Wie viele Zähne haben Kühe?

Pin
Send
Share
Send
Send


Informationen darüber, ob eine Kuh Zähne hat, sowie die Besonderheiten ihres Wachstums, werden dazu beitragen, das Vieh richtig zu pflegen, Gesundheitsprobleme des Tieres zu vermeiden und die Leistung des Betriebs zu verbessern. Die anatomische Struktur der Kieferbohrung hat ihre eigenen Besonderheiten: Die oberen Zähne werden schnell gelöscht und bilden eine feste Knochenplatte. Eine erwachsene Person kaut ständig das Blut, das Verdauungssystem ist ziemlich kompliziert und verlangt von den Besitzern in jeder Entwicklungsphase Aufmerksamkeit.

Die Struktur des Kiefers bei Rindern

Jede Spezies eines Lebewesens hat eine spezielle Struktur der Mundhöhle - dies hängt direkt mit der Art, der Spezifität und den Bedürfnissen des Tieres zusammen. Kuhzähne sind neben Wangen, Lippen, Gaumen und Zunge ein wichtiges Organ des Verdauungstraktes.

Bei den erwachsenen Individuen blieben die unteren Schneidezähne, aber die oberen Zähne "verschwanden". Nahrung und Gras werden mit Zunge und Lippen gefangen. Die sogenannten "Mühlsteine" zerfressen den Mundinhalt. Der untere Teil des Mundes hat eine besondere seitliche Beweglichkeit. Wenn Sie zum Beispiel mit einer Katze vergleichen, kann sie den Kiefer überhaupt nicht bewegen - deshalb dreht sie ständig den Kopf beim Fressen.

Das neugeborene Kalb hat nur vier Milchzähne. Irgendwo in einer Woche wachsen 4 Schneidezähne und innerhalb von 7 Tagen 2 Wurzelzähne.

Bei dem halbjährigen Individuum brechen die restlichen Molaren aus, und nach zwei Jahren ist der Kiefer bereits voll ausgebildet. Zahnschmerzen bedrohen die Wade nicht, da der Ausbruch und Ersatz der Milchknochenvorgänge absolut schmerzlos ist. Aber manchmal kann es schwierig sein, und das Tier braucht Ihre Hilfe.

Veränderungen im Oberkiefer von Rindern

Allmählich verwandeln sich die oberen Schneidezähne von jungen Individuen in ein Zahnbein, dies geschieht im Alter von 2,5 Jahren. Zeichen des Bisons (wie dieser Prozess genannt wird) umfassen:

  • starkes Speichelsekret;
  • reduzierte Erträge;
  • Lösen und Herausfallen der Schneidezähne;
  • feste Nahrungsmittel ignorieren;
  • verminderte Aktivität und Appetit;
  • möglicher Temperaturanstieg.

Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie das Tier sorgfältig beobachten und ihm eine gute Ernährung bieten, die mit Vitamin D und Kalzium angereichert ist.

Der Unterkiefer des Viehs kann sich im Kreis bewegen, auf der oberen Zahnfleischrolle befindet sich - die Schneidezähne schneiden das Gras und die Molaren schneiden das Futter.

Merkmale der Struktur von Schneidezähnen und Molaren von Rindern

Die Kuh am Unterkiefer hat acht kurze Schneidezähne, am Oberkiefer keine. Das Gingivakissen ist mit einem Keratinepithel bedeckt, so dass Kühe problemlos Gras mahlen können.

Die Schneidezähne von Rindern bestehen aus folgenden Teilen: einer Krone in Form eines Schulterblattes; der Hals befindet sich am Rand des Kaugummis; Die Wurzel ist mit Knochengewebe von dunkler Farbe bedeckt.

In der Mundhöhle von erwachsenen Tieren gibt es 24 indigene follikuläre Knochenprozesse. Die Zähne der Kuh (Molaren und Vor-Molaren) haben eine lange Krone und haben solche Eigenschaften:

  • die Krone ist mit grauem Zement bedeckt;
  • es gibt keinen Hals;
  • Wurzel ist sehr kurz.

Die Struktur der Kiefer einer Kuh erlaubt es ihr nicht, mit den Zähnen schnell auf Nahrung zu kauen. Zuerst füllt sie schnell ihren großen Bauch mit Gras, rülpst es und kaut es zweimal.

Diejenigen, die nicht wissen, wie viele Zähne eine Kuh hat, werden jetzt sachkundiger sein. Der junge Mensch hat 20 und der Erwachsene - 32.

//youtu.be/dVmgU1KmEcY

Anzeichen von Fluorose bei Rindern

Konzentrieren Sie sich kurz auf die Krankheit der Schneidezähne bei Rindern. Die Krankheit betrifft Tiere im Alter von 9 bis 12 Jahren. Die Symptome der Fluorose sind am stärksten ausgeprägt: diffuse Pigmentierung (Auftreten brauner oder gelber Flecken); seitliches Wackeln der Zähne; das Auftreten von Spänen auf dem Email, die Zerstörung seiner Struktur.

Die endemische Fluorose bei Rindern ist mit einem hohen Fluorgehalt in Wasser und Mineralstoffzusätzen verbunden. Kranke Tiere verlieren an Fett und reduzieren die Milchleistung. Züchter sollten auf die Gesundheit aller Tiere achten, da die Profitabilität der Produktion direkt davon abhängt.

Und viele Prozesse im Körper hängen von der Qualität der Zähne der Kuh ab. Wie gut das Essen gemahlen wird, die Milch wird qualitativ hochwertiger und nützlicher und die Gewichtszunahme der Fleischrasse wird ebenfalls schnell sein.

Konzentrieren Sie sich auf Faktoren, die eine gute Kuhverdauung fördern

Es lohnt sich besonders, auf die Stellen zu achten, an denen das Vieh weidet. Da Rinder aktiv Gras und Heu aufnehmen, sollten Sie dort spazieren gehen, wo üppige und üppige Vegetation wächst. Für den Winter lohnt es sich, ausreichend Heu zu beschaffen und auf zusätzliche Zusätze (besonders für Vitamin D, das die Zahn- und Knochenstruktur des Tieres stärkt) zu sorgen.

Es ist sehr wichtig, dass die Zähne von Kühen wie die von Nagetieren ständig wachsen: Mit fortschreitendem Abrieb wird die Länge der Triebe korrigiert. Daher wird das Tier definitiv nicht ohne ein wichtiges Verdauungsorgan bleiben, das für den Menschen sehr eigen ist.

"Hanf" in der Mundhöhle zeigt das fortgeschrittene Alter des Tieres an, wenn das Wachstum der Zähne deutlich verlangsamt ist.
Wir hoffen, dass die Informationen in dem Artikel für Sie nützlich waren.

Wir würden uns freuen, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien