Warum stehen Ferkel nicht auf?

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn ein Ferkel Hinterbeine hat, müssen die Gründe ermittelt werden, da diese Symptome für viele Krankheiten sind. Um den banalen Vitaminmangel nicht mit einer tödlichen Pathologie zu verwechseln, sollte man sich der Diagnose ernsthaft nähern. Wir werden erklären, warum Verwirrung passiert und was in solchen Situationen zu tun ist. Sie lernen auch die psychologischen Faktoren kennen, die Tiere beeinflussen und bewirken, dass sie die Bewegung einschränken.

Symptom Provokateure

Wenn ein Schwein nicht auf den Hinterbeinen steht, kann dies ein Symptom ganz anderer Erkrankungen sein. Skrupellose Pflege oder ungesunde Ernährung wirkt sich ebenfalls aus.

Die Liste der Gründe, warum Ferkel auf die Beine kommen:

  • das Vorhandensein eines Mangels an Vitaminen A, D und Gruppe B;
  • Mangel an Eisen, Kupfer, Phosphor;
  • wenig Kalzium im Körper;
  • emotionale Stresszustände;
  • Grippe;
  • enzootische Enzephalomyelitis.

Wenn ein Schwein oder ein Ferkel einen der oben genannten Faktoren identifiziert hat, müssen Sie sofort Maßnahmen ergreifen. Alle Anzeichen sind ziemlich ernst und verschwinden nicht von alleine. Wenn der Raum jedoch kalt ist oder auch nur ein kühler Boden ist, kann dies auch zum Ausfall der Gliedmaßen führen.

Im Folgenden werden Fälle von abnormalem Zustand der Gliedmaßen eines Schweins und Behandlungsmethoden betrachtet.

Gute bedingungen

Zunächst müssen Sie sicherstellen, dass die Schweine sich wohl fühlen, nicht hungrig und durstig sind. Wenn der Schweinestall kalt ist, ist dies einer der Gründe, warum Tiere fallen können und nicht aufstehen.

Der Boden muss gewärmt werden, wenn er wirklich undicht ist. Es sollte auch eine vollständige Ernährungsfütterung von Schweinen und Ferkeln erfolgen, die durch Mikro- und Makroelemente, Vitamine, ergänzt wird. Tiere sollten nicht unter Stress stehen, sie sollten nicht eingeschüchtert werden.

Wenn man diese einfachen Bedingungen beachtet, ist es möglich, dass sich die Schweine schnell wieder normalisieren. Wenn dies nicht der Fall ist, liegt das Problem in ernsteren Beschwerden und kann nicht ohne die Hilfe eines Tierarztes vermieden werden.

Die Diagnose der Grippe

Wenn die Schweine an der Grippe erkrankt sind, aber auch Anzeichen für ein Versagen der Hinterbeine vorliegen, bedeutet dies, dass eine akute Form der Erkrankung vorliegt. Aber es zeichnet sich durch andere Merkmale aus. Dies ist eine hohe Temperatur (48 Grad), Ausfluss aus den Fersen, schwieriges Atmen. Schwein sitzt an einem Ort, sie kann Husten haben, Lethargie. Diese Krankheit ist zwei Tage nach den ersten Anzeichen durch blaue Haut im Unterleib gekennzeichnet. Im Artikel "Alles über die Schweinegrippe" finden Sie Details.

Ohne Behandlung funktioniert die Behandlung der Grippe nicht. Der Tierarzt sollte das Tier untersuchen und Medikamente verschreiben. Dies sind normalerweise Antibiotika - Oxytetracyclin, Levomycetin, Streptomycin, Amoxicillin. Injektionen von Trivitamin, Ascorbinsäure und Vitaminen der Gruppe B helfen dabei.

Um ein Schwein oder ein Ferkel nicht noch einmal zu quälen, können Vitamine Vitaminen zugesetzt werden. In diesem Fall sollte das Essen diätetisch sein und besonders bevorzugt für flüssige geleeartige Brei sein. Der Raum, in dem kranke Tiere leben, sollte trocken und sauber sein.

Gefährliche enzootische Enzephalomyelitis

Auf eine andere Weise mag dieser Name wie Teschen-Krankheit oder Schweinepolio klingen. Die Pathologie ist in der Natur ansteckend und beeinflusst das Nervensystem der Tiere. Als Folge treten Lähmungen und Tod auf.

In den frühen Stadien der Poliomyelitis von Schweinen kann bei Tieren ein Appetitverlust festgestellt werden, ein Anstieg der Körpertemperatur von bis zu 41 Grad. Personen unterschiedlichen Alters sind krank, aber häufiger sind Ferkel 2-6 Monate alt. Die Krankheit hat eine latente Periode, die bis zu 15 Tage und manchmal bis zu 30 Tage anhält.

Nach zwei Tagen ist die Körpertemperatur normal, aber andere Symptome treten auf. Da das Nervensystem betroffen ist, wird das Schwein oder Ferkel unruhig, die Bewegungskoordination ist gestört. Erbrechen öffnet sich und Blut und Schaum sprudeln aus der Nase. Innerhalb von 2 Tagen steht das Tier nicht mehr auf.

Im Moment ist die Behandlung nicht entwickelt. Schweine und Ferkel mit solchen Symptomen werden zur Schlachtung geschickt. Der Schweinestall und alle Orte, an denen sich die erkrankte Person befand, müssen unbedingt saniert werden. Verzehr von Fleischwaren ist nur nach Verarbeitung bei hohen Temperaturen in Form von Dosen oder gekochten Würsten möglich.

Eisenmangel

Diese Krankheit tritt hauptsächlich bei Ferkeln auf, die 3 bis 6 Wochen alt sind. Eisenmangelanämie kann durch niedrige Hämoglobinwerte und rote Blutkörperchen bestimmt werden.

Eisenmangel wird begleitet von Blässe der Haut und der Schleimhäute. In diesem Fall saugen Babys Sau nicht schlecht. Das Wachstum junger Tiere wird verlangsamt, die Augenlider schwellen an, die Borste ist gebrochen und auf der Haut von Tieren treten Falten auf.

Während einer Anämie steigt das Schwein nicht auf, da der Verlust von körperlicher Aktivität, Lethargie und schwacher Mobilität einsetzt. Wenn das Tier nicht innerhalb von drei Wochen geheilt ist, stirbt es. Wenn der Körper neben Eisen nicht genügend Kupfer, Phosphor, Kobalt und B-Vitamine hat, kommt es früher zum Tod.

Dieses Problem wird notwendigerweise von einem Tierarzt behandelt, aber der Landwirt kann Tiere gut ernähren.

Behandlung von Anämie

Anämie wird durch Injektion behandelt. Intramuskuläre Injektion von Eisenpräparaten. Sie können aus den folgenden Optionen wählen: Ferroglucin, Ferrodex, Suiferrovit, Imferon, Miofer, Ursoferran. Ein Tag ist genug zwei ml.

Die erste Injektion wird normalerweise am 4. Lebenstag auf Ferkel gebracht. Nach zwei Wochen wird die Injektion wiederholt. Normalerweise durchbohren Sie den Oberschenkelteil oder den Ohrbereich im zervikalen Bereich.

Es gibt auch Eisenpräparate "Microanemin" und "Glycerophosphat". Sie können während der Woche zu Lebensmitteln hinzugefügt werden, aber ab dem Zeitpunkt der Durchführung beträgt das Ferkel 5 Tage. Dosierung - 1 g / Tag jeden zweiten Tag.

Wenn dem Ferkel andere Mineralien fehlen, wird dem Futter Salz hinzugefügt. Eine weitere Behandlungsmöglichkeit für Anämie bei diesen Tieren ist die Behandlung von Sau-Nippeln mit einer 1% igen Eisensulfatlösung.

Bedarf an Kalzium

Calcium ist ein Versprechen für ein starkes Skelett, einen gesunden Zustand der Muskelmasse und eine gute Blutgerinnung bei Schweinen. Darüber hinaus hilft es dem Körper, Eisen zu absorbieren und erhöht die Immunität.

Schweine, die der Sau weggenommen wurden, sind jedoch ebenso wie die Erwachsenen am stärksten gefährdet. Letzteres äußert sich in der Fragilität der Knochen und der Entwicklung von Osteoporose. Kinder mit Kalziummangel sind anfällig für Rachitis und Krümmung der Gliedmaßen.

Symptome, die auf einen Mangel an diesem Element hindeuten - Appetitlosigkeit, Inaktivität, Gewichtsabnahme. Die Beine des Schweins werden ebenfalls abgelehnt, wodurch Stürze und Schwierigkeiten beim Aufstehen auftreten. Bei einer positiven Entwicklung der Erkrankung treten Krümmung der Gliedmaßen, Kopfabfall und Krämpfe auf.

Wenn ein Schwein aufgrund eines Kalziummangels herunterfällt, werden ihm Präparate, die dieses Element enthalten, sowie Vitamin D intramuskulär injiziert. Das Futter wird durch Zugabe von Futterkreide, Knochenmehl und Lebertran ausgewogener. Milch und Hefe sind auch nicht überflüssig. Unter den Medikamenten werden Tricalciumphosphat, Calciumglycerinphosphat und Vitaminpräparate bevorzugt, die den Schweinen verfüttert werden.

Quellen für Vitamin D sind Medikamente wie "Trivitamin", "Tetravit". Sie werden intramuskulär oder hinter dem Ohr in das Schwein injiziert.

Über Vitamine

Vitamine müssen reichlich sein, sonst führt ihr Mangel zu erheblichen gesundheitlichen Problemen.

Ein Schwein, dem Vitamin A fehlt, kann an häufiger Konjunktivitis leiden. Vitamin D schützt vor Rachitis. Bei einem Mangel an Vitamin E bei Ferkeln kommt es zu Veränderungen im Muskelgewebe. Tiere können nicht stehen, sie sitzen oder liegen.

Vitamine der Gruppe B spielen eine große Rolle, die Injektionen von Thiamin (B, B1) können morgens mit 3 ml verabreicht werden. Der Kurs dauert 10 Tage. Fügen Sie "Cyanocobolamin" (B12) hinzu - 3 ml. Nach zwei Tagen wurde eine doppelte Injektion von "Tetravit" (F, E, D3, A) - 3 ml.

Speiseschweine und Schweine sollten variiert werden. Es umfasst frische Kräuter, Gemüse, Knochenmehl und Fischöl. Nahrungsergänzungsmittel helfen auch, das Vitamin- und Mineralstoffgleichgewicht im Körper aufrechtzuerhalten. Alle Personen sollten nicht unter der Sonne spazieren gehen.

Psychologischer Faktor

Stresssituationen sind für den Körper von Schweinen manchmal viel schädlicher als jede Krankheit. Sich von dem psychischen Zustand zu verabschieden, kann von der Sau entwöhnen, Ferkel umgruppieren, das Klimaregime im Raum ändern, ein anderes Futter. Die Einschränkung der Lieblingsbeschäftigung wirkt sich auch negativ aus, beispielsweise ein Verbot des Erdaushubs. Die jüngere Generation ist anfällig für solchen Stress.

Aus diesem Grund essen die Schweine schlecht, werden lethargisch, versuchen sich hinsetzen oder hinlegen, inaktiv. Da Sie wissen, wie Sie diesen Zustand behandeln sollen, können Sie den Jugendlichen leicht helfen.

Ein Mittel wie Eleutherococcus funktioniert gut. Es wird einmal täglich für 7-10 Tage verabreicht. Dosierung 0,05 mg pro 1 kg Schweinegewicht. Wenn die Situation völlig vernachlässigt wird, sollten die Tiere von einem Tierarzt untersucht werden. Er kann jedoch Glukose, Kalziumchlorid oder Beruhigungsmittel verschreiben.

Der Landwirt leistet auch alle möglichen Hilfestellungen bei der Herbeiführung eines psychischen Zustands, schafft angenehme Lebensbedingungen und stellt die Verfügbarkeit von geeignetem Spielzeug für Ferkel sicher.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, dann setzen Sie Like.

Schreiben Sie Kommentare zum Thema, warum Schweine und Ferkel satt sind.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Video ansehen: ARIWA - Das Leiden der Ferkel (Oktober 2020).

Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien