Häschenschlachtung: wie und wann

Pin
Send
Share
Send
Send


Wie man ein Kaninchen punktet, wird in unserem Artikel besprochen. Wir beschäftigen uns mit diesem Thema, weil die Zucht von Fischfischen zu Fleisch zu einer der beliebtesten Branchen in der Tierhaltung wird. Für Züchter-Neulinge ist es jedoch schwierig, sich mit den Feinheiten des Tötens auseinanderzusetzen, wenn sie zum ersten Mal darauf stoßen. Wir helfen Ihnen, dieses Thema zu verstehen und zeigen Ihnen, wie Sie ein Tier erstechen, in welchem ​​Alter Sie es tun, wie Sie sich und das Tier vorbereiten, was mit der Haut zu tun ist, welche Werkzeuge erforderlich sind und warum Regeln erforderlich sind.

Bestimmung der Zeit für die Tötung, abhängig vom Zweck des Kaninchenzüchters

Zunächst werden wir nicht herausfinden, wie man ein Kaninchen tötet, sondern die Abhängigkeit dieses Prozesses von den von Ihnen angestrebten Zielen feststellen. Wenn Sie sich auf die Herstellung von Fleischwaren spezialisiert haben, spielt die Schlachtzeit keine Rolle. Es ist nur wichtig zu warten, bis die Tiere das erforderliche Gewicht erreicht haben - ab 1,5 kg.

Wenn Sie jedoch die Tierhaltung kompetent angehen und erwarten, hochwertige Kaninchenfelle zu erhalten, führen Sie die Schlachtung unter Berücksichtigung einiger Nuancen durch. Der bestimmende Faktor ist die Häutungsperiode. Wenn Sie dies nicht berücksichtigen, ist es noch zu früh, um den Vogel mit den Ohren zu punkten. Dann wird sich das Fell lösen und die Haut nimmt ab.

Bei der Auswahl des optimalen Zeitpunkts für die Schlachtung ist zu berücksichtigen, dass Kaninchen durchschnittlich 4 Monate nach der Geburt reifen. Aber bevor man die Ohren zum Schlachten bringt, muss man die saisonale Häutung abwarten, die im Frühling und Herbst kommt. Denken Sie daran, dass geimpfte Tiere frühestens einen Monat nach der Impfung getötet werden.

Basierend auf physiologischen Daten

Bestimmen Sie anhand der Physiologie der Tiere, wie viel das Kaninchen zum Schlachten wächst. Wenn, wie bereits erwähnt, das Ziel der Tötung eines Tieres die Gewinnung von Fleisch ist, muss nur das erforderliche Gewicht erreicht werden. Die beste Masse von 1,5-3 kg Ohren steigt je nach Rasse um 4-5 Monate.

Um qualitativ hochwertige Felle zu erhalten, reicht es nicht aus, die Tiere bis zu einer bestimmten Masse zu füttern. Kaninchen wachsen auf 8-10 Monate. Während dieser Zeit erleben Sie eine zweistufige Häutung. Der erste - in 4 Monaten, der zweite - in 8 Monaten. Damit sich das Fell nicht ablöst und das Produkt nicht an Wert verliert, müssen beide Phasen abgewartet werden.

Es kann auf zwei Arten festgestellt werden, wann die Häutung des Hasen abgeschlossen ist. Die erste ist für alle Rassen geeignet. Versuchen Sie, ein kleines Stück Haar herauszuziehen und zu sehen, ob es in der Hand bleibt. Wenn ja, dann töte das Tier früh.

Die zweite Option passt nicht zu weißen Kaninchen. Danach wird das Ende der Grundierung wie folgt bestimmt: Wolle ausbreiten und die Hautfarbe betrachten. Es sollte einen einheitlichen weißen Farbton ohne Flecken haben. Wenn dies der Fall ist, haben die Tiere die Haut noch nicht vollständig verändert.

Übersicht über Werkzeuge und Vorrichtungen

Oben sprachen wir über das Alter, in dem die Kaninchen geschlachtet wurden, und wie der „X“ -Moment ermittelt werden kann. Nun schauen wir uns an, welches Werkzeug man für die Schlachtung vorbereiten kann. Es ist wichtig zu verstehen, dass die meisten Anpassungen für eine Tötungsmethode geeignet und für eine andere völlig unbrauchbar sind.

Einige Geräte sind jedoch beliebter als andere. Zum Beispiel ist ein Federbügel zum Aufhängen von Kaninchen erforderlich. Das Design besteht aus einem Haken zum Aufhängen und einer horizontalen Leiste, an deren Rändern sich Halterungen für Pfoten befinden. Verwenden Sie es, um die Haut zu entfernen, und Sie sind an Details zu diesem Thema interessiert. Informationen dazu finden Sie im Artikel "Wie man den Hasen schlachtet".

Ein gutes Messer ist immer erforderlich - ohne es ist es unmöglich, die Haut zu entfernen. Wenn Sie eine stumpfe Waffe wählen, können Sie das zukünftige Produkt beschädigen. Wir empfehlen, verschiedene Schüsseln aufzufüllen, um das Blut und die inneren Organe von Kaninchen während des Schneidens zu sammeln. Eine Reihe weiterer Werkzeuge hängt davon ab, welche Schlachtmethode Sie bevorzugen.

Methoden und Techniken zum Töten von Ohren

Es gibt verschiedene Techniken zum Schlachten eines Kaninchens zu Hause. Für den Anfang eignet sich eher eine unblutige Version, bei der die Tiere durch Betäubung aus dem Zentralnervensystem (ZNS) "ausgeschlagen" werden. Dies ist eine Art Anästhesie, die ihre Gefühle behindert. Erst danach werden sie getötet und bluten.

Die Blutmethode impliziert keine vorherige Betäubung. Dazu wird von den Kaninchen eine große Arterie geschnitten, so dass das Blut so schnell wie möglich die Kadaver verlässt. Darüber hinaus gibt es:

  • französische Methode;
  • elektrische Schlachtung;
  • Luftembolie;
  • Bruch;
  • die Waffe

Sie können weiter unten mehr über diese Methoden lesen. Bei der Wahl der Technologie für die Tötung von Kaninchen ist die Entscheidung immer individuell. Blutlose Technologien gelten als die humanste. Aber die Freisetzung von Blut, wenn das Herz arbeitet, ist schneller.

Andererseits können Blutungen beim Töten eines Tieres Teil einer religiösen Kultur sein. Zum Beispiel die Muslime.

Blutlose Methode, ein Tier zu töten

Die Abschlachtung von Kaninchen mit der blutlosen Methode ist am häufigsten. Sein Prinzip bereitet auch Anfängern keine Schwierigkeiten. Der zum Schlachten ausgewählte Ohrvogel wird mit der linken Hand an den Hinterbeinen angehoben, so dass sein Kopf unten liegt. Wir müssen ein wenig warten, bis das Tier aufhört zu brechen.

Wenn sich die Kaninchen beruhigen, schlagen die Kanoniere sie mit einem präzisen Messerstoß im Hinterhauptbereich hinter den Ohren. Dies führt dazu, dass die Medulla oblongata betroffen ist und eine Atemlähmung auftritt, durch die die Ohrmaus stirbt. Bei dieser Methode tritt der Tod fast sofort ein, sodass das Blut aus dem Schlachtkörper nicht schnell genug ausfließt.

Zum Ausbluten der Karkasse werden Kaninchen an den Hinterbeinen aufgehängt und durch das Nasenseptum durchbohrt oder das Auge wird herausgezogen. Dies muss schnell erfolgen, damit das Blut keine Zeit hat, zu stagnieren. Zur Blutentnahme vorbereitete Behälter verwenden. Man kann feststellen, dass der Vorgang durch die Farbe des Fleisches abgeschlossen ist: Es erhält einen weiß-rosa Farbton.

Französische Methode und Technologie des elektrischen Stroms

Um die Schlachtung eines Kaninchens nach der französischen Methode zu erreichen, kann nur eine körperlich starke Person. Sein Prinzip ist, dass der Fahrer das Tier mit einer Hand an den Ohren packt und die zweite die Hinterbeine fest fixiert. Sobald das Tier aufhört zu kämpfen, ist es notwendig, es stark in verschiedene Richtungen zu ziehen, wodurch Blutgefäße und Arterien gesprengt werden. Der Tod kommt in diesem Fall sofort.

Es ist humaner, Kaninchen zu Hause mit elektrischem Strom zu töten. Die Anwendung der Technik erfordert jedoch die Verwendung spezieller Geräte und ist für kleine Farmen unrentabel. Wenn jedoch die Produktion von Kaninchenfleisch in Betrieb genommen wird, ist der Einsatz dieser Technologie gerechtfertigt.

Um ein Kaninchen mit Strom zu töten, benötigen Sie ein Kabel, an dessen einem Ende sich 2 Metallstifte befinden, und am anderen Ende ein Stecker an eine 220-Volt-Steckdose. Eine Nadel wird in den Gesäßmuskel eingeführt und die zweite - in den Bereich zwischen den Ohren. Es bleibt nur noch, den Stecker in der Steckdose einzuschalten, woraufhin das Tier sofort stirbt.

Andere Tötungsmethoden: Halskollaps, Luftembolie und Kopfschuss

Wenn Sie keine Ausrüstung zur Hand haben, können Sie Kaninchen schlachten, indem Sie einfach den Hals falten. Verwenden Sie Ihre linke Hand, um das Tier zu fixieren, und nehmen Sie mit der rechten Hand seinen Hals, so dass sich Ihre Finger unter seinem Kinn schließen. Drehen Sie den Arm jetzt schnell um 240 Grad oder mehr, was zu einem gebrochenen Hals und sofortigem Tod führt.

Versuchen Sie, das Tier sofort zu sterben, wenn Sie eine Schlachtmethode für Kaninchen wählen. Es ist menschlich zu ihm und für Ihre Psyche leichter.

Die Technologie eines Luftembolus besteht darin, eine große Luftmenge in eine Vene einzuleiten, die zum Herzen führt. Es ist bequemer, eine große Spritze zu verwenden. Stecken Sie eine Sauerstoff-Injektion in das Ohr des Kaninchens, damit er schnell zum Herzen kommt. Denken Sie jedoch daran, dass dies nicht die humanste Option ist, da der Tod nicht früher als eine Minute später auftritt.

Sie können das Kaninchen töten, indem Sie ihm mit einer Stecknadel in den Kopf schießen. Dies ist ein spezielles Gerät, das eine große Kraft trifft. Die Hauptsache ist, den Schusspunkt richtig zu berechnen: Zeichnen Sie Linien vom linken zum rechten Auge und vom rechten zum linken Auge. Der Ort der Nadel ist der Schnittpunkt dieser beiden Segmente.

Ein paar Worte zum rationellen Umgang mit Adlern

Kaninchen für Fleisch zu züchten, reicht nicht aus. Dies ist nur ein Bruchteil des Gewinns, den Sie erzielen können. Es wird rational sein, auch ihre Skins zu implementieren. Wenn Sie sich für diese Seite des Geschäfts entscheiden, müssen Sie sich an ein paar einfache Regeln erinnern. Nachdem Sie die Karkasse gespalten haben, müssen Sie die enthäutete Haut reinigen und konservieren.

Der Konservierungsprozess ist wie folgt:

  • Die Haut streckt sich auf speziellen Streben.
  • mit Salz bedeckt;
  • die Kanten sind gerade gerichtet;
  • so angeordnete Rohlinge, dass sie nicht miteinander in Kontakt kommen;
  • in einem dunklen Raum mindestens einen Tag getrocknet.

Wenn sich in dem Raum ein Mol zum Trocknen von Kaninchenfellen befindet, wird das Salz mit Naphthalin oder einem anderen Insektenschutzmittel versetzt.

Wenn es nicht ausreicht, die Haut zu glätten, verrottet das Material und es erscheinen kahle Stellen. Dann starben die Kaninchen vergebens, und Sie erhalten nicht das erwartete Einkommen. Die zum Trocknen vorbereiteten Stoffe werden in einem Raum mit einer Temperatur von 18 bis 22 Grad Celsius gelagert. Hitze über 30 Grad, kalt und feucht, beeinträchtigen das Produkt.

Selbst getrocknete Kaninchenfelle sollten nicht lange gelagert werden. Je schneller sie verwendet werden, desto besser fällt der Gegenstand aus. Weitere Informationen zum Erstellen von Rohlingen finden Sie im Abschnitt "Informationen zur Herstellung von Kaninchenfellen zu Hause".

Tipps und Tricks für Neulinge

Der Prozess des Gehörs erfordert einen langen und engen Kontakt mit ihnen. Daher ist es aufgrund der starken emotionalen Bindung nicht einfach, Kaninchen zu schlachten. Dies ist der häufigste Fehler, der Neulinge - süchtig machen.

Deshalb ist es für Anfänger schwierig, das Tier zu schlachten, besonders allein. Wir empfehlen, dass Sie sich ihnen nicht nähern, aber wenn dies bereits geschehen ist, wählen Sie den schnellsten und schmerzlosesten Weg, um zu töten.

Töten Sie niemals ein Kaninchen, bevor ein Tierarzt es untersucht. Wenn ein Spezialist eine Krankheit feststellt, lohnt sich das Schneiden dieses Tieres nicht, da sein Fleisch für den Verzehr ungeeignet ist. Es ist verboten, schwangere Kaninchen und Neugeborene zu töten, wenn auf dem Hof ​​keine Epidemie vorliegt.

Wenn Kinder auf der Farm leben, versuchen Sie, die Tiere zu töten, damit sie es nicht sehen. Trennen Sie die ausgewählten Kaninchen am Tag vor der Schlachtung getrennt vom Rest der Gruppe. Zu diesem Zeitpunkt ist es ihnen verboten, zu füttern, damit der Kot beim Tod nicht das Produkt verderben kann. Sie können nur Wasser geben.

Die Fäulnis bei Kaninchen beginnt mit der Schnauze und endet am Schwanz. Daher ist sein Ende an den Hinterbeinen geprüft. Wählen Sie kein übergroßes Tranchiermesser - es ist besser, dass es bequem in der Hand liegt.

Wenn Ihnen das Material gefällt, mögen Sie uns bitte und veröffentlichen Sie es erneut, um Ihre Freunde darüber zu informieren.

Schreiben Sie Kommentare und tauschen Sie Informationen mit Ihren Kollegen aus.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien