Über die Belüftung der Scheune

Pin
Send
Share
Send
Send


Durch die fachgerechte Belüftung des Stalles kann die benötigte Frischluftmenge zeitnah nachströmt und die überschüssige Menge an Kohlendioxid, Ammoniak und Feuchtigkeit, die durch tierische Prozesse entstanden sind, hervorgehoben werden. Die Sicherstellung einer angemessenen Belüftung ist von entscheidender Bedeutung und beeinträchtigt das körperliche Wohlbefinden der Kühe sowie ihre Milchproduktivität.

Was ist Belüftung?

Traditionell werden Viehställe aus Stahlbetonkonstruktionen zum Halten von Rindern verwendet, die relativ kostengünstig zu produzieren sind, jedoch erhebliche Nachteile aufweisen. Ihr größter Nachteil ist die hohe Abhängigkeit von Temperaturfaktoren der äußeren Umgebung.

Die aus solchen Materialien hergestellten Räume werden im Sommer sehr heiß und kühlen im Winter ab, was zu einer Stagnation der mit Kohlendioxid, Feuchtigkeit und anderen Gasen gefüllten Innenluft führt, die von Tieren während ihrer Vitalaktivität abgegeben werden. In einer solchen Umgebung boomen pathogene Bakterien, die das Wohlbefinden der Rinder und ihre Produktivität direkt beeinflussen.

Die optimalen Bedingungen für die Haltung von Milchkühen in einem Raum bestehen darin, die Temperatur bei einer relativen Luftfeuchtigkeit von nicht mehr als 40% bei etwa +25 ° C zu halten, und schwerwiegende Abweichungen von diesen Indikatoren verringern den Ertrag.

Natürliche und künstliche Beatmungsmethoden

Dieses Problem kann mit Hilfe einer professionell installierten Belüftung im Stall gelöst werden, die natürlich, erzwungen oder kombiniert sein kann. Die natürliche Belüftung ist ein relativ kostengünstiger Weg, um den Luftaustausch zu gewährleisten, kann jedoch nicht immer eine qualitativ hochwertige Entfernung der Abluft gewährleisten, da in einigen Teilen des Raumes "Luftkissen" mit hoher Luftfeuchtigkeit und Gas erzeugt werden.

Weitaus produktiver ist das künstliche Luftaustauschsystem, bei dem Ventilatoren für Ställe sowie spezielle verstellbare Vorhänge und in der Gebäudestruktur montierte Lichtschlitten verwendet werden sollen. Diese Art des Luftwechsels ermöglicht es Ihnen, eine stabile Temperatur in dem Raum zu halten, in dem sich Rinder befinden, und die Tiere mit atmosphärischer Luft versorgt, die mit Sauerstoff angereichert ist.

In der Großviehproduktion wird meistens ein Mischlüftungssystem verwendet, das natürliche und künstliche Belüftung unter Aufsicht von Spezialisten kombiniert, die die Innentemperatur des Stalls sowie den Sauerstoff- und Feuchtigkeitsgehalt der Luft überwachen.

Wie mache ich es selbst?

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle suchen Tierzüchter lieber Spezialisten, die die Luftwechselrate eines Raumes korrekt berechnen und mit Lüftungssystemen mit stabilem Luftaustausch ausstatten können. Dieser Ansatz erfordert den Einsatz zusätzlicher Finanzmittel, die nicht immer von Landwirten besessen werden, die sich kürzlich mit der Viehzucht oder der Milchgewinnung beschäftigt haben.

Häufig wird die Ausrüstung von Lüftungsanlagen allein ausgeführt, was die Einhaltung bestimmter Regeln und Vorschriften erfordert. Um ein hervorragendes Mikroklima und eine gute Belüftung für 200 Tiere im Stall zu schaffen, muss Folgendes beachtet werden:

  • das Volumen des Betriebsgeländes und die Anzahl der darin enthaltenen Rinder;
  • Tierhaltung und Entsorgung ihrer Abfallprodukte;
  • Einhaltung der optimalen Temperatur im Raum;
  • die Notwendigkeit, den Feuchtigkeitsgehalt und den Gasgehalt im Stall zu regulieren;
  • Jahreszeit und natürliche Frischluftzufuhr.

Die notwendigen Parameter für die Berechnung der Belüftung im Stall sind in den "Baunormen und Regeln für die Anordnung von Gebäuden und Räumlichkeiten für Vieh-, Geflügel- und Tierzuchtgebäude SNiP 2.10.03-84", "Normen für die technologische Gestaltung von Viehzuchtbetrieben der NTP-APK 1.10.01.001-00" enthalten. und der dritte Band des Designer's Handbook: Lüftung und Klimatisierung.

Schaffung natürlicher Luftkanäle

Der natürliche Luftaustausch in jedem Raum wird durch die Bewegung von Luftmassen gewährleistet, die sich von einem Hochdruckbereich (Ansammlung von kalter Luft) in einen Niederdruckbereich bewegen. In Anbetracht der physikalischen Eigenschaften der Luft fallen immer kältere Luftmassen ab, während sich wärmere Luftmassen nach oben bewegen. Dieses Prinzip wird für natürliche Belüftungsgeräte im Stall angewendet.

