser, sie mit Getreide, Gemüse und Küchenabfällen zu kochen. Die Hauptsache ist eine gute Wärmebehandlung aller Produkte. Sogar frisches Grün wird am besten mit kochendem Wasser verbrüht. Solche Mischungen sollten erst nach dem Abkühlen gegeben werden.

Zuchtrasse

Um gute Nachkommen der Landrace-Rasse in einem kleinen Haushalt zu erhalten, müssen Sie einen guten Wildschwein finden. In Anbetracht der Tatsache, dass die sexuelle Jagd von Weibchen etwa zwei Tage dauert, sollte sie zweimal im Abstand von 12 Stunden mit einem Eber bedeckt werden. Die zur Paarung bereite Sau steht während dieses Vorgangs ruhig und unbeweglich. Es wird nicht empfohlen, Frauen und Männer für längere Zeit in einem Pen zu belassen, da dies zukünftige Ferkel beeinträchtigen kann. Während dieser Zeit nimmt auch die Aggressivität der Tiere zu.

Landrassen werden oft mit Schweinefleisch von Duroc gekreuzt. Gleichzeitig erweist es sich als recht robuster Nachwuchs, der die besten Eigenschaften der Eltern behält.

Die Schwangerschaft von Schweinen dauert etwa vier Monate. Während dieser Zeit benötigen Tiere besondere Pflege. Um sie zu füttern, müssen Sie die höchste Qualität füttern. Vermeiden Sie auf jeden Fall Fäulnis und Schimmel im Inneren der Lebensmittel.

Die Anwesenheit von Menschen ist während des Abferkelens wünschenswert, da jedes neugeborene Landras Kalb etwa 1,5 kg wiegt und die Sau normalerweise 10–12 Ferkel produziert. Während der Geburt müssen Sie die Nabelschnur eines Babys durchschneiden, die Wunde mit Jod kauterisieren und das Ferkel mit einem weichen, sauberen Tuch trockenwischen.

Innerhalb von 45 Minuten ist es wichtig, das Neugeborene an die Brustwarzen der Mutter zu bringen. Es wirkt sich günstig auf seine Immunität aus und erleichtert auch die Geburtsschmerzen eines Schweins. Da Landrasse Wärme bevorzugt, sollten Ferkel nach der Geburt zum Heizen unter die Lampe gestellt werden.

Regeln für die Betreuung von Junggeborenen

Es ist wichtig, Babys regelmäßig im Abstand von zwei Stunden auf die Brustwarzen der Mutter zu legen. Schwache Schweine, die nicht gut zunehmen, benötigen besondere Aufmerksamkeit. Sie sollten unter den Brustwarzen der Mutter platziert werden, die sich durch eine höhere Milchleistung auszeichnen. Außerdem ist es erforderlich, ihre Fütterung im manuellen Modus durchzuführen. Neben der Milchdiät müssen Sie in einigen Tagen in der Ernährung solcher Schweine schrittweise Weizen, Gerste und Hülsenfrüchte einführen.

Obwohl die Landrasse-Sau für ihren Nachwuchs sorgt und immer genug Milch hat, ist es äußerst unerwünscht, die Jungen im selben Stall bei der Mutter zu behalten. Aufgrund seines großen Gewichts kann ein erwachsenes Tier Babys versehentlich verletzen oder erdrosseln.

Darüber hinaus kann ein gestresstes Schwein sogar seine Nachkommen fressen. Es wird empfohlen, Milchferkel alle 2-3 Stunden, nachdem sich die Sau in Rückenlage befindet, zur Fütterung freizugeben.

Schweine füttern ihre Jungen normalerweise 28 Tage lang. Während dieser Zeit ist es wichtig, dass Landrasse-Schweine auf normale Nahrung umgestellt werden. Die Sicherstellung einer vollständigen Fütterung trägt zu einer guten Gesundheit, schnellem Wachstum und zur Entwicklung von Schweinejungen bei.

Und was denkst du über die Fleischrasse der Landschweine? Wenn der Artikel Interesse geweckt hat, dann bitte gefallen.

Hinterlassen Sie Ihre Kommentare. Teilen Sie Informationen in sozialen Netzwerken.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: Dänische Glöckchenschweine - Alte Nutztierrassen Folge 121 - Sortbroget Schweine, Schweinerassen (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien