Über wachsende Bullen zu Hause

Pin
Send
Share
Send
Send


Nun erlebt der Anbau von Gobies für Fleisch zu Hause einen weiteren Boom. Aber nicht allen Züchtern für Anfänger sind alle Feinheiten und Nuancen bei der Pflege und Mast von Kälbern für Fleisch klar. Als Folge verloren Zeit, Nerven und Geld. Um ehrlich zu sein, der Fall ist wirklich profitabel, obwohl es zunächst notwendig sein wird, etwas Geld auszugeben und viel zu schwitzen. Wenn es Sie nicht erschreckt, informieren wir Sie über die wichtigsten Punkte beim Kauf, der Pflege, der Ernährung und dem Verkauf von Fleischbullen.

Kälber kaufen

Der erste Fehler des Züchters spart bei Kälbern. Die Leute kaufen das billigste Kalb von der ersten Kuh. Tatsache ist, dass es Milch-, Fleisch- und Mischrassen gibt. Zum Mästen von Fleisch müssen Sie also entweder Fleisch oder Mischlinge einnehmen. Wenn Sie einen reinen Milchzuchtbullen nehmen, wird er nach anderthalb Jahren im besten Fall auf 300 kg anwachsen, was das für ihn ausgegebene Geld kaum zurückzahlen wird.

Wenn wir speziell über die Rassen sprechen, zeigen die besten Ergebnisse unter den russischen Bedingungen Rassen:

  • Charolais;
  • Kasachisch weißköpfig;
  • Simmentaler Rasse;
  • Hereford-Zucht.

Dies bedeutet nicht, dass eine Rasse besser oder schlechter ist. Aber zum Beispiel von Sharolese Bullen und von den Herefords, bei richtiger Ernährung, kann man echtes marmoriertes Rindfleisch bekommen. Die Wahrheit ist, dass Sie viel Geld für Futter ausgeben müssen, und die Pflege, die Sie dort brauchen, ist im Allgemeinen etwas Besonderes, denn für einen kleinen Bauernhof ist es teuer.

Es gibt noch eine Sache. Kälber sind mit allen notwendigen Impfungen wünschenswert. Diese Informationen befinden sich in den Dokumenten des Bullen. Wenn Sie also nicht mit einem Tierarzt auf die Farm gehen können, fragen Sie nach und schreiben Sie auf, welche Impfungen in Ihrem Gebiet durchgeführt werden.

Anordnung der Räumlichkeiten

Für den Anbau von Bullen im eigenen Zuhause reicht eine "heruntergekommene" Scheune nicht aus. Denken Sie daran - ein Stier ist kein Schwein, und wenn Sie ihn auf engstem Raum schließen und reichlich füttern, wird er zuerst weh tun. Und wenn sie bis zu einem Schlachtalter alt werden, dann kann es kein mageres Rindfleisch geben, das Stierkalb wird einfach mästen.

Um einen Bullen für Fleisch zu züchten, muss er zunächst einen Stall von mindestens 12 Quadratmetern bauen. Für eine gute Muskelmasse muss ein Stier jeden Tag auf die Weide gebracht werden. Wenn es keine Weide in der Nähe gibt, müssen Sie noch einen Sommerstift mit Baldachin bauen, wobei jeder Stier bereits 30 Quadratmeter groß ist. m

Ein weiteres Problem sind Zugluft und Frost. Im Winter sollte die Temperatur im Stall nicht unter 10 Grad fallen. Um es ständig zu warten, müssen die Fenster und Türen erwärmt und der Ofen in den Raum gestellt werden. Zugbullen fürchten sogar mehr als Frost. Bis zu einem halben Jahr kann sich ein Kalb bei leichtem Zug erkälten.

Es ist ratsam, die Böden in den Ställen an einem Hang zu befahren und am Ende den Mistkanal auszurüsten. Der beste Weg, um Sauberkeit und Trockenheit aufrechtzuerhalten, besteht darin, sie zweimal täglich zu reinigen und alles mit Holzkohle zu besprühen.

Mast von Milchkälbern

Einige Züchter, die anfangen zu retten, kaufen sehr kleine Kälber. In der Tat kostet ein monatliches Kalb mindestens 3-4 Mal billiger als ein Bulle für 3-4 Monate. Das Füttern solcher Kälber erfordert jedoch Geduld, Wissen und zusätzliche finanzielle Einnahmen.

Das Kalb ist immer noch milchig, so dass er jeden Tag 6-8 Liter Milch füttern muss. Sie können das Baby nicht mit einer Milch füttern, da der Pansen gestreckt werden sollte (der kumulierte Teil des Magens). Dafür muss er täglich ein Haferflocken-Kissel und gemahlenes Gemüse, Kartoffeln, Kürbis usw. erhalten. In der warmen Jahreszeit kann bereits ab einem Monat ein Kalb auf die Wiese geführt werden. Im Winter unbedingt Heu geben.

Übrigens, im Winter, auch bei kaltem Wetter, brauchen die Kälber mindestens eine Weile, aber wenn Sie spazieren gehen, wird eine solche Härtungsübung Ihrem Kind gute Gesundheit sichern.

Mit 3 Monaten in der Ernährung des Kalbes werden sogenannte Starterfutter eingeführt. Mit diesen Mischungen ist es einfacher, Kälber in grobe Nahrung zu überführen, und sie erhalten die volle Menge an Nährstoffen. Nach 4 Monaten besteht der Löwenanteil der Ration bereits aus Heu, Wurzelfrüchten und Mischfutter, und nach einem halben Jahr wechseln die Kälber zu einem Menü für Erwachsene.

Mastgobies

Wie die Praxis gezeigt hat, ist der Kauf von Milchkälbern und ihre unabhängige Fütterung keineswegs billiger als der Kauf eines viermonatigen Kalbes. Hinzu kommen das Krankheitsrisiko und die Kosten für Impfungen. Sofort wird klar, dass es besser ist, sich nicht zu kümmern, sondern sofort die gezüchteten und vorbereiteten Gobies zu nehmen.

Mit 4 Monaten fungiert Milch bereits als Top-Dressing, und es ist nicht notwendig, echte Kuhmilch zu kaufen. Sie können Trockenmischungen und sogar Molke verwenden. In diesem Fall ist es wichtig, sich auf nahrhafte Futtermittel zu konzentrieren.

In Zuchtbetrieben versuchen sie, die Arbeit so zu verteilen, dass im Winter Kälber geboren werden. Dementsprechend kann man bereits Ende April einen geformten Goby kaufen, der auf die Weide gebracht werden kann.

Fleischmast hat jedoch seine eigenen Eigenschaften. Selbst die "elegantesten" Flutwiesen werden nicht die gewünschte Gewichtszunahme bewirken. Außerdem sollte der Anteil von Heu oder saftigem Gras etwa 30-40% betragen. Der Rest der Kälberkost wird aus Getreide, Hülsenfrüchten und energiereichem Mischfutter ausgewählt. Vergessen Sie nicht die Wurzeln.

Für ein halbes Jahr können Gobies Kartoffelschalen erhalten, aber in den ersten 2-3 Monaten sollten diese Schalen gekocht und zerdrückt werden.

Benötigen Sie Kastrationskälber?

Nun haben Experten keine gemeinsame Meinung über die Kastration von Fleischbullen. Wenn der Stier kastriert wird, wird er ruhig und friedlich. Dementsprechend lähmen sich Kälber auf freier Weide nicht mehr. Wieder erhöht das kastrierte Kalb den Appetit deutlich, was junge Züchter sehr willkommen ist.

Erfahrene Bauern wissen jedoch, dass ein guter Appetit auf einen kastrierten Bullen nicht die gleiche Gewichtszunahme garantiert. Bei solchen Kälbern wird Energie mehr zu Fettmasse als zu Muskel verarbeitet. Es gibt natürlich eine Option, einen solchen Bullen zu fahren, aber diese Verfahren können zu Gewichtsverlust führen.

Was genau nicht möglich ist, also den Stier schon früh kastrieren zu lassen, ruiniert man die Wade. Fleischrassen sind bereits ab 6 Monaten befruchtungsfähig, was bedeutet, dass sie zu diesem Zeitpunkt aggressiver werden. Wenn der Bulle in einem halben Jahr kastriert wird, verlangsamt sich das Wachstum erheblich. Um die Fähigkeit zur Muskelmasse zu erhalten, ist es daher ratsam, Bullen nicht früher als ein Jahr zu rollen.

Kosten und Gewinne

Zunächst ist es sinnvoll, solche Geschäfte nur in ländlichen Gebieten zu betreiben. Außerdem ist es wünschenswert, dass die Wiesen vorhanden waren. Wenn Sie in den Bergen Kälber fahren, werden sie niemals an Gewicht zunehmen. Und neben den Sümpfen werden die Tiere vergiftet. Um einen mehr oder weniger anständigen Stall für mindestens 20 bis 30 Tiere zu bauen, müssen Sie 300 Tausend Rubel ausgeben. Außerdem müssen möglicherweise auch gute Wiesen gemietet werden.

Im Durchschnitt dauert die Mast eines Bullen etwa 15 Tausend Rubel. Wenn Sie 5-7 Köpfe behalten, dann zumindest hart, aber kümmern Sie sich trotzdem wirklich um die Waden. Wenn es mehr Tiere gibt, müssen Sie einen Hirten und ein paar Sträflinge einstellen. Für Haushalte mit bis zu 10 Zielen hat die Steuer keine Beschwerden, dann müssen Sie den PI erstellen. Außerdem benötigen wir Ausrüstung für die Aufbereitung und Lieferung von Futtermitteln.

Bei den Gewinnen sieht es so aus. Der Fleischbulle geht in 18-20 Monaten zum Schlachten. Die nützliche Leistung dieser Bullen liegt zwischen 60 und 80%. Das normale Schlachtgewicht beträgt 400 bis 500 kg. Der Nutzen aus der Wholesale-Implementierung ist gering. Die Rentabilität steigt zeitweise an, wenn Sie selbst die Bullen abschneiden und Fleisch verkaufen.

Medikamentengebrauch

Ein anderes kontroverses Thema ist die Verwendung von Medikamenten, die das Muskelwachstum anregen. Solche Medikamente sind in zwei Richtungen unterteilt. Die erste Richtung aktiviert den Körper und führt zu Muskelwachstum. Die zweite wird durch Steroidfuttermittel und anabole Steroide dargestellt.

Idealerweise ist ein medizinischer Eingriff in diesem Bereich höchst unerwünscht. In der Praxis liegt die Anwendung oder Ablehnung dieser Methode jedoch beim Gewissen der Züchter. Eine sanitäre epidemiologische Station auf dem Markt für Steroide ist gleichgültig, aber die Besitzer von Supermärkten, Restaurantbesitzern und fortgeschrittenen Verbrauchern können mit Hilfe spezieller Tests solche Medikamente leicht feststellen.

Plus Zucht von Kälbern für zu Hause, bietet Ihnen und Ihrer Familie einen Teil dieses Fleisches. Und jetzt trifft man selten einen Mann, der sich bereit erklärt, seine Kinder mit Fleisch zu füttern, das mit Steroiden gefüllt ist.

Das Geschäft mit der Zucht von Fleischkälbern wird nur wachsen. Wir werden nicht behaupten, dass es schwierig ist, aber der faule Amateur hat dort nichts zu tun. Teilen Sie den Artikel mit Ihren Freunden und vielleicht möchten Sie, dass jemand vorschnellen Entscheidungen vorbeugt oder umgekehrt Interesse an diesem Unternehmen weckt.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien