Alles über moderne Methoden zur Milchkontrolle: Ausrüstung und Tests

Pin
Send
Share
Send
Send


Erst vor 10 Jahren war die Untersuchung der Qualität von Milch und Milchprodukten nur unter Laborbedingungen möglich. Der Analyseprozess war ziemlich zeitaufwändig, erforderte hochqualifiziertes Personal und konnte bis zu 15 Stunden dauern. Die Entwicklung der Technologie hat die Situation radikal verändert. Moderne Methoden der Expressanalyse helfen dank der Einführung neuer Methoden, Forschung um eine Größenordnung schneller durchzuführen, unabhängig von der Qualifikation des Personals mit hoher Genauigkeit bei der Bestimmung der Parameter.

IR-basierte Analysatoren

Es gibt verschiedene Methoden zur Untersuchung der Qualität von Milch und Milchprodukten, die auf unterschiedlichen Prinzipien basieren, jedoch eine hohe Genauigkeit und Analysegeschwindigkeit bieten. Die notwendige Ausrüstung wird von in- und ausländischen Herstellern hergestellt. Modelle mit unterschiedlicher Produktivität werden für den Einsatz in landwirtschaftlichen Betrieben und großen Laboren berechnet.

Zur modernen Ausrüstungsklasse gehören Infrarot-Spektrometer. Dies sind Hochleistungsgeräte, die eine qualitativ hochwertige und schnelle Untersuchung der Proben mit minimalem Vorarbeitsaufwand ermöglichen. Solche Express-Analysatoren sind mit Interferometern ausgestattet, die nach der Fourier-Transformationstheorie arbeiten. Ihre Aktion basiert auf dem Scannen des Spektrums des mittleren Infrarotbereichs. Zur Analyse des erhaltenen Spektrums wird eine spezielle Software verwendet, die die Zuverlässigkeit der Ergebnisse auf einem Niveau von 99% gewährleistet.

Infrarot-Spektrometer eignen sich hervorragend für große Unternehmen, die Milch von landwirtschaftlichen Betrieben kaufen. Mit ihrer Hilfe können Sie nicht nur den Gehalt an Verunreinigungen bestimmen, sondern auch genau bestimmen, welche Substanz hinzugefügt wurde. Der Analyseprozess dauert durchschnittlich 1 Minute.

Geräte, die das Prinzip der Infrarotanalyse verwenden, ermöglichen eine Bewertung der gesamten Palette von Milchprodukten. Für die Studie wurde auch die Methode der diffusen Reflexion unter Verwendung der Ulbrichtkugel verwendet. So wird Qualität bewertet:

  • saure Sahne;
  • Öle;
  • Joghurt;
  • Hüttenkäseprodukte;
  • Käse

Wie Sie sehen, können sowohl pastöse als auch feste Proben sowie flüssige Produkte analysiert werden. IR-Analysatoren kombinieren:

  • einfache Handhabung;
  • hohe Genauigkeit;
  • Zuverlässigkeit;
  • Management, intuitiv verständlich.

Geräte, die nach dem Prinzip der Analyse des Infrarotspektrums arbeiten und je nach Anzahl der Zusatzfunktionen und Leistung in verschiedenen Preiskategorien hergestellt werden.

Ultraschall-basierte Analysegeräte

Die zweite gängige Methode zur Untersuchung von Milch und Milchprodukten ist Ultraschall. Sie beruht auf einer klaren Abhängigkeit der Ausbreitungsgeschwindigkeit sowie des Absorptionsgrades des Milchultraschalls in Abhängigkeit von seiner Zusammensetzung. So bestimmen Sie die Menge an Fett und trockenen fettfreien Substanzen. Es wurde experimentell nachgewiesen, dass bei einer Temperatur von 14 ° C die Schallausbreitungsgeschwindigkeit in der Milchumgebung nicht durch den Fettanteil bestimmt wird, sondern vom SOMO-Gehalt abhängt.

Zur Analyse des Fettgehaltes wird die Milch auf 50 ° C erhitzt und eine Änderung eingeführt, die durch die Menge an trockenem, entrahmten Rückstand bestimmt wird. Mit Hilfe des Ultraschalls steht eine Analyse des Milchgehalts zur Verfügung:

  • Fett;
  • Laktose;
  • Protein;
  • Salze.

Ultraschallgeräte ermöglichen eine genaue Messung des Fettgehalts bei 0,1%. Die für die Analyse erforderliche Zeit beträgt durchschnittlich 1,5 Minuten.

Alternative und vielversprechende Methoden zur Untersuchung von Milch

Ultraschall- und Infrarot-Analysatoren haben ihre Wirksamkeit bewiesen, aber die Entwicklung der Technologie steht nicht still. Die Entwickler versuchen, die qualitative Zusammensetzung von Milch mit anderen Methoden zu untersuchen. Am interessantesten und vielversprechendsten ist der Einsatz des Kernspinresonanz (NMR) -Effekts. Sein unbestreitbarer Vorteil liegt in der Nichtinvasivität und Nichtdestruktivität von Proben im Verlauf der Forschung.

Mit NMR-Analysatoren lässt sich die Qualität von Milchprodukten leicht kontrollieren. Ihre Wirkung beruht auf der Tatsache, dass die Wasserprotonen eine Relaxationsrate von 1 / T2 proportional zum Proteingehalt haben. So kann die Probe schnell und ohne zeitaufwändige Vorbereitung der Probe auf den Gehalt an Kasein (das Hauptmilchprotein) untersucht werden:

  • Milch;
  • Hüttenkäse;
  • Kondensmilch.

Die Genauigkeit der Forschung unter Verwendung des Effekts der Kernresonanz variiert innerhalb von 0,5%. Dies ist etwas höher als bei Ultraschall- und Infrarot-Gegenstücken, aber in einigen Fällen ist die einfache Verwendung des Geräts und die Geschwindigkeit der Studie wichtiger.

Moderne Methoden und Hardware zur Bestimmung der Qualität und Zusammensetzung von Milchprodukten sind einfach und zuverlässig und garantieren eine hohe Genauigkeit der erhaltenen Parameter. Sie erleichterten die Aufgabe erheblich und trugen dazu bei, die Möglichkeit zu gewährleisten, außerhalb des Labors zu forschen. Heute kann ein solcher Analysator in jedem Betrieb zur eigenen Qualitätskontrolle von Produkten gekauft und verwendet werden.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien