Wie man Stiere und Kühe schneidet

Pin
Send
Share
Send
Send


Ruhig und ohne Emotionen kann nur ein speziell vorbereiteter Mensch einen Stier schneiden. Mit einem richtig durchgeführten Verfahren erhalten Sie qualitativ hochwertiges Fleisch und können es zu wettbewerbsfähigen Preisen einführen. Stellen Sie sicher, dass Sie Wissen, gute Anpassungen und Ausdauer benötigen, da die Art von Blut und Krämpfen bei einem Tier nicht der angenehmste Anblick ist. Meistens werden spezielle Leute eingestellt, um die Bullen zu töten, aber der Besitzer des Tieres muss dieses Verfahren genau kennen, um den Prozess zu kontrollieren und zu überwachen. Mit unserer Hilfe erfahren Sie alles über das Schlachten eines Bullen auf einem Bauernhof.

Schneidwerkzeuge

Um eine Kuh zu schlachten, müssen Sie Werkzeuge und Vorrichtungen vorbereiten. Alles, was für diese Prozedur für Sie nützlich ist, gibt es auf der Farm:

  • eine Axt;
  • fester Strahl;
  • dickes Seil;
  • Haken zum Aufhängen;
  • ein Messer;
  • ein Becken mit Wasser;
  • Lumpen;
  • Wachstuch.

All diese Dinge müssen an einem Ort gesammelt werden, an dem Vieh auf der Farm getötet wird. Axt und Messer sollten geschärft sein. Wählen Sie ein Seil, das stark genug ist, um dem Gewicht der Karkasse standzuhalten. Das Wachstuch sollte den Boden bedecken, damit das Blut des Tieres darauf läuft. Sie muss auch die Haut salzen.

Bevor Sie mit der Schlachtung beginnen, stellen Sie sicher, dass alle Geräte zur Hand sind und Sie den Prozess nicht auf der Suche nach Werkzeug unterbrechen müssen.

Schlachtmethode

Bevor ein Tier geschlachtet wird, wird es in einen separaten Raum gebracht und vom Rest der Herde isoliert. Cattle fühlt, dass dies ihre letzte Minute des Lebens ist und beginnt sich auszuruhen. Bevor Sie das Tier töten, müssen Sie es betäuben. Es wird einfacher, wenn Sie den Kopf an den Hörnern und am Hals fixieren.

In diesem Moment ist es wichtig zu verstehen, wie man die Kuh richtig betäubt. Weitere Informationen zu den Betäubungsmethoden haben wir im Artikel "Wie man eine Kuh tötet" geschrieben. Wenn Sie die Standardmethode des Betäubungsschlags verwenden, schlagen Sie genau im Bereich zwischen Halswirbel und Hinterhauptbein. Dies wird das Tier betäuben, aber das Gehirn nicht beschädigen.

Nach den Bestien in Ohnmacht wird die Halsarterie durchtrennt. Hängen Sie die Karkasse mit einem Seil und einem Haken an die Querstange und lassen Sie das Blut abfließen. Dann wird die Haut vom toten Tier entfernt und die Karkasse zum Schneiden gegeben.

Englische Schlachtmethode

Wenn Sie wissen möchten, wie Stiere in England geschlachtet werden, werden wir Sie darüber informieren, aber wir warnen Sie sofort, dass diese Methode äußerst grausam und nicht rentabel ist. Tatsache ist, dass diese Schlachtmethode verwendet wird, um "patentiertes", blutiges Fleisch zu erhalten.

In England wird Fleisch mit Blut bevorzugt, aber es kann nicht lange gelagert werden, so dass die Produktion nicht rentabel ist. Bei der englischen Schlachtmethode wird eine Färse oder ein Bulle betäubt, dann wird der Brustkorb zwischen der fünften und der vierten Rippe geschnitten. Pelze werden in das Loch eingeführt und Luft wird hineingepumpt.

Die Ansammlung von Luft in der Subkostalwand führt zur Kompression der Lunge und zum Ersticken. Dadurch können Sie das Fleisch mit Blut sättigen. Denken Sie jedoch daran, dass dieses Fleisch auf Bestellung geliefert wird und nicht in großem Umfang produziert wird.

Schlachtung ohne Betäubung

Wenn Sie daran interessiert sind, ein Kalb ohne Betäubung zu schlachten, dann wird die jüdische Methode des Schlachtens zu Ihnen passen. Dazu musst du das Tier binden und auf die Seite werfen. Der Hauptnachteil der Methode besteht darin, dass zwei Personen daran beteiligt sind: einer zieht den Kopf des Tieres nach unten, sodass die Haut am Hals stark gedehnt wird, und der zweite schneidet ein.

Im Bereich des ersten und des zweiten Halswirbels wird mit einem sehr langen Hackmesser ein Einschnitt gemacht - doppelt so lang wie der Hals des Tieres. Ein Messerschlag auf den Hals sollte so stark sein, dass beim ersten Versuch Haut, Venen und Arterien, der Ösophagus und die Nervenenden abgeschnitten werden.

Es ist unmöglich, diese Methode als human zu bezeichnen, aber mit der jüdischen Methode, Vieh zu töten, verliert sie schnell Blut und das Bewusstsein wird schwinden. Das Schauspiel ist zwar nichts für schwache Nerven, und die Geräusche der Rinder streicheln das Ohr überhaupt nicht - seien Sie darauf vorbereitet, nachdem Sie sich entschieden haben, das Tier zu töten.

Hautfach

Nachdem Sie die Wade gestochen und Blut blutet haben, sollten Sie die Haut von der Karkasse trennen. Dieses Verfahren ist nicht einfach und erfordert eine gewisse Fertigkeit. Zunächst schneiden die Tiere die Ohren ab und die Haut des Kopfes ist durch einen Halsabschnitt vom Rest des Abschnitts getrennt. Um die Haut vom Kopf zu entfernen, müssen Sie zwei Einschnitte machen: von links und rechts, vom Horn bis zum Nasenloch.

Gehen Sie nun zur Trennung der Haupthaut. Wenn Sie den Schlachtkörper auf eine ebene Fläche stellen, machen Sie einen Schnitt von der Brust bis zum After der Kühe (die Haut an den Beinen ist getrennt). Nachdem die Haut entfernt wurde, wird sie auf das Wachstuch gelegt und reichlich mit Salz bedeckt.

Jetzt bleibt es nur noch, die Haut an einem kalten Ort zu bewegen und die Wollseite nach oben zu legen. Es tut mir nicht leid für Salz, sonst beginnt die Haut zu verblassen oder wird sehr hart. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, können Sie es nach 7 Tagen transportieren.

In den Kommentaren zum Artikel können Sie ihn jederzeit mit unseren Lesern diskutieren und Ihre eigenen Erfahrungen mit ihnen teilen.

Um Ihren Freunden und Kollegen zu erzählen, was Sie interessant oder wichtig fanden, veröffentlichen Sie Artikel in sozialen Netzwerken.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien