Über Ohrmarken für Rinder, Chipping und Branding

Pin
Send
Share
Send
Send


Das übliche Kennzeichen auf dem Körper einer Kuh oder eines anderen Tieres ist ein wesentlicher Bestandteil der strengen Tierzuchtabrechnung in landwirtschaftlichen Betrieben: Das Erfordernis der Kennzeichnung von Rindern (Vieh) trat in den frühesten Entwicklungsstadien der Tierhaltung auf. Dann war sein Ziel eines: die Anerkennung nach dem Prinzip "Freund oder Feind". Im Laufe der Zeit wurde das Etikett immer informativer, was nicht nur seine Einzigartigkeit, sondern auch den Schutz vor Fälschung und Herstellbarkeit verlangte.

Tagging in der modernen Tierhaltung

Das Kennzeichnen auf modernen Farmen ist ein obligatorisches und wichtiges Ereignis im Rahmen der Zootechnical Accounting. Eine individuelle Nummer für Kälber, Ferkel und andere neugeborene Nutztiere wird unmittelbar nach der Geburt vergeben. Dies ist eine der ersten Maßnahmen, zusammen mit der Zuweisung des Kurznamens, verbunden mit der Notwendigkeit:

  • zwischen Tieren und ihrem Inventar unterscheiden;
  • Überwachung der Gesundheit von Einzelpersonen, Statistiken, z. B. nach Gewicht, Größe, Futtermittel, Milchmenge;
  • einzelne Daten für die Analyse verschlüsseln;
  • Registrierung der Besamung, Untersuchung und Behandlung von Tieren;
  • Futterverbrauch planen;
  • um die genetischen Eigenschaften von Individuen während der Selektion zu festigen.

Tagging in großen und kleinen Farmen durch Auswahl verschiedener Methoden. Jeder von ihnen hat seine eigenen Nuancen, Vor- und Nachteile.

Traditionelles Branding

Dies ist eine der traditionellen und ältesten Kennzeichnungsmethoden. Zum Beispiel verbrannten die alten Nomaden ein besonderes Zeichen - eine Marke, manchmal sogar in Form eines Familienwappens - auf den Oberschenkeln ihrer Pferde. Es ist immer noch üblich, zum Branding glühendes Eisen zu verwenden, insbesondere bei Rindern. Landwirte, die Spezialwerkzeuge verwenden, kauterisieren den Körper der Kuh mit Metallzuschnitten in Form von Zahlen, die die individuelle Zahl des Tieres bilden.

In der Milchviehhaltung bevorzugen Experten Kaltprägen. Das Etikett wird als Ergebnis einer Erfrierung eines kleinen Hautbereichs erhalten, in dem die Zerstörung der für Haarpigmente verantwortlichen Zellelemente auftritt. Dadurch wird das Fell farblos - weiß. Die Markierung erfolgt in diesem Fall mit Hilfe von flüssigem Stickstoff, in den die Metallnummer eingetaucht und dann auf die Kuh aufgebracht wird.

Ein einzelner Code mit dieser Methode erscheint nicht sofort - nach ca. 2 Wochen. Diese Methode ist ziemlich einfach und weniger schmerzhaft. Es kann mit Stickstoff kauterisiert werden, um lokale Alopezie zu erhalten. Dies wird bei starken Erfrierungen erreicht.

Für erwachsene Rinder wird eine Kennzeichnung mit einem Hornstempel verwendet.

Tagging in der Stammesbuchhaltung

Tagging sowie Branding werden als einfache Tagging-Methoden bezeichnet.

Spezielle Anforderungsmarken für die Ohren bei Anwesenheit eines speziellen Applikators. Aurikelbereich - Der obere Rand des Tierohrs wird von einem Applikator gestanzt, der das Etikett automatisch sichert. Die Nadel ist Einwegartikel.

Viehkennzeichnung ist eine beliebte Tierkennzeichnungsmethode.

Tags werden ein- oder doppelt verwendet - je nach Aufgabenstellung der Zootechnical Accounting in verschiedenen Farben, Größen und Formen - quadratisch, dreieckig, rund.

Eartamps für Rinder werden jetzt aus thermoplastischem Polyurethan hergestellt.

Polyurethan, das häufig zur Herstellung von Ohrmarken verwendet wird, verursacht keine allergischen Reaktionen und Irritationen auf der Haut von Tieren.

Das Markieren hat jedoch ein deutliches Minus - Kälber oder Erwachsene können die Abziehbilder brechen. Halsbänder und Nasenringe können auch als Basis für Etiketten dienen.

Zupfen als Tagging-Methode

Diese Methode besteht aus dem Ausschneiden von Hautstücken an den Ohren in Form von "Codes", die den Nummern entsprechen (Iwanows Schlüssel). Eine am oberen Rand des rechten Ohrs angebrachte Pinzette bedeutet beispielsweise die Zahl 1, die linke Zahl 10. Die Zahl des Tieres ergibt sich als Ergebnis der Addition von Zahlen auf beiden Ohren. Das Zupfen kann mit einer gewöhnlichen Schere oder einem Spezialwerkzeug erfolgen.

Die Pinzette kann unterschiedlich geformt sein - rund oder länglich. Sie werden in einem Bereich des Ohrs hergestellt, in dem die geringste Anzahl von Blutgefäßen beobachtet wird.

Die Prise muss tief sein, sonst wächst sie schnell. Der Ort dieser kleinen Operation wird notwendigerweise mit Jod behandelt. Das Tagging mit einer Pinzette wird seltener. Die individuelle Nummer dieser Methode ist schwer zu lesen, und das Verfahren zur Anwendung bei einem Tier ist sehr schmerzhaft.

Elektronische Chips

Die Chipping-Technologie kann auf alle Arten von Nutztieren angewendet werden. Das Etikett auf dem Körper der Kuh, oder besser gesagt in ihrem Körper, wird durch die Einführung eines Mikrochips erhalten. Diese Methode wird als die zuverlässigste und modernste bezeichnet. Es hat folgende Vorteile:

  • das Verfahren ist völlig schmerzlos;
  • kann nicht verloren gehen oder gefälscht werden;
  • behält während des gesamten Lebens eines Individuums einen eindeutigen Code.

Das Markieren beim Abplatzen erfordert ein elektronisches Chip-Gerät mit einem 15-stelligen Code, einen Implantierer, mit dem er unter die Haut eingeführt wird (eine austauschbare Nadel oder Spritze), sowie ein Lesegerät (Scanner).

Die Chiperkennung kann aus einer Entfernung von bis zu 30 cm durchgeführt werden, die verschlüsselte Information wird an den Computer übermittelt. Demnach werden alle Informationen über das Tier gelesen, einschließlich Geburtsdatum, Masse, Name und Spitzname.

Wenn Rinderhackschnitzel empfohlen werden, geben Sie die Chips im unteren Drittel des Halses rechts oder in den oberen Teil des Halses hinter dem Ohr ein. Bei der Einführung müssen Desinfektionsmaßnahmen beachtet werden.

In der Russischen Föderation wurde seit 2011 der Gesetzesentwurf über das obligatorische Zerhacken von Haustieren diskutiert. Diese Praxis wird seit langem in den Vereinigten Staaten und in Europa angewandt, wo sie selbst Kinder zu Sicherheitszwecken hacken.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, setzen Sie bitte ein Like

Und wie kennst du deine Kühe? Bitte teile es mit uns in den Kommentaren.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien