Was ist ein Strauß: ein Vogel oder ein Tier?

Pin
Send
Share
Send
Send


Denken Sie, dass ein Strauß ein Vogel oder ein Tier ist? Wir haben mehrere Argumente für die erste und zweite Option gefunden. Wenn Sie oft über dieses Thema nachgedacht haben oder Informationen über diese afrikanischen Rekordhalter in Ihnen umstritten sind, empfehlen wir Ihnen, zusammen zu schauen.

Können wir Tiere nennen?

Alle Lebewesen auf der Erde, außer den Menschen, werden Tiere genannt, weil sie alle zur Tierwelt gehören. Dasselbe gilt für Strauße, was bedeutet, dass sie informell auch als Tiere bezeichnet werden können. Es gibt aber auch andere Versionen, die diese Tatsache eindeutig belegen. Betrachten wir sie also:

  • Viele Vögel haben Angst vor Raubtieren. In der Welt der Tiere wird also akzeptiert, dass Vögel schwächer sind als große Tiere. Deshalb haben sie Angst vor ihren scharfen Eckzähnen und Klauen. Über Strauße kann man nichts sagen. Diese furchtlosen Läufer, die ihren Nachwuchs und ihr Leben schützen, haben nichts dagegen, einen Raubtier anzugreifen. Mit einem Schlag auf die Füße kann dieser wirklich starke Mann beispielsweise eine Hyäne und sogar einen Löwen töten. Hört sich unheimlich an, als wäre es gefiedert.

  • Strauße weiden oft zusammen mit Pflanzenfressern. Die Gesellschaft von Huftieren, die sie mögen. Häufig sind sie unter Herden von Zebras und Antilopen zu sehen. Aber mit anderen Vögeln kommunizieren sie nicht gern. Vielleicht fühlen sie sich nicht als Vertreter von Vögeln?
  • Diese Kreaturen haben sehr gut entwickelte Gefühle, zum Beispiel Gehör, Sehen. Was kann man über die meisten bekannten Vögel nicht sagen? Natürlich haben Raubvögel wie Adler und Falken eine ausgezeichnete Sicht, aber noch mehr Vögel haben kein gutes Sehvermögen.
  • Diese Kreaturen laufen sehr schnell und wissen nicht, wie man fliegt. Dies führt zu Zweifeln, weil Vögel im Gegenteil gut fliegen können, aber sehr schlecht laufen.
  • Auf diesen Riesen kann man zum Beispiel auf einem Pferd reiten.

Aber das ist vielleicht alles, was man in dieser Kategorie nennen kann. Mal sehen, kann sich ein Strauß Vogel nennen?

Ist es ein Vogel?

Alle Informationsquellen, einschließlich der enzyklopädischen und wissenschaftlichen, weisen darauf hin, dass der Strauß ein Vogel ist. Natürlich machen uns diese Informationen keine Zweifel, denn sie haben wirklich alle Anzeichen für diese Art von Lebewesen.

  • Das erste und wichtigste Argument ist, dass der Strauß Federn hat, nicht Wolle, was bedeutet, dass er gefiedert ist.
  • Er hat zwar nicht den größten und stärksten, aber Flügel. Was ist, wenn er nicht fliegt und sie nicht benutzt, aber sie sind es. Zum Beispiel fliegt ein Pinguin auch nicht, aber dies ist ein Vogel.
  • Alle Vögel sowie Reptilien legen Eier. Ein Strauß ist kein Reptil, das genau ist und sich durch das Legen von Eiern reproduziert. Dies bedeutet, dass es nur eine Option gibt.
  • Er hat einen Schnabel, aber es gibt keine Zähne und Zähne. Die einzigen Ausnahmen waren die alten, ausgestorbenen Archaeopteryxe, die sowohl einen Schnabel als auch scharfe Zähne hatten. Aber es waren Dinosaurier.

Wer ist er

Also zusammenfassen. Was können wir mit Sicherheit sagen? Trotzdem ist der Strauß ein Vogel, kein Tier. Seine Gewohnheiten, sein Verhalten und seine äußeren Eigenschaften geben uns das Recht, dies durchzusetzen. Obwohl wir nicht streiten, haben sie auch Ähnlichkeiten mit Tieren. Wir hoffen, dass Sie durch solche Fragen keine Sorgen mehr haben, und Sie können jetzt die Fragen der Kinder mit Sicherheit beantworten.

Pin
Send
Share
Send
Send


Загрузка...

Загрузка...

Beliebte Kategorien