Für die Ausrüstung des Einlasskanals können Holz- oder Metallkästen sowie PVC-Rohre verwendet werden, die relativ kostengünstig und beständig gegen Materialschäden sind. Ein oder mehrere Löcher eines solchen Luftkanals, die entlang der Wand im Stall über seinem Fundament angeordnet sind, müssen mit den Lufteinlasslöchern in der Wand verbunden sein.

Für eine gleichmäßige Strömung der Luftmassen im Kanal sind Löcher vorgesehen, die in einem Abstand von etwa 60 cm voneinander angeordnet sind. Es wird empfohlen, den Lufteinlass auf der Luv-Seite des Gebäudes zu platzieren, für den Sie die Windstärke in der Umgebung berücksichtigen sollten. Aufgrund der Temperaturdifferenz im Einlassventilationskanal sammelt sich notwendigerweise Kondensat, um das in seinem unteren Teil zu entfernende Ablassloch alle 2 m zu entfernen.

Abschluss der Abluftmassen

Die Abluft wird über spezielle Schächte auf dem Stalldach abgeführt. Die Luft in ihnen tritt durch die Abluftöffnungen ein, die ähnlich aufgebaut sind wie der Einlass, jedoch auf der gegenüberliegenden Seite des Raums unter dem Dach installiert sind. Entlüftungskästen aus verschiedenen Materialien müssen sicher an der Wand montiert werden, der Abstand zwischen den Befestigungen sollte drei Meter nicht überschreiten.

Der einzige, aber wesentliche Nachteil dieser Belüftungsmethode besteht darin, dass die Temperaturschwankungen innerhalb und außerhalb des Sommers unbedeutend sind und die Luft im Raum stagnieren kann.

Im Winter nimmt der kalte Luftstrom deutlich zu, wodurch Zugluft entsteht. Dieses Problem wird jedoch durch den Einbau spezieller Absperrventile gelöst.

Künstliche oder kombinierte Beatmungsgeräte

Das Zwangsbelüftungssystem sieht die Verwendung spezieller Belüftungsgeräte vor, die atmosphärische Luft in den Raum zwingen oder die mit Abfallprodukten von Rindern gesättigten Luftmassen entfernen.

Wenn Sie sich für die künstliche Belüftung im Stall mit Ihren eigenen Händen entscheiden, verwenden Sie zur natürlichen Belüftung vorher angebaute Boxen und Rohre für die natürliche Belüftung. Nachdem Sie die leistungsstarken Gebläse installiert oder herausgenommen haben, sorgen Sie für eine gleichmäßige Luftzirkulation in Innenräumen.

Auf großen Farmen, die eine große Anzahl von Rindern enthalten, sowie in einem Stall oder einem Schweinestall, ist es ratsam, leistungsstarke Lüfter über den zwischengeschalteten Gängen zu montieren. Sie sollten in einer Höhe von mindestens 2,5 m über dem Boden installiert werden und leiten den Luftstrom durch den Raum.

Solche Geräte sollten in einem Winkel von 15 Grad nach oben gerichtet und in einem Abstand von etwa 20 m voneinander aufgestellt werden.

Die erforderliche Leistung von Luftgebläsen und Ventilatoren wird anhand der speziellen Formeln in den oben genannten Zulassungsdokumenten berechnet.

Ein schwerwiegender Nachteil bei der Installation eines künstlichen Luftaustauschsystems im Stall sind die hohen Kosten und die Notwendigkeit einer regelmäßigen Wartung und Reparatur. Dies beinhaltet auch den Austausch von Ersatzteilen und Schmiermitteln sowie die Verwendung einer großen Menge an Elektrizität. Die Installation von Sensoren zum Aktivieren und Deaktivieren von Geräten, wenn bestimmte Parameter für Luftfeuchtigkeit und Lufttemperatur erreicht werden, kann die Energiekosten erheblich senken.

Verwendung von Lüftungsvorhängen und lichtemittierenden Schlittschuhen

Die Ausrüstung solcher Luftwechselsysteme wird in großen Viehzuchtbetrieben eingesetzt und erfordert erhebliche finanzielle Investitionen sowie die Einbeziehung von professionellen Planern und Bauherren.

Durch die Installation von verstellbaren Vorhängen an den Wandabschnitten können diese in der warmen Jahreszeit geöffnet werden, so dass die Tiere freien Zugang zu frischer Luft haben.

Solche Vorhänge können vertikal oder horizontal sein und automatisch oder manuell geöffnet werden. Ihr Material sollte gegen extreme Temperaturen, Feuchtigkeit und Ammoniak beständig sein und sich leicht von einer Vielzahl von Verunreinigungen reinigen lassen.

Auf dem Scheunendach montierte Lichtschlittschuhe sind Streifen aus einem speziellen Dachmaterial, das Sonnenlicht hereinlässt und Tageslicht in einen modernen Viehzuchtbetrieb bringt. In der heißen Jahreszeit öffnen sich spezielle Lamellen, durch die die Abluft durch Belüftung abgeleitet wird.

In jedem Fall haben Viehzüchter und Landwirte die Möglichkeit zu wählen, welche Belüftungsmethode der Scheune für sie am besten ist.

Als ob der Artikel für Sie interessant und nützlich wäre.

Sagen Sie uns in den Kommentaren, welches Belüftungssystem Sie in Ihrem Betrieb verwenden.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien