Über die Bindung von Rindern

Pin
Send
Share
Send
Send


Um die Produktivität und die Zuchtmerkmale von Kühen zu beurteilen, wird die Viehklassifizierung durchgeführt. Aufgrund der Tatsache, dass es möglich ist, gutes Geld in Ihrem Betrieb nur mit einer Pedigree-Herde zu verdienen, wird diese Veranstaltung abgehalten. Der Prozess beinhaltet die Auswahl der besten Vertreter des Viehs, um eine gute Zucht und Haltung der Tiere zu schaffen. In diesem Artikel werden wir Sie über die richtige Organisation des Verfahrens informieren, die ein wirklich profitables Geschäft garantiert.

In der Bewertung berücksichtigte Schlüsselindikatoren

Es gibt allgemeine Kriterien, nach denen Vertreter der Herde bewertet werden:

  • Herkunft (Eltern) und Rasse;
  • Milchproduktivität (Fettgehalt), Milchleistung;
  • Aussehen, Konstitution;
  • Qualität der Nachkommen;
  • die Fähigkeit der Kühe, das Melken zu bearbeiten;
  • Möglichkeit der Reproduktion.

In der Regel wird die Beurteilung von Rindern mehrmals im Jahr in landwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt. Jede Kuh wird einem lebenslangen Evaluierungsverfahren unterzogen - vom jungen Alter bis zur endgültigen Keulung.

Gemäß der speziellen "Anweisung zur Einstufung", die für alle Tierarten separat entwickelt wird, werden Punkte für die Basisindikatoren angegeben. Ihre Summe ist ein Argument, wenn eine Herde von Kühen und Kälbern gezüchtet wird, die die Zugehörigkeit von Rindern bestimmt. Je nach Geschlecht, Zweck und Alter kann der Bewertungsplan für Rinder variieren.

Wie ist der Ablauf?

Für die Bewertungsbewertung erstellt der Tierzüchter einen Zeitplan, in dem er Kühe zur Sichtprüfung und Bewertung der Außenseite von Rindern verteilt.

Die erste Phase des Prozesses ist die Trennung der Herde, das Wiegen der Rinder und die Überprüfung der Bestandsnummern. Die Analyse wird durchgeführt, inwieweit Milchtiere an das Maschinenmelken angepasst sind, die Anzahl der Milchleistung und der Fettgehalt in der Milch geschätzt werden.

Neben dem Zoo-Ingenieur kann die Bewertungskommission auch Tierärzte, Vorarbeiter, Landarbeiter und Besamungsspezialisten umfassen. Manchmal laden sie Forscher ein, die sich mit der Rasse auskennen.

Bei der Einstufung von Kälbern werden das Lebendgewicht der Tiere, das Exterieur und ihr Genotyp berücksichtigt, da die Fortpflanzung der Rasse die wichtigste Aufgabe und das Hauptziel des gesamten Prozesses ist. Die besten Bullen gewinnen achtzig Punkte und werden zu Vertretern der Elite-Rekorde.

Unterteilung der Herde nach individuellen Merkmalen

Nach den Ergebnissen einer gründlichen Bewertung, bei der die Besonderheiten jedes Tieres berücksichtigt werden, wird die Herde in die Hauptzusammensetzung Zucht, Reparaturgruppe (Kälber für Nachschub) und den verkauften Teil der jungen Tiere sowie geschlachtete Rinder und einen kleinen Teil der Kühe für die spätere Trennung unterteilt.

Die wichtigste Aufmerksamkeit gilt den Vertretern der Zuchteinheit, die dazu dienen, die Hauptgruppe des Viehs zu füllen und junge Individuen, sogenannte Reparaturfärsen, zu bekommen. Sie müssen unter den besten Bedingungen gehalten werden, mit guter Pflege und Fütterung, müssen den Anforderungen der ersten Klasse entsprechen, ihre Anzahl darf nicht weniger als fünfundzwanzig Stück pro hundert Rinder pro Jahr betragen.

Ersatzjugendliche in der Herde stellen Nachkommen dar, von direkten Vertretern des Zuchtkerns können sie ab dem Alter von zehn Monaten beurteilt werden.

Die Auswahl der Reparaturfärsen und -bullen erfolgt, wenn sie die Reife und Reproduktionsreife erreicht haben. Bei der Bewertung erhalten sie persönliche Nummern und benötigen in Zukunft eine gute Pflege und Wartung, um das angemessene Lebendgewicht aufrechtzuerhalten.

Die zu verkaufende Gruppe junger Jungtiere ist für den Verkauf pro Stamm bestimmt, und der Preis wird von der Rasse bestimmt und durch besondere Unterlagen bestätigt. Der Handel junger Aktien aus dem Handel kann eines der Haupteinkommensobjekte der gesamten Wirtschaft sein.

Wie wird die Rasse bestimmt?

Bei der Rinderzucht handelt es sich um eine Gruppe künstlich gezüchteter Tiere mit ähnlichen Anzeichen für Aussehen (Äußeres), Produktivität (Menge und Qualität der Milchleistung) und Masse der Rinder.

Gemäß den derzeit gültigen "Anweisungen für die Einstufung" können Sie die Rasse auf der Grundlage der Dokumentation der Herkunft des Viehs und der vorgeschriebenen Inspektion installieren. So können Tiere formal unterteilt werden in: reinrassige Exemplare und Hybriden.

Reine Rasse umfasst die Geburt von Angehörigen derselben Rasse oder von reinrassigen Verwandten (mütterlicherseits).

Eine Spezies der Rasse kann Einzelpersonen enthalten:

  • durch die Paarung zweier Vertreter derselben Rasse;
  • mit absorbierenden Kreuzen, ab dem vierten Nachwuchs;
  • Nachkommen der dritten Generation;
  • im Falle der Züchtung oder Verbesserung einer neuen Rasse mit Vertretern des Weltgenpools.

Der Zuchtwert von Milchkühen wird anhand des Hauptkriteriums bewertet - der Produktivität der erzeugten Milch, dh Menge und Qualität der Milchleistung, Fettgehalt, dem Gehalt an wertvollen Substanzen und der Fortpflanzungsfähigkeit von Rindern.

Bewertung von Milchkühen

Um die Produktivität von ausgewachsenen Milchkühen zu bestimmen, werden Milchleistungsdaten für die letzten drei, ersten Färsen - für eine und Weibchen mit zwei Kälbern in der Vergangenheit - für die letzten beiden Laktationen genommen. Der Wert der Milchleistung wird geschätzt, wie viel Burenka an das maschinelle Melken angepasst ist und wie viel Eiweiß in der Milch enthalten ist. Außerdem wird die durchschnittliche Fettmenge des Produkts über 305 Tage berechnet und mit den Indikatoren der Vertreter der Zuchtklasse 1 verglichen. Die Daten stammen aus den Aufzeichnungen der Melkungen, die monatlich in den Betrieben durchgeführt werden sollten.

Nach den Ergebnissen der Bewertung dieser Indikatoren erhält die Kuh Punkte - bis zu 60. Nach dem eingezogenen Betrag wird die Rinderklasse vom dritten bis zum Elite-Rekord berechnet. Zusätzliche Punkte werden für das Äußere des Tieres und seine Konstitution - bis zu 24 und bis zu 16 - für den zur Rasse gehörenden Genotyp berechnet.

So kann eine Ausstellung von Milchkühen nur von Einzelpersonen vertreten werden, die die Bewertung bestanden haben und insgesamt hundert Punkte gewonnen haben. Es gibt auch zusätzliche Boni. Wenn beispielsweise die Milchleistung 140% der Mindestrasse beträgt, wird die Kuh der Klasse A zugeordnet.

Kriterien für die Bewertung von Fleischrinderrassen

Vertreter von Fleischrassen werden anhand externer Daten ab dem ersten Monat geschätzt. Es gibt fünf Kategorien für die Analyse des Zustands junger Menschen. Die Einhaltung ausgezeichneter Ergebnisse impliziert die korrekte Entwicklung des Skeletts, die Form der Hufe, der Wirbelknochen und der Gelenke sowie die gute Entwicklung des Brustkorbs.

Beim Test von erwachsenen Vertretern von Rindern, Arten und produktiven Merkmalen werden die Skelettentwicklung, das Skelett und das Muskelvolumen untersucht. Für Bullen gelten besondere Anforderungen an die Konstitution, die Kopfposition, den Zustand der Brust, das Fettgewebe und das Körpergewicht.

Daher besteht der Hauptzweck der Viehklassifizierung darin, die Produktivität zu ermitteln und objektiv zu bewerten: Bei Milchkühen ist das Volumen und die Qualität der Milcherzeugung, bei Fleischzuchtkörpern das Äußere, die Konstitution und die Muskelmasse.

Zuchtbestand und Wichtigkeit der Beurteilung

Am Ende der Beurteilung im Betrieb sollte eine gründliche Analyse des Viehbestandes durchgeführt werden, und die Personen, die die höchste Punktzahl erhalten haben, werden getrennt, um eine Zuchtherde zu bilden. Da die natürliche Auslese in der Herde ständig vorkommt (Krankheiten, Unfruchtbarkeit, Alter), ist es notwendig, strikte Aufzeichnungen über das Vieh zu führen und mindestens einmal im Jahr eine Bewertung durchzuführen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte der jungen Brutbrut gewidmet werden. Es wird der junge Bestand sein, der die Basis der Zuchtherde Ihres Bauernhofs sein wird, und vielleicht wird dies in Zukunft Ihr Stolz und der Schlüssel zu einem guten Einkommen sein.

Die Organisation von Ausstellungen von Zuchtrassen wird mit Hilfe der besten Personen durchgeführt, die durch regelmäßige Beurteilungen die höchste Punktzahl erzielten. Vergessen Sie deshalb nicht die Wichtigkeit dieses Prozesses in Ihrem Haushalt.

Wir hoffen, dass unsere Anweisungen zur Einstufung Ihnen helfen, die Rentabilität Ihrer Tochterfarm zu steigern.

Wenn der Artikel für Sie hilfreich war, bitte posten Sie ihn.

Wenn Sie Erfahrung im Testen von Rindern haben, schreiben Sie in den Kommentaren darüber.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien